Mein Bauch nach der Schwangerschaft...

Wann hattest Du "Deinen" Bauch wieder?

  • Schon wenige Wochen nach der Geburt alles wieder wie vorher

    Abstimmungen: 9 26,5%
  • 3-6 Monate nach der Geburt

    Abstimmungen: 2 5,9%
  • Über ein halbes Jahr später

    Abstimmungen: 5 14,7%
  • Nie - er ist verändert geblieben, egal was ich getan habe

    Abstimmungen: 18 52,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    34
S

Sally

Mein Bauch sieht mittlerweile auch wieder fast genauso aus wie vor der Schwangerschaft. Wie lange es gedauert hat, weiß ich nicht mehr genau, aber es hat ziemlich lange gedauert.

Ich denke, das Fett wird man durch Sport und gesunde Ernährung immer wieder los, aber gegen die Risse kann man nichts machen. Ich habe zum Glück nur ein paar ganz kleine Minirisse um den Bauchnabel. Aber die sieht man kaum.
 
P

pasidana

Hallo,

nach nun bereits über zwei Jahren sieht mein Bauch immer noch nicht so aus wie vorher. Ich sehr viele Schwangerschaftsstreifen, die endlich etwas verblaßt sind und einen total zum negativen veränderten Bauchnabel. Bauchfrei kann ich keinem mehr antun, außer am Strand, da müssen sie meine Schwappelwampe ertragen :)

Viele Grüße
Katrin
 

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.144
0
36
pasidana hat gesagt.:
und einen total zum negativen veränderten Bauchnabel.

Hallo Katrin,

mein Bauchnabel sieht auch schrecklich aus - und ich hatte früher soooo einen schönen :heul:

Jetzt ist er viel größer als vorher, eben total braun :o und überhaupt... also bauchfrei hat sich dann wohl für mich auch endgültig erledigt... was allerdings bedeutet, daß ich irgendwann dann eine ganze Batterie von Designerklamotten bei ebay versteigern kann *schluchz*

Liebe Grüße
 

Dana

Ikea Junky
23. Juni 2002
2.741
0
36
43
Oberbayern
Ich meinte Veränderung auch nicht unbedingt zum Negativen. Ich meinte, daß die Figur einfach nur anders ist. Die Problemzonen verlagern sich, die Brust verändert sich (auch ohne Stillen...). Irgendwas ist garantiert IMMER anders (nicht unbedingt schlechter). Es gibt sicher viele Frauen, die nach der SS wieder eine schöne Figur bekommen, aber anders proportioniert.

Liebe Grüße
 
P

pasidana

@ Lilienfrau

also mit einem größer gewordenen Bauchnabel hätte ich mich noch abfinden können, aber ich habe nur noch einen zusammengefallenen horizontalen Strich mehr oder weniger und überm Nabel ist ein Geweberiß, der den Nabel nochmal richtig seltsam aussehen läßt. Meine Gallen-OP letzten Sommer hat dem Nabel nun noch den Rest gegeben und ich bin gespannt wie der nach einer weiteren Schwangerschaft aussieht. Das braune verschwindet aber mit der Zeit wieder, es dauert eben nur.

Viele Grüße
Katrin
 

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
Durch gezielte Gymnastik und Bauchmuskeltraining ist mein Bauch fast wieder im "Normalzustand", hat aber auch einige Zeit gedauert :-?

Was die Größe des Bauchnabels betrifft, schau mal hier rein:
www.rimy.de/linus.htm

Da ist ein Bild auf dem mein Bauchnabel zu sehen ist, ziemlich groß, rund und unansehnlich :heul: Vor der Schwangerschaft sah der ganz anders aus, inzwischen ist der Bauchnabel aber auch wieder normal. :jaja:

Die braune Verfärbung hatte ich, glaube ich, noch für mindestens 3 Monate! Solange hat sich auch der braune Streifen gehalten.

Liebe Grüße
Jenni
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Alexandra und alle anderen,

mein Bauch sieht definitiv nicht aus wie vor der Schwangerschaft (Sandra ist 15 Monate alt). Ich hab zwar keine Streifen aber ein ordentliches Speckpölsterchen obwohl ich weniger wiege als vor der Schwangerschaft. Ich hab aber auch nix dagegen getan (ich weiß ernsthaft nicht wie ich zwischen Job, Haushalt und Kind noch Sport unterbringen soll) und schon immer Neigung zum Bauchansatz gehabt. :D

Übrigens habe ich auch nicht mehr die selbe Walle-Haar-Frisur und jede Menge Pigmentflecken im Gesicht. Und wißt ihr was: ich fühl mich saugut dabei, denn ich habe auch einen deutlich entpannteren Gesichtsausdruck und eine ganz andere Körpersprache. Nach Schwangerschaft und Geburt und mit einem kleinen Kind schaut keine Frau mehr aus wie vorher: und das ist auch in Ordnung so!

Was ich wahnsinng schade finde, ich kann euch garnicht sagen wie sehr, wenn ich hier Sätze lese: Bauchfrei kann ich niemand mehr antun oder Bikini kann ich streichen.

Geht mal ins Freibad und schaut die Männer an. Die haben alle kein Kind geboren und genauso Speck, Orangenhaut etc pp oder sind einfach so schlichtweg häßlich. Ziehen die deswegen keine Badehose mehr an??

Also macht euch nicht schlechter als ihr seid. Und vorallem wenn das Kind erst ein paar Wochen alt ist, darf man ja wohl mit Fug und Recht und Stolz seinen Bauch herzeigen - egal wie verändet er ist.

Ich find das irgenwie ulkig, dass jede Schwangere sich nix dabei denkt, ihren Bauch sehen zu lassen (das war vor 20 Jahren noch ganz anders), aber wenn das Kind dann geboren ist, soll man nix mehr sehen oder wenigstens so schnell als möglich. Da wird ja schon regelrecht Leistungsdruck aufgebaut. Also ich find das sehr bizarr ....

Beste Grüsse
Petra
 

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.144
0
36
Hallo Petra,

das hast Du schön "gesagt", danke Dir! :bussi:

Ein paar Tage nach der Geburt, als wir das Krankenhaus verließen, war mein Bauch immer noch ungefähr wie im 5./6. Monat. Wir standen vor unserer Haustür mit dem Kinderwagen und unser Nachbar (ein älterer Herr und Junggeselle) kam gerade nach Hause. "Oh, Sie haben ja schon das Baby gekriegt" sagte er und guckte natürlich in den Kinderwagen. Dann sah er mich an, sah an mir herunter und meinte "Und da ist gleich das zweite unterwegs?" Haha! So schnell sind selbst wir nicht! Aber ich war ganz schön :-( danach...

Also mir ist schon klar, daß sich mein Körper verändert nach der Schwangerschaft, aber ich bin halt auch sehr eitel (schon immer gewesen) und ich hab mich noch nicht dran gewöhnt... weiß auch nicht, ob ich mich jemals dran gewöhnen werde, dafür sind die Veränderungen einfach zu arg. Ich werde aber dran arbeiten :D

Mir geht es nicht darum, ob ich "bauchfrei" niemandem mehr antun kann, aber ich würde mich im Moment halt selbst nicht wohl fühlen damit, weil es einfach mir nicht gefällt. Obwohl mein Vater auch nicht ganz unrecht hat, der sagte früher schon immer (meine Mutter war nach ihrer zweiten Schwangerschaft auch übersät mit Schwangerschaftsstreifen) "Die heißen Schwangerschaftsnarben, weil man sie wie Kriegsverletzungen stolz herzeigen sollte, damit jeder sieht, was man geleistet hat" ...

Liebe Grüße