Restaurantbesuche mit Kleinkind - wie ist das bei euch so?

17. Mai 2018
10
3
3
27
#1
Huhu zusammen,
ich hätte da mal eine Frage an die Eltern von Kleinkindern! Wie ist das bei euch so, wenn ihr etwas Essen oder Trinken geht? Bei uns ist das meistens sehr stressig und mühsam, weil unser Sohn einfach nicht still sitzen kann und überall herum laufen möchte. Es muss immer jemand hinterher sein, wir können kaum in Ruhe sitzen und essen, geschweige denn uns unterhalten. Kennt das jemand? Sollten wir strenger zu ihm sein und ihm angewöhnen bei Tisch zu bleiben? Oder legt sich das irgendwann von selber?
 

Steffi B.

Miss Liebenswert
22. April 2004
18.548
55
48
Kreis Unna
#3
Es kommt aufs Alter an ja, aber meine Kinder habe ich immer mit ins Restaurant nehmen können, weil meine Kinder nicht nur im Restraurant sondern auch zu Hause, beim Essen am Tisch sitzen bleiben. Das habe ich ihnen von Anfang an so beigebracht.
 

yuppi

yupp its just me
12. Januar 2005
13.570
300
83
at Home
#4
Ich glaub irgendwo hast du geschrieben, dass dein Kleiner 2 1/2 ist.... in dem Alter hab ich immer Beschäftigungen mitgenommen, oder bin dann halt auch mal eine Runde gelaufen. Das ist schon ein schwieriges Alter zum komplett stillsitzen.
 
Gefällt mir: sommernacht

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.291
599
113
41
Crailsheim
#5
Bei uns wurde und wird auch immer am Tisch gegessen. Auf ausgiebiges Essen und lange ruhige Unterhaltung müssen wir mit Kindern natürlich verzichten. Ich kann nicht erwarten, dass sie still sitzen und uns unsere Unterhaltung führen lassen. Da hilft wahlweise ein Blatt mit Stiften eine Weile oder ein kleines Spielzeug am Tisch ein wenig.
 
Gefällt mir: Fabienes Mama

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.434
214
63
Sachsen-Anhalt
#6
Also mit 2 1/2 kann bzw konnte hier keiner lange still sitzen. Solange wie sie isst, geht das natürlich. Aber danach wird es langweilig. Mit ein wenig Ablenkung, was zum Malen oder ein kleines Spielzeug geht das noch kurz, aber dann will sie sich auch bewegen. Richtig entspanntes Essen ist das dann selten. ;)
 

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.070
159
63
Südschwarzwald
#7
Wir haben solche Besuche meistens gemieden mit Kleinkind. Wenn es mal was "anderes" sein soll, dann bestellen.

Die wenigen male, die wir im Restaurant waren hatten wir etwas zum Spielen dabei, war das Restaurant so gewählt, dass es eine Spielecke hat (sowas gibt es!) und waren wir auch nicht alleine essen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, wenn man noch jemanden dabei hat (Tante, Oma, Freundin) dann ist das Kind auch besser ablenkbar und rutscht mal von Schoss zu Schoss...

Wird alles wieder entspannter, irgednwann :winkytongue:
 

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
14.695
116
63
39
Oberpfalz / Bayern
#8
In der Zeit in der ich meine Kinder nicht lange genug am Tisch halten konnte, habe ich auf Restaurantbesuche verzichtet. Erstens will ich auch in Ruhe essen und zweitens finde ich es unmöglich wenn die andren Gäste wegen meinem kleinen Wildfang beim Essen gestört wurden.
Das finde ich jetzt, nachdem meine Kids weit aus dem Alter raus sind, selber auch total störend wenn ich im Restaurant von anderen Kindern völlig außer Rand und Band vom ruhigen Essen abgehalten werde.
Man muss es ihnen halt beibringen und eben zuhause vermitteln das beim Essen am Tisch geblieben wird. Das kann man dann mit steigendem Alter ausdehnen.