Erfahrung mit nicht hormoneller Verhütung

Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.320
305
83
46
Velbert
#65
Ich bin mit meiner Spirale auch zufrieden.
Anfangs hatte ich etwas Probleme, aber inzwischen ist alles gut.
Stärkere und längere Blutung habe ich, aber das stört mich nicht.
Bin glücklich, die Hormone endlich los zu sein und würde sie, mit dem Wissen von heute auch nie wieder so lange nehmen.
 
Gefällt mir: Anthea und Smile76
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.867
863
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#66
Ich trenne mich absehbar von meiner Kupferspirale Nummer vier. Hätte der Mann nicht für Verhütung gesorgt, käme Nummer fünf. Nach den Erfahrungen mit der Mirena (die tut nix, die hat ja soo wenig Hormonausstoß … und die Nebenwirkungen können niemals nicht von der Mirena kommen … ), habe ich mir geschworen: kein Versuch mehr mit Hormonen. Hormone und ich, das passte noch nie, von Anfang an nicht.

Ich hatte stärkere Blutungen durch das Kuper, ja. Aber ertragbar. Im letzten Jahr hatte ich öfter mit Pilzen zu kämpfen. Ob ich das auf die Spirale schieben kann, weiß ich nicht. Bei mir fallen auch Stress und Cortison in den Verdacht, die Pilzinfektionen zu begünstigen.
 
Gefällt mir: Smile76
Smile76

Smile76

Dauerschnullerer
7. Februar 2006
1.197
110
63
42
Franken
#67
Danke für die Rückmeldungen. Ich hab nämlich auch für mich die Bedenken, dass das mit den Hormonen reicht.....
Denn wer kann mir wirklich sagen, ob meine Abgeschlagenheut, Gewichtszunahme, Gemütsschwankungen, Bluthochdruck usw nicht von den Hormonen kommen?
Gekoppelt mit dem doofen Hashimoto weiß ich nämlich bald gar nix mehr, außer, dass ich weiß, dass das so nicht weitergehen kann.....
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.271
252
83
Südschwarzwald
#68
Huhu, ich habe ja vor 2,5 Montaten den endgültiten "Cut" gemacht. Auch wenn das derzeit keine Option für Dich ist, mag ich kurz berichten:

Da wir defintiv durch sind mit der Familienplanung und ich genauso defintiv keine Hormone zur Verhütung nehmen möchte, war das die einzige Option (Männe wollte das bei sich nicht machen)

Eingriff war eigentlich minimal, auch wenn es beim Mann natürlich noch ein bisschen besser wäre. Aber ich bin morgens ins KH, Mittags heim und Schmerzen hatte ich keine! Ich spürte nichtmal wirklich die zwei kleinen Schnittchen. Keine Schmerzmittel nötig, nada!

Seit auch im Kopf angekommen ist, dass wir nach fast 14 Jahren keine Kondome mehr brauchen ist der Sex um ein sovieles schöner. Wir können, wann immer wir wollen und müssen nicht mehr unterbrochen werden für das blöde Teil.

Alles in Allem: Es fühlt sich herrlich an, keine Schmerzen und bisher gibt es auch keine Veränderung zu vorher, die Negativ auffällen täten.

Grüßle Sabrina
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.271
252
83
Südschwarzwald
#69
Huhu, ich habe ja vor 2,5 Montaten den endgültiten "Cut" gemacht. Auch wenn das derzeit keine Option für Dich ist, mag ich kurz berichten:

Da wir defintiv durch sind mit der Familienplanung und ich genauso defintiv keine Hormone zur Verhütung nehmen möchte, war das die einzige Option (Männe wollte das bei sich nicht machen)

Eingriff war eigentlich minimal, auch wenn es beim Mann natürlich noch ein bisschen besser wäre. Aber ich bin morgens ins KH, Mittags heim und Schmerzen hatte ich keine! Ich spürte nichtmal wirklich die zwei kleinen Schnittchen. Keine Schmerzmittel nötig, nada!

Seit auch im Kopf angekommen ist, dass wir nach fast 14 Jahren keine Kondome mehr brauchen ist der Sex um ein sovieles schöner. Wir können, wann immer wir wollen und müssen nicht mehr unterbrochen werden für das blöde Teil.

Alles in Allem: Es fühlt sich herrlich an, keine Schmerzen und bisher gibt es auch keine Veränderung zu vorher, die Negativ auffällen täten.

Grüßle Sabrina
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.867
863
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#70
Brini, da bin ich bei uns gespannt. Wir haben zwar nicht das Kondom, was es bei uns weniger unterbrechend macht. Aber das Gefühl meinen Körper für mich zu haben - darauf bin ich gespannt. Noch haben wir doppelten Boden ...
 
Gefällt mir: Anthea
smittie

smittie

Familienmitglied
19. Oktober 2010
483
175
43
#71
Dass das Gefühl der Freiheit da sehr belebend ist, kann ich auch bestätigen. :lach:
Unser Kinderwunsch war zwar nicht abgeschlossen, aber eine Schwangerschaft hätte mein Körper nicht mehr schaffen können, daher war es schon auch extrem erleichternd.