Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.025
1.466
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
... wenn das Gehalt ausbleibt?

Seit einem Jahr zahlt Ingos Firma in Abschlägen. Mal hier ein bisschen und mal da ein bisschen, irgendwann sind sie dann auch mal wieder auf "Null". Aber in einer Summe kam das Gehalt erst einmal - im ersten Monat. Inzwischen fehlen noch ein Teil aus dem November und der komplette Dezember, unser Kontostand hat die Hälfte des uns zugeteilten Dispos inzwischen überschritten, da ja im Januar auch Versicherungen und Co. fällig sind.

An das sporadische Leben aus dem Dispo hab ich mich inzwischen ja gewöhnt *seufz* aber inzwischen ist meine Schmerzgrenze überschritten. Ich hab gestern die hohe Kante aufgelöst, aber das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, weil da so viel ja nicht liegt bedingt durch diese komische Zahlungsmoral.

Welche Rechte hat man denn jetzt? Reden bringt nix. Zahlt einer der Kunden nicht, zahlt die Firma nicht. Die zahlen aber wohl die Arbeitgeberbeiträge als erstes ... die Gehälter gefühlt als letztes. Ingo hat Überstunden ohne Ende, sieht die Kinder kaum bis gar nicht. Und ich leide ebenso wie die Kinder, zumal ich ihnen nicht erklären kann wieso, denn der Blick aufs Konto sagt immer wieder "warum tun wir uns das an?"

Kann man denn in solchen Situationen irgendwas als Übergangslösung beantragen? Es ist ja keine Insolvenz, also kann ich da nichts beantragen. Zahlungswillen zeigen sie, aber das reicht auf Dauer nicht. Inzwischen schlaf ich schlecht, bin missmutig und dreh mich im Kreis, finde aber keinen Ausweg.

ratlos
Andrea
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
14.496
390
83
Stade
AW: Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

Ich hab da gar keine Ahnung von, aber mein Mann! Janko ist zur Zeit arbeiten, aber ich frag ihn heut nachmittag mal ... er ist im Betriebsrat und kennt sich mit Gesetzen ziemlich gut aus ... ich drück dich mal (((Andrea)))
 
sonnenblume06

sonnenblume06

Gehört zum Inventar
1. April 2006
2.898
0
36
47
Würselen
AW: Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

habt ih rne Rechtsschutzverischerung? Dann würde ich da mal nach Möglichkeiten fragen, denn für die Dispozinsen kommt der AG ja sicherlich auch nicht auf.
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.652
166
63
AW: Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

Ich glaube aber, dass de für die Dispozinsen aufkommen müssen!

Ich würde mich auch mal anwaltlich schlau machen (wenn ihr'ne Rechtschutz habt!). Das Problem ist nur, wie viel Druck kannst du als AN schon machen ohne nachher auf'ner "schwarzen Liste" zu stehen?
 
ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.237
2
38
43
Wiesbaden
AW: Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

Schäfchen, versuch doch mal, ob ihr einen Anspruch auf Kinderzuschlag habt, das kann Dir normalerweise die Kindergeldkasse ausrechnen.

"Übergangsweise" gibt es leider nichts, solange das Gehalt im Raum steht und prinzipiell ausreichen würde.
Hartz IV kann man z.B. beantragen, wenn man einen Job in Aussicht hat, aber ein Monat "Lücke" ensteht, dann gibt es das als Darlehen. Aber wenn "eigentlich" Geld da sein sollte? - keine Ahnung.

Ich finds ziemlich verantwortungslos vom Arbeitgeber, aber das nützt Euch ja nu auch nüscht :troest:
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.025
1.466
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Welche Rechte hat man als Arbeitnehmer ...

Conny, früher hatten wir keinen ... aber ich frag mal nach, vielleicht hat sich an den Grenzen ja was verändert ...

Dass der AG die Dispozinsen übernehmen muss, wusste ich gar nicht.