3 Jahre = zu jung für Allergietest ?

P

PePaMel

Dauerschnullerer
15. Juli 2011
1.018
244
63
Der Bluttest ergab bei uns (und wie ich mitbekommen habe auch bei anderen) nullkommanix.

Selbst wenn er was ergeben hätte, wäre die Therapie keine andere in diesen Moment gewesen.

Die Hyposensibilisierung beginnt man glaub ich erst so im Schulalter.

Ich gehe das Thema kommenden Herbst/Winter mit einer erneuten Testung wieder an.

Glaub mir, mit 3 ergibt es keinen Sinn!
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.206
1.194
113
43
Crailsheim
Falls es aber keine Allergie ist, macht ein Allergiemedikament wenig Sinn...
 
P

PePaMel

Dauerschnullerer
15. Juli 2011
1.018
244
63
Falls es aber keine Allergie ist, macht ein Allergiemedikament wenig Sinn...
Das kannst du aber mit einem Allergietest in dem Alter nicht ausschließen ...

Ein negativer Test beweist nun mal nicht, dass keine Allergie vorliegt.

Nochmal: du hast keinen Mehrwert durch einen Test, egal wie er ausfällt.

Wenn er positiv auf xy ist -》Antihistaminika

Wenn er positiv auf yz ist -》Antihistaminika

Wenn alles negativ ist und er trotzdem Symptome hat -》Antihistaminika

Was bringt dir der Test, bevor man wirklich spezifisch was machen kann?
 
  • Like
Reactions: smittie and Mo-Ma
Mo-Ma

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
3.739
1.517
113
Stuttgart
Genau so. Sowohl beim Schäfchen als auch bei Mel und bei uns kam ja nix bei rüber beim Test.

Unser Kinderarzt nimmt auch den Weg „erst mal gucken, ob das Medikament ne Besserung bringt, bevor wir das Kind quälen“.

Also zeigt sich, dass ne Allergie da ist, weil mit den Medikamenten die Beschwerden deutlich zurück gehen, dann gehen wir auf die Suche nach den Ursachen, nehmen Blut ab, machen nen Pricktest, etc.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.206
1.194
113
43
Crailsheim
Wenn er positiv ausfällt, weiß ich, dass der Schnupfen tatsächlich allergiebedingt ist und auch, worauf er allergisch ist. Ich geb doch nicht spaßeshalber mal ein Antiallergikum, wenn keine Allergie vorliegt.
 
Mo-Ma

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
3.739
1.517
113
Stuttgart
Der Tesr ist aber sehr, sehr häufig negativ, obwohl ne Allergie vorliegt. Das hat mir der Arzt schon angedeutet und leider kam es bei uns auch so. Es kann kommende Saison ein ganz anderes Ergebnis vorliegen.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.206
1.194
113
43
Crailsheim
Das ist für mich absolut unlogisch, ein Medikament zu geben, um zu testen, ob eine Allergie vorliegt, aber keinen Test zum testen zu benutzen...