Loslassen ist ja so schwer

finchen2000

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.620
102
63
49
Hier ist das gleiche "Problem", allerdings nicht mit Kunst (wo ich meinen geliebten LK auch hatte), sondern mit Englisch und Deutsch.

Kind B möchte Englisch und Sport wählen, lernt aber kaum Vokabeln und ist in der Grammatik jetzt auch nicht gerade.. na ja...sicher.
Ich hatte Englisch auch als LK und kann ein Lied davon singen, wie es ist, wenn man mal eben, obwohl man vorher immer 2 stand, in der Oberstufe auf ne 4 rutscht.
Aber natürlich überhört er meine Vorschläge, lieber Deutsch und Sport zu nehmen. In Deutsch ist er immer schon super gewesen, das ist sein Ding, sagt auch der Lehrer...
Sport ist auch nicht nur "Sport", das hat er aber wohl kapiert.
Ich lass es jetzt, es nutzt ja eh nix. Je mehr man redet, desto mehr macht er zu.
Ja, es ist nur eine Vorauswahl, mal sehen, was noch kommt.
Ich bin ja schon froh, dass keins meiner Kinder sich für Russisch entschieden hat, sondern beide Spanisch nehmen wollen.
Ich hatte Beides und Russisch für diese vokabellernfaulen Jungs - nee!

An sich geht es ja darum, mit dem wenigsten Aufwand und dem wenigsten Lernen plus Spaß am Fach das beste Abi zu machen. Nachher interessiert es Niemanden, mit welchen Fächern man sich durch die Oberstufe gewurschtelt hat, auch für ein Studium wäre es ja eigentlich egal. Bei ner Ausbildung sowieso.

LG
Heike
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.529
1.120
113
Ich sehe, ein ähnliches „Problem“. Für was interessiert sich Kind A denn?

...das beste Abi zu machen. Nachher interessiert es Niemanden, mit welchen Fächern man sich durch die Oberstufe gewurschtelt hat, auch für ein Studium wäre es ja eigentlich egal. Bei ner Ausbildung sowieso.
Das stimmt so aber auch nur für Deutschland. Levin möchte nach aktuellem Stand Robotik studieren. Ohne genügend Mathe und Physik im Abitur könnte er sich eine Bewerbung in England z. B. gleich sparen. Und auch in Deutschland würde ich einem angehenden Ingenieur zumindest einen Matheleistungskurs doch dringend ans Herz legen. Klar weiß nicht jeder mit 16, wo der Weg hinführen soll, aber wenn man eine Idee hat, ist die Oberstufe kein schlechter Ort sich auszuprobieren.

Mein Chef (und Lebensberater in allen Lagen :kugeln:) meinte, er würde noch das Argument anführen, dass Google, eBay etc. dieser Tage häufig Kunstabsolventen heuern, weil sie Leute suchen, die ‚out of the box‘ agieren. Mal sehen. An sich wollte ich ja meinen Mund halten.


Lulu
 
finchen2000

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.620
102
63
49
Lulu, klar, wenn man vorhätte, Ingenieur zu werden, hat man "eigentlich" Spaß an Mathe und ist gut darin und nimmt LK, das könnte ich mir für Kind B vorstellen. Er nimmt nämlich Mathe LK.

Kind A? Tja, Sport! Ach.. und Sport! Er würde gern zur Kripo gehen, sagt er oft.

Ich glaube, beide Jungs haben noch keine Vorstellung davon, was sie einmal werden wollen, wirklich nicht.
Das erscheint ihnen noch sooo weit weg. Ich kenn das von mir, ich habe in der Oberstufe gehofft, ich könnte Pferdewirtin werden. Das scheiterte hier an Ausbildungsmöglichkeiten und meinem Heuschnupfen.
Dann hätte ich Spaß an Schauwerbegestalterin gehabt (Kunst LK eben ;)), das fand meine Mama sowas von doof. Ob ich Abi machen würde, um danach auf den Knien in irgendeinem Schaufenster herumzukrabbeln?
Aus unserem Kunst LK hat nur eine Schulkameradin wirklich etwas in diesem Bereich gearbeitet. Sie ist Restauratorin geworden.
Zwei sind bei der Bank gelandet, ich ja auch.
Ach, man muss wirklich abwarten.

LG
Heike
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
29.778
4.315
113
47
Dahoam
Yannick möchte jetzt doch weiter Schule und nicht Ausbildung und das am Liebsten an seiner jetzigen Schule, sprich das wäre dann FOS mit den Zweigen:
Nachhaltig - Angewandte Naturwissenschaften ABU (Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie) mit den Schwerpunkt Chemie und Biologie
Menschlich - Sozialwesen mit den Schwerpunkten Psychologie und Pädagogik

Talent hat er für ABU interesieren tut ihn Psychologie, im Grunde ist er zu Faul für ABU das würde ihn aber breiter aufstellen, ach keine Ahnung... wir gehen mal zum Info Abend am Donnerstag...
 
Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.754
518
113
45
Guiching
Mal OT @finchen2000 ich hatte auch diese Fächerkombi, das ist ja witzig !

Ansonsten lese ich hier gespannt weiter mit ... Und bewundere Dich @lulu für Deine Nerven...
 
Zuletzt bearbeitet:
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.529
1.120
113
Und bewundere Dich @lulu für Deine Nerven...
Mich :erschreck:? Sus Gleichaltriger zB treibt es da doch viel bunter :lach: (Schule nein, Schule ja...); bei uns geht es ja nur um Optimierung, nicht um den Weg generell.

LG,
Lulu

P.S.: Bei meinem grossen Sohn sind schon eher Nerven gefragt. Er will jetzt Philosophie als Nebenfach in einem Ingenieurstudiengang an einer technischen Hochschule studieren. Keine Frage, dass man dazu ein Semester an einer anderen Uni braucht. Zu Weihnachten waren es ausserdem noch Psychologie und Management... Das hat er mir das gestern alles ausfuehrlich per SMS und Telefonat an den Arbeitsplatz kommuniziert :augenroll:. Ich habe vorgeschlagen doch lieber bei etwas Technischem zu bleiben und im Anschluss ein ganzes Philosophiestudium zu machen. Keine Ahnung, ob mich noch irgendwer ernst nimmt (das war ein wirklich konstruktiver Vorschlag meinerseits)... :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smiley =)

Gehört zum Inventar
24. Januar 2010
2.599
603
113
Darf ich auch mal mit umfallen?
Meine älteste (im Mai 24!), die kurz vor Ende des masterstudiums steht, hat mir gestern in einem 2-Minuten-Telefonat eröffnet, dass das vielleicht doch nicht das richtige für sie war :umfall:

(Ich hoffe ja auf Motivationstief, das von alleine wieder verschwindet, bin aber doch sehr gespannt was sie in 2 Wochen, wenn wir uns das nächste mal sehen, erzählt)