unser neuer Mitbewohner

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Ignatia, 2. Mai 2013.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.221
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Sandra,

    das Kleinteilchen ist hoffentlich noch bei der Mama? Mindestens 12 Wochen wird mittlerweile empfohlen, um wichtige Schritte bei der Sozialisierung abzuschließen...

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.221
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Ähm, die Mama ist auch uns. Sorry, hatte ich vergessen dabei zu schreiben.
    Aktualisier bitte nochmal den link, da habe ich Fotos der Mutti beigefügt :)
    Sandra

    PS: Die anderen bleiben auch def hier bis sie 12 Wochen alt sind.
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.065
    Zustimmungen:
    140
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Süß. :herzchen:

    Wie groß ist der Wurf? Habt ihr für die anderen Kleinen schon Zuhause in Aussicht? (Mullemaus: Damit meine ich, dass sie sich jetzt schon weggeben sollen....)
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.221
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Im gesamten waren es 3.
    Eine kleine Glückskatze wie die Mutti, diese rot getiegerte und ein kleiner schwarzer Kater.

    Von den Kleinen ist eine schon "weg", sie wird bei einem Freund von uns einziehen. Die andere Kleine wird auch ein tolles zu hause bekommen. Sie sind ja noch klein, wir haben zeit :)

    Sandra
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Das ist ja schonmal positiv... und süß ist der Kleine wirklich.

    Aber warum ist die Mutter denn nicht kastriert?

    LG,
    Mullemaus
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.221
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: unser neuer Mitbewohner

    muss sie das denn sein? Ist sie aber nun :)
    Aber sie darf doch auch mal in den Genuss von Kleinen kommen nicht wahr? Ist ja keine wahllose Katzenvermehrung hier.

    Sandra
     
  8. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: unser neuer Mitbewohner

    Auch wenn Du das nicht hören willst (ich merks am Tonfall in Deinem obigen Posting):

    Doch, das ist es. Vermehren - und nichts anderes. Aber ich bin froh, daß die Mama jetzt kastriert ist. Hoffentlich sind die anderen Katzen bei euch auch kastriert.

    Und nein, ich kann nicht nachvollziehen, daß man sich angesichts des Katzenelends hier in D noch dazu entschließen kann, Kitten zu produzieren. Genau DAS ist vermehren. Geh mal in Tierheime, schau Dir die Katzen an, die keiner mehr will, weil zu alt, krank, pflegeintensiv, "haben alle einen Schaden" usw. Die meisten Tierheime haben im Frühjahr/Sommer/Herbst Aufnahmestop für Katzen, weil die Katzenplätze restlos überfüllt sind. Macht Dich das nicht nachdenklich?

    http://www.tierschutzbund.de/fileadmin/mediendatenbank_free/Broschueren/Katzenelend.pdf

    Hunderttausende Katzen verunfallen im Straßenverkehr, werden abgeschossen oder zu Tode gequält, andere werden schon mit wenigen Monaten trächtig und verrecken jämmerlich bei der Geburt. Lies Dir die Broschüre mal genau durch und frag Dich dann nochmal, ob Du wirklich guten Gewissens weitere Kitten produzieren willst.

    Wenn Du Kitten haben willst, dann biete Dich als Pflegestelle für trächtige Katzen an - damit tust Du dann etwas Gutes.

    LG,
    Mullemaus
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...