Homöopathie im Klimakterium?

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.641
5.193
113
48
Dahoam
Nachtrag:

Habe jetzt nachgelesen und er verliert wohl mit dem Sauerstoff - dann brauche ich auch eine Mühle :) gibt ganz schicke extra Leinsamenmühlen....
 
  • Like
Reactions: ElliS

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
5.737
1.165
113
48
Velbert
Nachtrag:

Habe jetzt nachgelesen und er verliert wohl mit dem Sauerstoff - dann brauche ich auch eine Mühle :) gibt ganz schicke extra Leinsamenmühlen....
Ja, das stimmt leider.
Wenn du Leinsamen nicht unmittelbar vor dem Verzehr erst schrotest, ist der ganze positive Effekt leider verloren:cryingface:
 

Petri

Miss Marple
3. Januar 2011
7.601
1.972
113
gibt ganz schicke extra Leinsamenmühlen....
Ich habe eine ganz normale elektrische Kaffeemühle. Mit der geht das im handumdrehen. Und ich muss gestehen, dass ich das nicht jeden Tag frisch schrote, sondern für ca. 3 Tage und dann lagere ich den im Kühlschrank.
 

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.232
800
113
Rheinland
Mädels,

Mönchspfeffer ist für viele Sachen gut. Ist immer das erste Mittel der Wahl bei Frauenärzten, wenn es um Menstruationsbeschwerden, Mastopathie oder Wechseljahresbeschwerden geht.

Ich habe das immer im Haus, meine Tochter nahm es bei schlimmen Periodenproblemen, ich selbst bei meinen Brustschmerzen vor der Periode. Ich habe allerdings das Problem, das ich es immer wieder aussetzen muss, wenn ich es zu lange nehme, weil ich dann eine fiese Nesselsucht bekomme. Das ist selten, aber es passiert.

Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht (im Freundeskreis und bei mir): Solange es milde Beschwerden sind, kannst du mit pflanzlichen Medikamenten ran, bei gravierenden Problemen wie zum Beispiel massive Schlafstörungen, extremes Schwitzen etc. hilft leider sehr oft nur die medizinische Keule.

Ich bin kein großer Dulder in Sachen Wechseljahresbeschwerden. Ich würde dann schon "richtige" Medikamente nehmen, wenn alles andere nicht hilft.
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.366
1.763
113
Mädels,

Mönchspfeffer ist für viele Sachen gut. Ist immer das erste Mittel der Wahl bei Frauenärzten, wenn es um Menstruationsbeschwerden, Mastopathie oder Wechseljahresbeschwerden geht.

Ich habe das immer im Haus, meine Tochter nahm es bei schlimmen Periodenproblemen, ich selbst bei meinen Brustschmerzen vor der Periode. Ich habe allerdings das Problem, das ich es immer wieder aussetzen muss, wenn ich es zu lange nehme, weil ich dann eine fiese Nesselsucht bekomme. Das ist selten, aber es passiert.

Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht (im Freundeskreis und bei mir): Solange es milde Beschwerden sind, kannst du mit pflanzlichen Medikamenten ran, bei gravierenden Problemen wie zum Beispiel massive Schlafstörungen, extremes Schwitzen etc. hilft leider sehr oft nur die medizinische Keule.

Ich bin kein großer Dulder in Sachen Wechseljahresbeschwerden. Ich würde dann schon "richtige" Medikamente nehmen, wenn alles andere nicht hilft.
Nunja, da gehst du eben leider sofort in das Thema 'Hormone' rein, was erstens ein sehr, sehr, sehr komplexes ist und zweites kein harmloses. Insofern macht es schon sehr Sinn, erst einmal möglichst viel anderes zu versuchen.

Katja, mir sind noch zwei Sachen eingefallen: einerseits gibt es Hormonyoga, das von einigen Frauen als hilfreich empfunden wird (vielleicht kann dir da ElliS hier aus dem Forum etwas dazu sagen). Und dann würde ich persönlich definitiv CBD Oel versuchen, gerade auch WEIL du ja auch von Stimmungsproblemen etc schreibst. ABER: ich weiss nicht wie das in Schweden ist - verschiedene Länder, verschiedene Rechtssprechungen bezüglich CBD (und Werten). Da müsstest du dich selbst schlau machen.

Das mit dem langen Frido ( ;) ) klingt toll. Ich drücke die Daumen, dass er seinen Traum verwirklichen kann!

lieben Gruss nach Schweden
J.
 

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.213
8
38
Wofür ist Leinsamen eigentlich nicht gut? War wegen der Blausäure etwas vorsichtig damit, aber wenn die Vorteile überwiegen...? Dann muss ich mal gucken, wo ich eine Schrotmühle herkriege. Hab es gerade mit einer Gewürzmühle versucht, aber Leinsaat ist dafür offensichtlig zu klein und zu weich.

Mönchspfeffer... Da google ich mal.

Danke für alle Tips!
 

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.213
8
38
Aneinander vorbeigeschrieben...
Auf CBD wär ich nie gekommen. Muss mal gucken. Aber irgendwann komm ich ja mal nach D-land.
 

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.213
8
38
Sorry, noch eine Frage:

Bin ja nicht up to date, was deutschen Netzhandel betrifft. Auf welchen Seiten bestellt man denn Apothekenkram? Einem schwedischen Compi mit schwedischem Betriebssystem ist es nicht leicht beizubringen, dass er manchmal deutsche Seiten finden soll.