Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
28.225
3.001
113
46
Dahoam
...so süß, so schön, so nett sollte die Babyzeit doch sein, aber warum muss man dabei sooooooooooooo müde sein:umfall:

Das gibt es doch nicht, ich könnte im stehen einschlafen. Ich finde das grad gar nicht süß:hahaha:

@babuu
Du hast mal geschrieben dir macht das halbstündige Stillen nichts aus, also körperlich, könnte ich da mal ein paar Tipps bekommen, ich schaffe schon den 3 Stunden Rhytmus nicht:rolleyes: zumindest nicht wenn er ausgerechnet um 02:00 und 5:00 uhr ist und ich ja dann auch noch 20-20 min. stille, das sind ca 2 Std. Schlaf dazwischen und um 06:30 muss ich ja dann wieder aufstehen:bruddel:

Wollte ich nur mal gesagt haben... das erklärt auch meine steigende Abwesenheit hier;)

LG
Su
 
Lonny76

Lonny76

Panikteilchen
AW: So schade.....

Su, meine Hebi hat mir damals bei Liam gesagt, ich soll ihn abends wecken, bevor ich mich hinlege ( aber erst ab der 4.Woche) und ihn Stillen. Er würde so den Rhythmus von mir mitübernehmen.

Nach 2 Wochen hat er dann von 22.30Uhr- 4.30-5 Uhr geschlafen.

Es war zwar "nervenaufreibend" für mich in den ersten 3-4 Tagen, die Maus zu wecken, aber er hatte ganz schnell raus, das es um die Zeit halt was zu essen gibt.

Mir tats - auf langer Sicht gut- musste ja auch um 7 Uhr raus wegen Kilian.

Aber, ganz ehrlich Su, ich hab ihn auch mal um 4 Uhr ins Bett geholt und bin beim Stillen eingeschlafen. Später bin ich dann wieder aufgewacht, weil Liam sich allein "angedockt" hat ....;-)

Ich für mich hab die Erfahrung, das es nach 3-4 Monaten besser wird... (auch wenn das jetzt gard noch kein Trost ist....)
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
17.528
1.188
113
AW: So schade.....

:bussi: Ich war schon mit einem Kind soooo müde. :oops: Tipps habe ich keine.
 
Babuu

Babuu

Gehört zum Inventar
5. September 2004
7.929
0
36
40
*Ba-Wü*
www.board-4you.de
AW: So schade.....

Su, man gewöhnt sich dran ;)

Zumindest ich (ich bin aber auch so ein kleines Wuselding und eh immer in Bewegung :hahaha:)...
Ich habe/hatte bisher immer viel-Nachts-Stiller (zumindest die Mädels) und sie sind auch so lange Zeit Nachts noch aufgewacht (Toilette, was trinken). Find ich an sich nicht tragisch (ich geh auch manchmal aufs Klo und/oder trinke was)...aber man ist halt "wach"...(ich glaub ich hab seit Lini kaum eine Nacht durchgeschlafen:umfall:).

Du kannst versuchen die Ruhepole am Tag zu schaffen...(bei mir geht das allerdings nicht:hahaha:)...mal lesen, mal schlafen/auf der Couch ausruhen, viel spazieren gehen (das hilft wirklich!!)...einfach so nen Gang runterfahren....und ganz wichtig!!- ausgewogen ernähren. Für mich gehört zu ausgewogen auch mal ne gute Portion Fett/Zucker, ok- und Kaffee:cool: (was auch immer mein Körper halt gerade braucht)....
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
28.225
3.001
113
46
Dahoam
AW: So schade.....

Das wird es sein, ich bin total entwöhnt von Nachtsaufwachen, meine anderen beiden haben zwar lange gebraucht, aber seid ein paar Jahren schlafen sie durch, zwar oft auch in unserem Bett, aber macht ja nichts, ich habe das gar nicht mehr gemerkt wenn Larissa gekommen ist...

Tagsüber geht ja nicht mit ausruhen, da ruhe ich nur beim stillen, ich arbeite ja wenn Felix schläft bzw. Markus nimmt ihn meist tagsüber, ich weiß, ich weiß aber es gibt halt immer wieder nachzügler die jetzt noch 2008 dringend brauchen:rolleyes: ABER heute mittag habe ich mich schon für einen Mittagsschlaf angemeldet, gleich nach dem Mittagessen!

Wegen dem nochmal wecken wenn ich ins Bett gehen, das ist ja eh der Fall um 11:00 Uhr still ich, aber nach 3 Stunden ist halt 2:00 uhr und dann 5:00.

Am besten schläft Felix bei uns im Bett, aber ich habe den Verdacht das ich mich dann etwas zu sehr anspanne, weil ich unbewusst Angst habe zu rollen oder so.....:rolleyes:

LG
Su
 
mone

mone

Kamikazemuddern
15. August 2008
13.421
686
113
38
Koblenz
AW: So schade.....

Ich für mich hab die Erfahrung, das es nach 3-4 Monaten besser wird... (auch wenn das jetzt gard noch kein Trost ist....)
also das *alle-halbe-stunde-stillen* ging bei uns erst im 5 monat los und endete erst vor kurzem :weghier:

su, ich habe da auch keinen tip für dich, ich kann dir nur sagen, das man sich daran gewöhnt - auch körperlich...
(...oder zumindest bildet man sich das ein :) )
die ersten tage war ich nur noch müde und gereizt...irgendwann hat sich das aber gelegt...
allerdings muss ich ja nicht noch arbeiten - ich weiss ja aus erfahrung, das du sehr viel kopfarbeit leisten musst - und das geht, zumindest bei mir - nur ausgeschlafen...

deshalb drück ich dich mal feste und wünsche dir, das du bald mehr zur ruhe kommen wirst...

lg Simone
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.352
109
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: So schade.....

Nils war ja auch so ein Nachtstiller - versucht es heute noch :nix: - ich bin mehr als froh und hätte es bei LArs wohl auch schon so gemacht, wenn mich da einer auf die Idee gebracht hätte, den babybalkon gehabt zu haben. Erst die Wiege an meinem Bett dran, eine Seite "runtergeklappt", gerollte Decke in der Ritze, dann das Gitterbett als Balkon bei uns dran. Je "robuster" Der Krümel wurde, desto weniger "angespannt" war ich, wie Du es so shcön beschreibst, und um so mehr hat er in meinem Bett geschlafen. Letzlich hat Lars im Balkon geschlafen und Nils bei uns :nix:

Und bei mir war es wie bei Ilona, ich hab irgendwann im Schlaf gestillt bzw. bin nach dem "Andocken" schnell wieder eingeschlafen.

Jetzt erst hatte ich die Probleme, weil so richtig durchschlafen war das ja auch nie, aber eben auch nicht so richtig wach mit aufstehen und so. Heute würde ich mein Kind für die Nacht eher entwöhnen :rolleyes: aber bis dahin habt ihr ja noch ohne Ende Zeit.

Liebe Grüße
Claudia