Nachts dauerstillen...ich bin so müde

PetraC

PetraC

Geliebte(r)
3. Dezember 2009
195
0
16
über den Wolken...
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Hast Du mal versucht, ihr erst Tee/Wasser anzubieten und zu schauen ob sie damit wieder einschläft? Oder nimmt sie keine Flasche mit Sauger?
Ich hab ja auch so einen nächtlichen Dauertrinker (allerdings inzwischen ein reines Flaschenkind), der bis vor Kurzem diese nächtliche Nahrung auch brauchte. Jetzt wird die Nahrungsaufnahme am Tage deutlich besser - aber die Gewohnheit nachts oft zu trinken ist natürlich "drin". Ich biete ihm jetzt immer erst verdünnten Tee an. Wenn das nicht hilft, bekommt er verdünnte Milch (was natürlich mit Mamamilch leider so nicht möglich ist). Und langsam aber sicher verschiebt sich so tatsächlich die Nahrungsaufnahme.
Es ist natürlich nicht möglich von jetzt auf gleich diese nächtliche (vom Organismus ja mit eingeplante) Nahrung wegzulassen. Du muss schauen, wie Du sie langsam davon entwöhnst. Das große Problem: das kostet Kraft und Zeit - Zeit, die Du dann nicht schlafen kannst - und ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer das ist, wenn man eh schon mit der Kraft vor Schlafmangel am Ende ist. Kann Dein Partner das Tee- oder Wasser-Anbieten evt. übernehmen? Dann schnuppert die kleine Schnecke wenigstens nicht die Mamamilch und vielleicht habt ihr es dann einfacher.

Also Ute, lass Gnade walten. :) Vor Schlafmangel sieht man oft die Bäume vor lauter Wald nicht mehr. *zwinker*
 
Zuletzt bearbeitet:
Babuu

Babuu

Gehört zum Inventar
5. September 2004
7.929
0
36
41
*Ba-Wü*
www.board-4you.de
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Danke ihr lieben!!

Öööhm, ja, das war vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt:oops: :hahaha:

also, dass sie nicht versteht, warum, hat sie doch sicher auf das Stillen nachta bezogen und nicht so gemeint, dass sie nicht weiß, warum sie müde ist...!!? :)
:bussi:

Mehr hab ich nicht beizutragen; mein Baby wird alle 1-2 Stunden zur Zeit gestillt nachts - ich bin müde, aber ich find es ok und mich macht es weder agressiv noch hab ich das Gefühl, mich körperl. damit kaputt zu machen - und solange das so ist, geht es........... - sollte es bei Dir, Bea, anders sein, dann würd ich zusehen, dass Du tags mehr in sie herein bekommst ;-)
Mich stört das nachts stillen nicht und wenn es mich aggressiv machen würde hätt ich längst abgestillt ;)
Ich kenne es auch von meinen anderen nicht wirklich anders...für michist es auch ok so, auch wenn ich manchmal oder öfter) ziemlich müde bin.

Der Grundgedanke bei der Frage ist/war wirklich der das ich mich frage ob vielleicht wirklich was mit dem essen/trinken tagsüber nicht ganz passt.
Die Gewichtsentwicklung war bisher immer super...aktuelle Daten hab ich allerdings nicht- die bekomme ich erst am 25.01 bei der U6.

Petra- dankeschön! Flasche nimmt sie keine. Sie trinkt tagsüber aus einem "normalen" Becher- aber ich werde es mal mit Wasser in einer Flasche versuchen...
 
PetraC

PetraC

Geliebte(r)
3. Dezember 2009
195
0
16
über den Wolken...
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Petra- dankeschön! Flasche nimmt sie keine. Sie trinkt tagsüber aus einem "normalen" Becher- aber ich werde es mal mit Wasser in einer Flasche versuchen...
Sie riecht Dich aber dann und könnte "zickig" werden, wenn es die verlockungsvolle Milch dann nicht gibt. Versucht doch mal deinen Mann nachts einzuspannen (NEIEN, nicht soooooo :umfall: :hahaha: - lass ihn die kleine Maus beruhigen und lass ihn das Wasser anbieten)
 
Babuu

Babuu

Gehört zum Inventar
5. September 2004
7.929
0
36
41
*Ba-Wü*
www.board-4you.de
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Sie riecht Dich aber dann und könnte "zickig" werden, wenn es die verlockungsvolle Milch dann nicht gibt. Versucht doch mal deinen Mann nachts einzuspannen (NEIEN, nicht soooooo :umfall: :hahaha: - lass ihn die kleine Maus beruhigen und lass ihn das Wasser anbieten)
Wir schlafen getrennt :hahaha: (und er schichtet)...

Naja, es muss sich ja nicht zwingend was ändern ;) ...ich wollte eigentlich nur wissen ob es eben vielleicht wirklich mit dem essen (oder trinken- deshalb versuch ich mal das Wasser nachts) nicht passt (und sie deshalb oft stillt)- wobei ich mit der Menge zufrieden bin...

ansonsten scheint es eben ihr Bedürfnis zu sein....ich stille ja auch nicht nur aus Hunger und Durst sondern auch bei Schmerzen, zum Trost oä.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.048
4.628
113
48
Dahoam
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Wirst Du richtig wach bei dem nächtlichen halbstündigen Stillen? Dann bewunder ich ich Dich echt, wenn es nicht an Deine Leistungsgrenze geht, odr hast Du die Möglichkeit tagsüber nochmal zu schlafen?

Yannick hat auch lange nachts gestillt, aber leider konnte ich da nicht so eingreifen und es am nächsten Tag auch gar nicht sagen wie oft, da er das ganze im Selbstbedienungsverfahren gemacht hat:hahaha:

LG
Su
 
Babuu

Babuu

Gehört zum Inventar
5. September 2004
7.929
0
36
41
*Ba-Wü*
www.board-4you.de
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Hallo Su,

Maya hat bisher zu 99% alleine in ihrem Bett geschlafen- bedeutet ja, ich bin richtig wach. Seit kurzem kommt es allerdings doch öfter mal vor dass sie bei mir einschläft...und da läufts dann auch einfach eher nebenher ;)

Ich glaub ich hab mich mit meinem Post auch ein kleines bißchen falsch ausgedrückt.
Mir geht es um die Bedürfnisse der kleinen. Wenn es essensmässig (trinken eingeschlossen) tagsüber gut aussieht ist es eben so (auch wenn ich dabei müde bin)...und ich stille gerne....hat das häufige stillen nachts aber einen ersichtlichen Grund im Essensplan tagsüber würde ich eingreifen wollen- aber nicht weil ich müde bin sondern um ihr das zu geben was sie braucht.

Für manche klingt das vielleicht aufopfernd- mag sein...
 
lena_2312

lena_2312

Fotoholic
12. Mai 2005
21.289
8
38
45
Burgstädt
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

:winke: Bea,
ich frag mich trotdzem wie Du das schaffst :???: :umfall: (Micky, bei Dir genauso...)
Tagsüber hast Du ja dann auch keine Ruhe, im Gegenteil die Großen fordern Dich ja auch...
Tipp habe ich keinen, ich habe nur den Verdacht, dass sie Dich wirklich öfters die Brust auch nur als "Schnullerersatz" nimmt. Das kann doch nicht nur Hunger sein. Irgendwann, spätestens nach 2-3 Mal muss sie doch satt sein.

Wenn sie Dir zuwenig isst, warum bietest Du ihr dann nicht zu bestimmten Zeiten die Brust einfach an. Luca käme nie von allein, weil er einfach "keine Zeit" hat, wenn Du verstehst was ich meine :zwinker: Es ist ja alles interessant!
Wir haben aber annähernd feste Zeiten (wenigstens 3 mal am Tag, früh, Mittags und Abends) und da trinkt er dann auch.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.048
4.628
113
48
Dahoam
AW: Nachts dauerstillen...ich bin so müde

Für manche klingt das vielleicht aufopfernd- mag sein...
Was heißt schon aufopfernd, ich hatte nur gerade gestern so eine Wahnsinnig schlechte Nacht und habe das wirklich den ganzen Tag arg gespürt und mich halt gefragt ob Du das nicht merkst. Wobei es auch einfach Menschen gibt die mit wenig Schlaf auskommen. Da war ich einfach neugierig.

Lg
Su