Welche Regeln mit 18?

Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
28.406
1.855
113
Bei uns läuft es so, dass meine Tochter mir sagt, wo sie ist, sich meistens auch von sich aus von unterwegs meldet. Wenn ich dann ins Bett gehe, bevor sie zurück ist, teile ich ihr das mit und verlasse mich dann drauf, dass sie gut zu Hause ankommt. Bisher hat das auch immer gut geklappt. Es ist für uns Eltern Teil des Ablöseprozesses, nicht immer einfach; ich weiß noch, dass meine Mutter nicht schlafen konnte, bis ich zu Hause war. Das erzeugt natürlich ein bisschen Druck. Das versuche ich zu vermeiden :zwinker:
 
Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
28.406
1.855
113
Und beim zweiten Kind wird alles irgendwie lockerer :umfall: :haha:
 
Charlie

Charlie

Familienmitglied
17. Dezember 2009
839
1.117
93
55
London
www.charlotte-lyne.de
Und beim zweiten Kind wird alles irgendwie lockerer :umfall: :haha:
Bist du dir sicher, dass das am zweiten Kind liegt? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich um meine Tochter viel mehr Angst hatte als um meine beiden Söhne, was auch zu mehr Streit geführt hat. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich einfach mehr Gefahren fuer ein Mädchen gesehen habe - zum andern damit, dass ich leider den ganzen Scheiss, den ich in dem Alter gemacht habe, noch lebhaft in Erinnerung habe. Meine Kinder haben es - genau wie meine Brüder und ich damals - vernünftig gemacht: Sie haben uns ungefähr gesagt, wo sie sind und mit wem, aber das, was so richtig gefährlich war, haben sie uns erst Jahre später erzählt.
 
  • Like
Reactions: Sonja and Jaspis
BiancaundMilena

BiancaundMilena

Gehört zum Inventar
7. März 2006
2.192
380
83
Ammerland
Mist,also brauche ich noch eins... .

Ich habe mich schon daran gewöhnt,das sie erst nach Hause kommt,wenn ich schläft
Mittlerweile schlafe ich trotzdem gut, hat lange genug gedauert, lach.

Aber heute morgen... Da ist mir das Herz stehen geblieben vor Schreck
 
yuppi

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.691
976
113
at Home
Ich könnte anfangs auch nicht schlafen bis junior zuhause war. Ich bat auch darum, dass er mir schreibt, wenn sich was ändert.
Anfangs klappte das nicht so. Ich erklärte ihm dann, dass er machen kann was und mit wem er will, auch wenn er in puff geht is mir das Furz egal, ich will nur wissen in welcher Region er unterwegs ist, falls mal was passiert, Autounfall in der Pampa oder so, dass ich der Polizei zumindest Auskunft geben könnte, wo er sich ca.aufgehalten hat. Man weiss ja nie.
Im grossen und ganzen hat er sich daran gehalten.
Da meine Grosse eigentlich nie weg ging, war das jetzt alles neu f mich
 
Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
28.406
1.855
113
Bist du dir sicher, dass das am zweiten Kind liegt? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich um meine Tochter viel mehr Angst hatte als um meine beiden Söhne, was auch zu mehr Streit geführt hat. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich einfach mehr Gefahren fuer ein Mädchen gesehen habe - zum andern damit, dass ich leider den ganzen Scheiss, den ich in dem Alter gemacht habe, noch lebhaft in Erinnerung habe. Meine Kinder haben es - genau wie meine Brüder und ich damals - vernünftig gemacht: Sie haben uns ungefähr gesagt, wo sie sind und mit wem, aber das, was so richtig gefährlich war, haben sie uns erst Jahre später erzählt.
O.k., da kann was dran sein. Meine Tochter ist älter als mein Sohn. Bei ihr habe ich immer viel Angst gehabt und sie später losgelassen, als ich jetzt meinen Sohn loslasse. Hm. Vielleicht wäre das umgekehrt nicht so gewesen, aber das kann ich ja nicht wissen :zwinker:
 
Jaspis

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.156
1.315
113
Sie sagt auch immer Bescheid,hat sie schon immer von sich aus gemacht.
aber manchmal schlafe ich schon. Und wenn sie mir nachts schreibt,dass sie woanders schläft, bekomme ich es nicht mit
So war es bei uns auch. Anfangs konnte ich nicht schlafen bis er zuhause war. Sehr bald hab ich gemerkt, dass das so nicht geht, denn mit so wenige Schlaf konnte ich nicht auskommen. Ergo war es so wie du im Zitat beschreibst. Bescheid geben und falls sich etwas ändert und ich schon schlafe, schreiben (oder alternativ auf den AB labern damals). So ist es auch bei meinen Nichten.

Was soll sie denn sonst tun als Bescheid schreiben wenn du schon schläfst? Nach Hause fahren, damit du erst keinen Schreck bekommst? Ich finde ja, sie verhält sich wunderbar, indem sie Bescheid gibt.

:winke: J.
 
  • Like
Reactions: mone