Restaurantbesuche mit Kleinkind - wie ist das bei euch so?

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.538
1.371
113
45
Dahoam
#9
Also am Besten kann man da noch bei IKEA essen, wo diese Spielbereiche gleich neben dem Tisch sind:kugeln: ansonsten ist das leider ganz, ganz normal das man nicht mehr ruhig was essen oder trinken gehen kann. Außer man hat wie mein Sohn es formuliert hat langweilige Kinder, mit solchen klappt das:hahaha:
 
Gefällt mir: sommernacht

Fabienes Mama

Gehört zum Inventar
18. Oktober 2013
2.950
217
63
40
Welpe
carolin.hat-gar-keine-homepage.de
#10
ußer man hat wie mein Sohn es formuliert hat langweilige Kinder, mit solchen klappt das:hahaha:
Da hat er Recht.

Wir erstmal im Restaurants gegessen da war Fabiene 4
Dazu haben wir ein Familienfreundliches gewählt. Da gab es eine Kinderspeisekarte in Form eines Malbuchs.
Sprich jedes Menü ( 3 Fischstäbchen,Kartoffeln und Spinat) konnte ausgemalt werden.
Da war auch ruhe.
Gab viel zu gucken und male
 
17. Mai 2018
13
3
3
27
#11
Hey zusammen, danke euch allen für eure Antworten! Mich beruhigt es ein bisschen, dass es nicht nur mir so geht, die ein aufgewecktes Kleinkind zuhause hat. Ein paar Tipps nehme ich mir mit, zum Beispiel, dass man bei der Restaurant Auswahl dann eher eines mit Spiele Ecke oder im Sommer mit Spielplatz aussucht. @Su Ja, als wir bei Ikea essen waren, war das wirklich angenehm für uns. Er hat neben uns spielen können und wir konnten verhältnismäßig ruhig essen. Aber da fahren wir eigentlich nur hin, wenn wir neue Möbel brauchen, das kommt jetzt nicht so oft vor!
Manche Mamas haben hier außerdem geschrieben, dass sie den Kindern von klein auf beigebracht hatten, dass sie am Tisch sitzen bleiben sollten. Habt ihr da eventuell Tipps? Das wäre ja ebenfalls mein Ziel, mir ist es auch wichtig, dass gemeinsam in Ruhe gegessen wird, möglichst ohne Ablenkung, aber wie hält man ein Kleinkind vom Aufstehen ab, wenn es das Spielen eher interessiert?
 

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.365
625
113
42
Crailsheim
#12
Unsere Kinder blieben bzw bleiben am Platz im Kinderhochstuhl. Das kleine Spiel- oder Malzeug ist eher für die Wartezeit vor dem Essen gedacht. Wobei wir am liebsten beim Chinesen Buffet essen. Da muss man nicht warten und nach dem Essen kann man auch mal nach den Fischen schauen, während der Partner in Ruhe zu Ende isst.
 
17. Mai 2018
13
3
3
27
#13
Oh, das ist ein guter Tipp mit dem Buffet! So müssen die Kleinen nicht aufs Essen warten und man genau so viel nehmen, wie die Kinder essen. Bei uns bleibt nämlich gerne mal der halbe Teller übrig, finde das immer sehr schade!
 

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.365
625
113
42
Crailsheim
#14
Wenn wir a la Carte essen, bekommen die Kinder meist einen sog. Räuberteller. Sie bekommen also einen leeren Teller und wir geben ihnen etwas von unserem Essen ab oder sie teilen sich eine Kinderportion.