Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

T

Thorsten Hohmann

AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

JUHUUU,
Heute morgen um 08:00 UHr kam ein kleines Paket bei uns an... Es hatte die bescheidenen Masse von 350x110x120 cm und wog 820 kg....
Und was war da wohl drinne ?
GENAU: DAS SPIELHAUS...

Das ganze wurde auch schon ausgepackt und kontrolliert....Alles perfekt...

Ich hab mich entschlossen einen kleinen Blog einzurichten um euch über die Fortschritte beim Bau informiert zu halten....

Den Link setz ich noch hier rein.... :bravo:
 
kolibri

kolibri

Gehört zum Inventar
21. Oktober 2004
4.065
4
38
AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

Na da freuen wir uns doch auf Bilder.
 
T

Thorsten Hohmann

AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

:winke:So der Blog wurde eingerichtet....
HIER gibts täglich Updates zum Bau..
Der erste Beitrag ist schon verfasst.... :bravo:
 
T

Thorsten Hohmann

AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

Sao, nach kurzer Diskussion mitmeinem Finanzchef, habe ich umgeplant:
KEINE Fallschutzmatten sondern ein Holzrahmen 5,50 x 5,50 m rund um die "Problemzonen" und dann mit Holzschnitzeln, wie man es von Söffentlichen Spielplätzen kennt , gefüllt.
Warum ?
Natürlicher, in 1 Tag angelegt und wesentlich Kostengünstiger...
 
Cornelia

Cornelia

Ex-Exilfriesin
6. Januar 2003
30.689
1
38
4-Täler-Stadt
AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

Cooles Teil. Müsst ihr das alles noch streichen oder ist das Holz schon fertig behandelt?

Ich denke, die Holtschnitzel sind okay - was anderes haste auch nicht auf Spielplätzen. Nur dass eure jtzt wahrscheinlich auch mit ins Haus wandern werden :cool:
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

Klasse sieht das aus. Und wenn ich ehrlich bin: Ich würde auf den Rahmen für die Holzschnitzel verzichten. Sondern einfach drumlegen, absinkend zum Rasen hin. Man wird zwar regelmäßig mit dem Rechen arbeiten müssen. Das ist aber weniger aufwändig als der Holzrahmen. Und nicht so gefährlich, wenn die Kind mal weiter abspringen in naher Zukunft. Und in drei Jahren weg mit den Holzraspeln und wieder Gras drunter. Dann sind die Kids groß genug.
 
SabArNi

SabArNi

Familienmitglied
30. Juli 2003
798
0
16
AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

Ein tolle Spiellandschaft habt ihr gebaut. Wir haben nur den einfachen Turm mit Kletterwand,blauer Rutsche und Tellerschaukel. Wir haben uns letztes Jahr auch dazu entschieden keine Fallschutzmatten zu nehmen. Wir haben eine Art Holzrahmen bzw. Umrandung aus Beetpalisaden gebaut und diesen dann mit Sand gefüllt. Die Kinder haben jetzt einen riesen Sandkasten und der Fall wird auch gebremst. (Wurde schon mehrfach ohne jeglichen Schaden ausprobiert).
Viel spass mit eurer Spiellandschaft
Sabine
 
T

Thorsten Hohmann

AW: Fallschutzmatten im Garten - welche Dicke ?

@volleybap
Den Rahmen möchte ich machen, da ich nicht im ganzen Garten die Holzschnitzel einsammeln möchte....
Ich kenn doch meine Töchter....
Und das ganze wird etwas länger als 3 Jahre draufbleiben müüssen denn Sarah ist in 3 Jahren erst 8 und Louna 4,5 Jahre....
Ausserdem haben wir hier in Frankreich andere Gesetzliche Bestimmungen....

@SabArNi
Vielen Dank, den werden nmeine Kiddies sicher haben.... die idee mit der Beetumranduing hatte ich auch erst, hab mich dann aber für eine absolut solide Variante entschlossen... Alleine der Holzrahmen wird knapp 800 kg schwer werden....

Hab übrigens grad den Blog mit den heutigen Arbeiten ergänzt....