Schule findet kaum noch statt

T

teriessa

Gehört zum Inventar
20. Juli 2002
4.345
107
63
40
Wien
Ja, aber eher zum Ende hin. Also so Sachen wie Vokabeln und Grammatik und Mathe. Also Stoff der aufbauend ist, wo es dann schlag auf Schlag weitergeht. Man vergisst doch relativ viel wieder.
 
Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.948
655
113
47
Velbert
Nein, wir lernen in den Ferien nicht, weil ich auch Fünfe gerade sein lasse im Urlaub, da muss das Kind nicht pauken.
Da sie allerdings die 8. nur mit Ach und Krach geschafft und einen miserablen notenschnitt hat, werden wir mit Beginn des neuen Schuljahrs mehr dahinter sein und auch an einigen Nachmittagen mal Übungseinheiten machen.
Aber die Ferien sind zum Chillen da.

LG Daniela
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.686
192
63
Bei uns werden in der letzten Woche die Vokabeln in Französisch und Englisch mit Phase 6 wiederholt. Ansonsten aber nichts.
 
mone

mone

Kamikazemuddern
15. August 2008
13.486
855
113
39
Koblenz
Hier wird nichts gemacht... die Kinder meiner Freundin müssen jeden Tag eine halbe Stunde irgendwas lernen - meist lässt sie die Kinder die nicht bearbeiteten Seiten in den Arbeitsheften machen...

Ich finde das - sorry - bescheuert...

Stellt euch mal vor, euer Chef würde euch im Urlaub jeden Tag eine Kleinigkeit vorbei bringen oder ihr müsstet für ne halbe Stunde zur Arbeit - ihr kämt ja nie dazu, mal abzuschalten :winke:
 
Rita

Rita

Gehört zum Inventar
29. März 2003
5.564
1.293
113
47
Stellt euch mal vor, euer Chef würde euch im Urlaub jeden Tag eine Kleinigkeit vorbei bringen oder ihr müsstet für ne halbe Stunde zur Arbeit - ihr kämt ja nie dazu, mal abzuschalten :winke:
Absolut :kugeln:
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.686
192
63
Sicher, aber leider wird das in den höheren Klassen mehr oder weniger vorausgesetzt, zumindestens am Gymnasium hier. Ich weiß von Lehrern, die in der ersten Woche nach den Sommerferien Tests über das voherige Schuljahr geschrieben haben.