Wie motiviert ihr eure Kids bei den Hausaufgaben?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 28. August 2017.

  1. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Yangon/Myanmar
    Das ist aber schade...hier haben sie in jedem Klassenzimmer ein paar davon und war davon profitiert, nimmt sie...
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    13.379
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    at Home
    Da sieht man mal wieder wie sehr das deutsche System hinterher hinkt. Aber vielleicht gibts ja andere Grund / Weiterführende Schulen die das nutzen, bei uns gabs das leider weder in der Grundschule, noch in der Weiterführenden. Nach Juniors Diagnose Auditive Wahrnehmungsstörung mit Empfehlung eines Headsets, meinte die Lehrerin sie setze ihn einfach nach vorne damit er besser hört. Blöd nur wenn die Lehrer dann durch den Saal laufen und hinten stehen :augenroll: In der Weiterführenden hat irgendwann niemand mehr Rücksicht darauf genommen. Ich kenn das von mir, ich kann inzwischen auch nichts mehr rausfiltern, wenn zuviel Störgeräusche da sind, da muss ich echt Lippen ablesen, dann gehts.
     
  3. Fabienes Mama

    Fabienes Mama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.671
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Welpe
    Homepage:

    Bei Fabiene in der Klasse gibt's die Kopfhörer auch. Wenn Sie was arbeiten sollen und es ihnen zu laut ist können sie sich welche nehmen.
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    5.223
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi!

    Ich glaube solche Kopfhörer hab ich jetzt beim Bastelnachmittag auch gesehen, hab die Lehrerin drauf angesprochen (ich hatte eure Postings hier gelesen, kam nur nicht zum antworten) , sie wirsds ihm mal anbieten, sagt aber davon gibt's nur ein paar und zudem möchte sie das nicht dauernd anbieten weil die Kids ja lernen müssten mit dem Lärmpegel klarzukommen. Hmm (Das war jetzt wirklich mehr oder weniger zwischen Tür und Angel und es war nicht die Zeit das zu vertiefen).

    Laut ihr ist das mit dem schreiben etwas besser geworden und da wir in den Herbstferien nicht wirklich geübt haben schieb ich das mal dem Osteopathen in die Schuhe :winkytongue:. Aber heute hat er sich wieder echt abgemüht und war bei den Hausaufgaben wirklich gefrustet, "ich krieg das nicht hin" (es ging ums kleine e).

    Den Rest, also meist Mathe oder generell wenns um was inhaltliches geht macht er in 5 Minuten.


    LG Julia
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    7.637
    Zustimmungen:
    835
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ach weißt du, der hat noch ein Leben lang Zeit zu lernen mit Geräuschpegel zu arbeiten. Da soll er die Kopfhörer doch ruhig benutzen wenn es ihm hilft..ich find es blöd solche Hilfsmittel so restriktiv einzusetzen wenn sie doch verfügbar sind. Was anderes wäre es, wenn eben dauernd mehr Kinder nachfragen als Kopfhörer da sind. Aber das scheint ja nicht der Fall zu sein
     
    Blümchen und ElliS gefällt das.
  6. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Yangon/Myanmar
    Ich hab auch solche Kopfhoerer und liebe sie...ist ne feine sache und warum muss man denn jeden Laermpegel tolerieren koennen? Laerm pollution macht krank, das ist nachgewiesen...und jeder hat da halt eine andere Toleranzschwelle...meine ist sehr niedrig
     
    Susala und Noreia gefällt das.
  7. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    83
    Bei uns hat jedes Kind einen eigenen Kopfhörer, den es benutzen kann, wenn es ihn braucht. Sohnemann ist offensichtlich nicht so lärmempfindlich, er hat seinen glaube ich noch nie benutzt. Aber er ist da, wenn er ihn doch mal braucht.
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    5.223
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi!

    Ich hatte gestern ein Telefongespräch mit der Lehrerin, u.a wollte ich einfach mal wissen wies läuft. Das mit dem Schreiben hat sich deutlich gebessert (auch wenn er immer noch keine schöne Schrift hat-sag ich, nicht sie-aber wie sagte ne Freundin, dann wird er halt Arzt die haben alle ne Sauklaue und niemand störts :p) und sie persönlich sieht da auch keinen Handlungsbedarf ihn irgendwie nochmal medizinisch aufn Kopp zu stellen oder länger Ergo zu machen. Er ist halt immer noch oft unruhig aber das liegt auch an den anderen und daran das er sich halt schnell mitreißen lässt, ist aber nicht irgendwie total auffällig oder so. Nur sein Chaos ist schlimm, aber das sah sie jetzt auch nicht als sooo dramatisch. Da müssen wir aber schon gucken wie wir ihm da helfen müssen.

    Was die Unterforderung angeht, er hat laut ihr noch kein einziges mal gesagt ihm sei langweilig und auch nicht den Eindruck gemacht, er sei eher langsam (ich versteh bloss nicht warum er dann zigtausend Blätter in der Mappe hat, lügt er uns da an wenn er sagt das seien Zusatzaufgaben die er kriegt wenn er fertig ist) was nun nicht wirklich dem entspricht was zuhause ist, dh WENN er mal macht ist er meistens in 10 Min fertig. Sie will ihm aber jetzt auch wirklich mal was anspruchsvolleres anbieten. Ich bin gespannt.. Schade das wir jetzt wegziehen, ich halte die Lehrerin für durchaus kompetent.

    LG Julia
     
    Susala gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...