Das magische Baumhaus... oder: mein verrückter Onkel

Mondkuss

Mondkuss

Königin des Kopfkinos
Naja, wie ich schon erwartet hatte war das mit dem Einschlafen so ne Sache, weil da ja Licht rein fällt, und er es gewohnt ist im richtig Dunklen zu schlafen. Wir sind dann also erst so gegen 22 Uhr runter, haben uns eingekuschelt, und auf Alexa noch ein Hörspiel angehört bis kurz vor 23 Uhr. Zwischendrin haben ihn dann diverse Geräusche irritiert, die ich ihm aber alle erklärt habe und die er dann auch nachvollziehen konnte (das Holz vom Baumhaus hat geknarzt, Frösche im Teich vom Nachbarn, Grillen, unsere Katze die ihre Krallen an einem Balken vom Haus wetzt). Dann war es ca 23 Uhr, langsam relativ dunkel und er ist eingedöst - und dann ging das Feuerwerk vom Stadtfest in Saarlouis los, und das Rummsen und Knallen hat man bis zu uns recht laut gehört. Das hat ihn aus dem Halbschlaf gerissen und obwohl ich ihm erklärt habe was das ist (und sogar mit ihm rauf in die Dachwohnung bin um von dort das Feuerwerk noch anzuschauen) hatte er danach zu viel Angst und wollte im Haus schlafen...
 
Die Solistin

Die Solistin

Familienmitglied
12. August 2010
753
390
63
In der Diaspora
... aber ihr habt es probiert. Das ist doch die Hauptsache. Ich bewundere Dich maßlos, dass Du das in Deinem Zustand gemacht hast. Hut ab! LG Marah
 
  • Like
Reactions: mone
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
9.281
2.550
113
Auch wenn es nicht geklappt hat, meinen Respekt hast du...
 
Mondkuss

Mondkuss

Königin des Kopfkinos
Houston, wir haben ein Problem!

Mein Onkel war die letzten Monate regelmäßig hier um das Haus weiter zu bauen. Das Haus selbst ist soweit fertig bis auf einen kleinen Teil vom Dach, und liegt mittlerweile in die vier Seitenwände und zwei Dachhälften zerlegt hinten auf der Wiese, wo es dann am Ende auf das Podest soll. Die Stützpfosten stehen und aktuell war mein Onkel dabei den Unterboden auf den Pfeilen zu installieren. Da hat er bisher den Rahmen fertig und zwei oder drei Querstreben.

Jetzt ist es so, dass auf einer Seite von unserem Hof der Garten von Nachbarn angrenzt, und das ist so ein spießig versnobtes älteres Ehepaar. Die haben schon öfter mal lautstark kommentiert dass bei uns ja immer so viel Baulärm ist und sie belästigt. Dabei hält mein Onkel sich akribisch an die Ruhezeiten und muss ja außerdem nicht nur die ganze Zeit sägen oder schleifen. Er hat ja auch jede Menge Arbeit zu machen die keinen Lärm macht.
Gestern Abend hat unsere Nachbarin ihn dann direkt am Zaun blöd angelabert wie lange denn das alles hier noch dauert, man hätte ja keine Ruhe mehr im eigenen Garten. Sie wurde wohl ziemlich frech dabei. Mein Onkel hat sie sich den Buckel runter rutschen lassen, der lässt sich nicht blöd anmachen. Aber meine Mama ist extrem harmoniebedürftig und nimmt sich sowas sehr zu Herzen, die will immer überall den Frieden gewahrt wissen. Also hat sie meinen Onkel gebeten, dann für heute aufzuhören mit Sägen und gesagt sie stellt die Säge morgen am anderen Ende vom Hof in den Schuppen, dann ist der Lärm zumindest weiter weg von besagten Nachbarn.

Daraufhin ist mein Onkel total ausgetickt und meinte wenn man ihm hier das Sägen verbietet kann er halt nicht weiter arbeiten und wir sollen halt schauen wie wir das Haus fertig bekommen. Hat seine ganzen Werkzeuge eingepackt und ist heim gefahren (er wohnt knapp 2h weg von uns). Luis hat zuvor nochmal versucht mit ihm zu reden, dass ja keiner gesagt hat er dürfe nicht sägen, sondern dass meine Ma nur für den Abend gestern dann das Konfliktpotenzial mit den Nachbarn senken wollte. Er hätte eh nur noch eine Stunde Arbeiten können und dann Schluss machen müssen. Und dass er gerade den Nachbarn nen Gefallen tut, und nicht meiner Mutter ans Bein pinkelt sondern unseren Kindern, die sich so auf das Baumhaus freuen. Wie wir denen jetzt erklären sollen dass das Haus nicht fertig gebaut wird sondern alles was bisher fertig ist wieder abgerissen werden muss wenn niemand es fertig macht. Das hat er komplett unkommentiert gelassen.

Tja und jetzt stehen wir hier und haben keinen Plan was tun. Mein Onkel hat keinerlei Bauplan für das Haus mit dem jemand anderes arbeiten könnte, er hat das alles im Kopf gemacht. Und selbst wenn, wer soll es machen? Von uns hat keiner Ahnung von solchen Arbeiten. Dazu kommt dass Luis nie vor 18 Uhr von der Arbeit kommt und im Prinzip nur Samstags dran arbeiten könnte. Der würde ja erst nächstes Jahr fertig bei dem Tempo. Ganz davon abgesehen dass wir das ganze nötige Werkzeug nicht haben.
Und jemanden professionellen der das fertig baut können wir schlicht nicht bezahlen, da fehlt uns das Geld. Meine Mutter hat schon das ganze Material bezahlt, von der kann ich auch nicht noch mehr verlangen.

Wir sind grad echt verzweifelt. Meine Mutter vor allem weil sie diese Reaktion von ihrem Bruder nicht versteht, die wir alle völlig überzogen finden. Und ich weil ich keine Ahnung habe wie ich meinen Kindern das jetzt erklären soll. Ich hab Tränen in den Augen wenn ich nur dran denke wie die reagieren werden.
 
Conny

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
14.965
333
83
40
Oberpfalz / Bayern
Warte doch mal ein paar Tage ab und lass ihn runter kühlen. Dann würde ich ihn nochmal kontaktieren und in Ruhe mit ihm drüber sprechen. Das die Kids traurig sind usw. Vielleicht macht er ja dann doch weiter.

LG Conny
 
  • Like
Reactions: Redviela and Mischa