Und was macht Ihr am Sonntag?

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
5.808
1.225
113
48
Velbert
Hast du ein Rezept?
Sieht nämlich sehr lecker aus und ohne Mehl hört sich super an.
Klar, gerne.

500 g Rhabarber (geschält in ca. 2cm große Stücke geschnitten)
100 g weiche Butter
50 g Zucker (hab ich durch 75g Erythrit ersetzt)
4 Eier
1 TL Backpulver (Weinstein)
200 g gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse)

Ofen auf 160° Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier trennen. Eigelbe nach und nach unter den Teig rühren. Backpulver mit Mandeln/Nüssen vermischen und unterrühren. Eiweiß mit gesäuberten Rührstäben schaumig schlagen und unter den Teig heben. In eine gefettete Form (26er Springform) füllen und etwas glatt streichen. Rhabarber auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Min. backen. Auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Er war recht flach und wenig süß, dafür aber super saftig :bravo:
Beim nächsten Mal werde ich ihn mit Baiserhaube versuchen:heilisch:
 

Dajana

Gehört zum Inventar
23. November 2005
6.262
107
63
38
Rostock
Wir haben den Vormittag auch eher verbummelt und spät Frühstück gegessen.
Danach ging es in den Garten, Möhrchen und Zwiebeln in den Boden bringen. Dieses Jahr macht das alles mein Mann und ich sitze danaben. Auch mal eine schöne Erfahrung auch wenn es sehr schwer fällt.
 

Dajana

Gehört zum Inventar
23. November 2005
6.262
107
63
38
Rostock
Ich kann noch nix in den Boden bringen, hier gibts noch Frost. Kürbis und Zucchini und Melone stehen in den Startlöchern, müssen aber noch im Haus ausharren. Anderen beim Arbeiten zusehen, kann auch nett sein. :)
Hier ist auch noch Frost aber bis die Möhrchen aufgehen und die Kartoffeln wachsen sollte das nicht mehr sein. Ich glaube die Zwiebeln stört das nicht so. Tomaten, Kürbis, Zucchini und Co müssen bei uns auch noch warten.