Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Hedwig, 14. Mai 2007.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten morgen ihr Lieben.

    Nachdem ich ja bei Emil so ein Heckmeck mit dem Kindergarten- bzw. überhaupt einem Betreuungsplatz hatte, hab ich Cajus in zwei Spielgruppen ( zwei Mal die Woche, ohne Mama) vorgemerkt.
    Letzte Woche konnte ich mir eine Gruppe anschaun.
    Und so kommt es, dass Cajus (wird im August 2) jetzt ab Mitte Mai schon zweimal die Woche für drei Stunde einen Platz hätte, während Emil erst im August mit fast 4 in den Kindergarten startet.

    Von der Spielgruppe an sich bin ich begeistert. 5 Kinder auf 1 Erzieherin, wobei max. 10 Kinder genommen werden. Freundliche Räumlichkeiten, das Konzept passt auch und ich hab mich sofort wohl gefühlt, auch im Kontakt mit der Erzieherin.
    Samstag hat mir die Erzieherin den Vertrag nach Hause gebracht und zunächst dachte ich, wir müssten jetzt erstmal nur durchrechnen, ob wir uns die 130 € im Monat wirklich leisten können.

    Tja, und gestern Abend konnt ich dann nicht einschlafen und für mich stand mehr oder weniger fest: Cajus ist noch zu klein. Ich sag den Platz ab.

    Heute bin ich hin- und hergerissen.

    Bei dem Besichtigungstermin habe ich mit der Erzieherin darüber gesprochen, dass ich ein wenig Bauchweh hätte, weil Cajus noch keine 2 ist.
    Woraufhin sie meinte, sie hätte ihn jetzt beim Spielen beobachtet und keine Bedenken. Außerdem wäre die Eingewöhnungsphase auf die Bedürfnisse des Kindes zugeschnitten. Am Anfang wäre ich dabei, dann würde ich erstmal nur vor die Tür gehen. Irgendwann mal eine Stunde.... so, wie es für Cajus Okay wäre.

    Ich könnte wieder mehr arbeiten, mich endlich wieder ein wenig um mich kümmern. Aber gegen die Freude darüber steht ein Stein im Magen, dass Cajus eigentlich noch so klein ist. Und ich nicht weiß, ob ich ihn schon loslassen mag. Er loslassen mag :(

    Mögt ihr mir ein wenig beim Denken und Entscheiden helfen?
    Ich denk, ich bin da etwas Einseitig gerade :-?

    Liebe Grüße
    Kim
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Farge vorab:

    Musst du den vertrag direkt unterschreiben oder könnte man das ganze auch erstmal auf Probe machen?

    Ansonsten denke ich, dann du es ruhig machen solltest.
    So hast du Zeit für dich, zum arbeiten gehen etc.
    Der kleine wird sich ja dann wohlfühlen, hat Spielkameraden. Du sagtest ja auch, das dir das Konzept dort zusagt, das ist doch schonmal ein wesentlicher Punkt.

    Wer weiss auch, ob du später wieder problemlos einen platz bekommen wird?

    LGS andra
     
  3. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Ich steh quasi vor dem gleichen Problem!

    Nur mit dem Unterschied, dass ich Luca bereits im Januar (da ist er dann gerade mal 16 Monate alt) für 10 Stunden die Woche in andere Betreuung geben MUSS, denn dann fange ich wieder für 10 Stunden die Woche an zu arbeiten.
    Wenn er dann zwei wird, geht er auch in den Kindergarten ... halbe Tage, 5 mal die Woche ... und mir blutet das Herz, sag ich dir!

    Ich kann also absolut verstehen, wenn du zögerst!!!

    Meine Freundin hat ihren Zwerg mit einem Jahr schon halbe Tage in die KiTa geben müssen und ist im nachhinein absolut überzeugt davon! Da ihr Sohn ein Einzelkind ist und bleibt, denkt sie, dass der frühe intensive Kontakt zu anderen Kindern sehr förderlich für ihn war!

    Und ich hoffe, dass es meinem Luca, wenn er mit 2 in den Kindergarten kommt, genauso ergeht.

    Soll Cajus dann irgendwann auch halbe Tage in den Kindergarten gehen? Oder ist momentan nur die Rede von 2 mal die Woche für 3 Stunden?

    LG
    Katja
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Hm, also ich würds tun. Zumindest ausprobieren.

    Zweimal wöchentlich 3 Stunden ist ja nicht wirklich viel.

    LG Conny
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Mach es! Ich denke, wenn dort alles stimmt, könnt ihr beide nur gewinnen!
     
  6. AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Ich kann die Zweifel gut verstehen, die hatte ich selbst noch, als unser "Großer" mit 3 in den KiGa kam. Aber das ging supergut und die Mittlere würde alles drum geben, auch schon hin zu dürfen ...

    Geht nicht eine kurze Zeit auf Probe, bevor ihr endgültig unterschreibt?
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    Hallo Kim,

    ich denke, das kommt auch sehr auf's Kind an. Erne kam ja mit 2,5 in den Kiga, wobei ich es mir fast schon früher gewünscht hätte - was der an Input braucht :umfall: das kann ich alleine hier nie und nimmer bewerkstelligen.

    Ihm hätte es wohl auch gut getan, noch früher zu gehen, wobei er ja auch eher der anhängliche Typ ist.

    Wenn die Erzieherinnen die Eingewöhnung wie beschrieben betreiben, dann hätte ich da eigentlich keine Hemmungen, ihn da rein zu geben, vor allem, weil es ja nicht jeden Tag und auch nicht sooo lange ist.

    Du kennst dein Kind am besten und musst selbst entscheiden, ob er so weit ist oder nicht.

    Ach ja, was wäre denn, wenn du den Vertrag unterschreibst und sich dann doch herausstellt, dass es nicht klappt - habt ihr da eine längere Kündigungsfrist oder geht das recht schnell?


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  8. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kindergarten mit knapp 2/ Hin- und hergerissen

    .. HMMMM was hast Du für Bedenken?
    Die Betreuung stimmt, mit zwei kann er das gut verkraften, Du kannst etwas mehr Freizeit mit Sicherheit gut verkraften.
    Meine Beiden waren ja schon früh in der Betreuung, und die haben keinen Schaden, (mein ich mal).
    Ich sehe viele Pluspunke, für Dich, für den Kurzen auch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...