Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.579
0
36
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

*lol* da mein Mann schriftlich hat, dass er Zeugungsunfähig ist, war das gar nicht sooo einfach :-D

Ein wenig OT, aber meine Eltern haben beide Schriftlich, das sie keine Kinder bekommen können. Und es sind 4 Mädels geworden!!

ABer ich weiß noch wie meine Mama mir ihre letzte Schwangerschaft sagen wollte: "Sina, komm mal zu mir. Ich muss die was sagen!" Und ich gleich: "Wieso, bist du schwanger?" :-D
 

A

Gehört zum Inventar
8. November 2004
2.803
0
36
in Ba-Wü
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Wir haben beide male gemeinsam aufs Stäbchen gestarrt.
 

Danielle

allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser
13. Januar 2004
9.234
3
38
Unterfranken
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Bei Noelle habe ich Tom angerufen und gesagt:"Duuuuu Schatz, da ist ein Hauch von zweiter Linie, wir sind vielleicht schwanger..!" Bei Anouk habe ich ihn angerufen und gesagt:"Duuu Schatz, weißt Du noch vor genau 13 Monaten.. ich habe wieder so einen Hauch von einer Linie!"


Und jetzt das letzte Mal saß er mit meiner Ma am Frühstückstisch und ich kam rein und er:"Lass mich raten: Ein Hauch von zweiter Linie..?!?"


Also das nächste Mal lasse ich mir etwas neues einfallen...
 

Simone

Lesemaus
11. April 2005
6.597
0
36
40
Bayerischer Wald
www.myblog.de
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Bei der 1. Schwangerschaft hab ich ihm auf ein Frühstücksbrett mit Senf draufgeschrieben: "1 + 1 = 3" Und hab es ihm "unauffällig" nach der Arbeit auf den Tisch gelegt ;-)

Bei Charlotte hatte ich ein Herz aus Teelichtern auf den Küchentisch gelegt und als er nach Hause kam leuchtete nur dieses Herz im Haus.

Bei Marlene wars nicht ganz so romantisch, ich wollte morgens den ersten Test machen (da war er auch dabei) aber ich hab mich zu dumm gestellt und er funktionierte nicht mehr :piebts:
Ich wollte dann eigentlich am nächsten Morgen nochmal testen, aber ich war so neugierig dass ich es mittags nochmal machte während er mit den Kindern bei meinen Eltern war. Als der positiv wurde, konnte ich es nicht aushalten und hielt ihm vor versammelter Mannschaft (Eltern + Schwester + Schwager) den Test unter die Nase :hahaha:
 

Sfanie

Dauerschnullerer
26. Juli 2005
1.668
0
36
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Ich wußte es gleich am Tag der Zeugung :oops:

Ich bekam über 10 Jahre immer zur selben Zeit, am selben Tag, alle 4 Wochen meine Regel. Als ich dann 1 Tag überfällig war, war ich mir 100%-sicher. 4 Tage später saßen wir beim Griechen und da meinte Thomas: Wir haben soviel Glück miteinander, jetzt fehlt nur noch ein Baby. Ich: Ist bereits im Anmarsch.

3 Tage später, es war ein Monat, machte ich den Test: positiv. Ich versuchte ihn auf der Arbeit anzurufen, aber er hörte wie immer sein Handy nicht :bruddel:

Am Abend meinte er dann: Gell, Test war positiv, 10 Anrufe in Abwesenheit!

Richtig geglaubt hat er es allerdings erst ab der 12. Schwangerschaftswoche!
 
Zuletzt bearbeitet:

N.i.c.o.l.e

Buchdealer
1. März 2006
10.418
0
36
40
auf'm Land
AW: Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Naja mich hats ja selbst ziemlich überrumpelt.

Ich habe bei einer Routine-US beim FA "mal so nebenbei" erfahren das ich schwanger bin.
Total geschockt und etwas blaß um die Nase ging ich zum Auto und rief(früh morgens) Rene an,der zu dem Teitpunkt auf Montage war und Nachtschichten schob.

Ich:Hi wir müssen reden!
Er:hmm...
Ich: Du wirst Papa!Ich bin schwanger!
Er:Ja kikkes...
Ich:Hast du mich verstanden???Wir bekommen ein Baby!
Er:Ja kikkes...

Ich enschied mich dann,schwer enttäuscht,ihn später wenn er richtig wach ist anzurufen,allerdings kam er mir zuvor.
Ca.1 Stunde später bekam ich eine SMS wo drin stand 'Ich liebe Euch' :herz: