Viburcol N

F

Frauke

die aus dem Computer
20. März 2002
1.325
2
38
Hallo,
welche Erfahrungen habt ihr mit Viburcol N Zäpfchen gemacht?

Wie sieht das aus Pharmazeuten-Sicht aus?


Wiebke reagiert toll darauf, auch bei Schlafproblemen - Umstellung im Urlaub -, aber wie oft kann ich sie geben, haben sie wirklich keine Nebenwirkungen ....

Fragen über Fragen.

Liebe Grüße. die verunsicherte
Frauke
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo Frauke,
wenn Du Dich an die Packungsanleitung hälst, sollte es keine Probleme geben. Ganz kleinen Säuglingen (bis 6 Monate) soll man ja nur max. 2 Zäpfchen pro Tag geben, älteren kann man auch mehr geben. Wir benutzen sie auch und sind sehr zufrieden. :-D Liebe Grüsse Leonie
 
Alley

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.142
0
36
Hallo Frauke,

ich schwöre auf die Viburcol Zäpfchen. Sie verhalfen mir in den letzten beiden Nächten zu ein wenig Schlaf. :bravo:
Chris bekommt einen Eckzahn und kommt nicht zur Ruhe. Nachdem ich ihm ein Zäpfchen gegeben habe, war Ruhe im Karton. Er fand in den Schlaf - und ich auch. :jaja:

Lt. Beipckzettel sollen sie keine Nebenwirkungen haben, aber er bekommt sie auch nicht so oft.

Liebe Grüsse
 
A

andi1

viburcol

luca schläft trotz der viburcolzäpfchen derzeit unruhig. er hat jetzt seinen ersten zahn und die letzten nächte waren/sind ein horror. darum gab ich ihm jetzt auch mal 2 nächte viburcol. er wird trotzdem öfters wach....... :-o 8)


ja leider, bin schon soooooo froh, wenn er mal ruhiger schläft.....


vor ca. 2 monaten bekam er sie auch mal, da halfen sie gut....

vielleicht ist das jetzt echt wegen der zähne, denn es kommen noch mehr....

gruß
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Auch ich kann nur gute Erfahrungen mit Viburcol mitteilen. In seltenen Fällen benutze ich es sogar noch für meine Großen ... vor 9 Jahren war ich eine Exotin mit Viburcol ..... und ich freue mich wirklich, dass viele Kinderärzte die positive Wirkung mittlerweile schätzen und das Mittel auch verschreiben!

Grüßle Ute :?
 
T

Tati

Hallo,

mein Kinderarzt hat uns auch Viburcol verschrieben. Ich wene es gaaaaanz gaaaanz sparsam an. Ich glaube, die erste Packung ist jetzt leer geworden, bei zwei Kindern.
Blöd finde ich nur, dass es Zäpfchen sind, denn da beauche ich eigentlich immer zwei hintereinander. Das erste rein, nach ca. 10 Minuetn kommt es mit Stuhlgang wieder raus, das zweite rein, das dann drinnen bleibt.
Somit habe ich ja eigentlich bisher nur eine halbe Packung gebraucht. ;-)

Bei unruhigem Schlaf helfe ich mir z.Z. mit einem Tropfen Notfalltropfen auf die Handinnenfläche. Das geht viel schneller, ohne Geschrei, ohne wickeln und aus dem Bettchen nehmen.
Und helfen tut es super!


Gruß Tati
 
Alley

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.142
0
36
Hallo ich nochmal,

ich habe mir letzten Freitag auch die Notfalltropfen besorgt. Und Chris bekam, als er nicht schlafen wollte, sondern lieber Terror machte, jeweils 1 Tropfen auf die Handinnenflächen.
Was soll ich sagen?? Es half. Er schlief ziemlich schnell ein. :schnarch:

Vielen Dank an alle, die solche Tricks verraten. :bravo: Was würde ich nur ohne euch machen??:winke:

Liebe Grüsse
 
S

Sylvi

Hallo!

Ich habe mal eine ganz dumme Frage :oops: :
Was ist Viburcol N? :???: Das klingt ja vielversprechend....

Kann mir das jemand kurz beschreiben?

Liebe Grüße
Sylvia