Kochen oder Nicht kochen können...

suchtleser

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.877
0
36
Bodenseekreis
In letzter Zeit fällt mir immer häufiger auf das die Mütter die ich so kennenlerne nicht kochen können... :) und ich frage mich da manchmal, was essen denn diese Kinder so jeden Tag??

Eine Nachbarin z.B. hat es nie gelernt ( und auch glaub keinen Bock drauf ) und kriegt grad noch so Spagetti fertig. Ansonsten gibt es Wienerle heissgemacht, Brote oder Fertiggerichte.

Eine andere Bekannte auch, Lassagne z.B. kann sie, aber nur wenn alle Zutaten aus Glas oder Dose kommen, Nudeln mit Ketchup, Fertiggerichte.

Mac Donalds bei allen hoch im Kurs :-( .

Ich habe das auch nicht von zuhause mitbekommen, aber im Laufe meines Lebens mir immer mehr angeeignet und kann heute ( wage ich zu behaupten ) recht gut kochen.... Einmachen und komplizierte Dinger backen kann ich bis heute nicht aber die sind auch nicht so wahnsinnig wichtig.


Das soll kein Vorwurf sein, wer nie gelernt und nie gebraucht hat tut sich da event. schon schwer, kann ich verstehen.
Ich kann mir nur einfach nicht vorstellen wie man ein Kind vernünftig ernähren kann wenn man nicht kochen kann..?

Es gibt hier bestimmt auch welche die nicht kochen können.
Was macht ihr denn so zu essen....??
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Kochen oder Nicht kochen können...

So richtig kochen hab ich nie gelernt und meine Ma war auch nicht grad ein blühendes Vorbild.

Trotzdem gibt es bei uns jeden Tag was anderes Frisches und ich benutze so gut wie nie Fertiggerichte. Irgendwie kann ich nicht verstehen, wie man nicht kochen können kann. Gemüse wird gedünstet/gekocht, Fleisch wird gebraten und für Salat gibt's Fertig-Tütchen. Zur Not schmeckt alles auch nur mit Pfeffer und Salz gewürzt - und zum Teil sicher noch besser, als die zum Teil total überwürzten FertigDinger. Sach ich getz' ma' so...

:winke:
 
suchtleser

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.877
0
36
Bodenseekreis
AW: Kochen oder Nicht kochen können...

Die eine hat keinen Mann :-(
und der Mann der Anderen arbeitet im Ausland und kommt nur am WE.... :)

Wenns der Mann macht ist man natürlich aus dem Schneider...!! :)
 
Alina

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.009
51
48
35
AW: Kochen oder Nicht kochen können...

Ich sag nicht das ich ein Perfektes Dinner Kochen kann, ABER was ist daran so schwer nach Kochbuch zu kochen. Wenn da doch zb. genau steht wie die Lasagne gemacht werden muss. Da sind mengenangaben etc.pp und jeder Schritt einzeln erklärt. Und das dürfte doch eigentlich jeder auf die reihe bekommen der Lesen kann oder nicht? ;-)

lg
 
Dinchen

Dinchen

Invisible Girl
16. April 2004
1.414
0
36
32
Sankt Augustin
AW: Kochen oder Nicht kochen können...

Auch wenn ich noch für niemanden kochen muss, mache ich das total gerne, zb wenn meine mutter keine idee hat oder keine lust, springe ich gerne ein.
Und ich würde sagen das ich ganz gut kochen kann bis jetzt hat es immer allen gut geschmeckt, bin auch nicht der fan von so fertig tütchen so fix für lasagne oder so geht mal gar nicht, das mache ich alles lieber selbst, sozusagen frei nach schnauze.Und wenn man ein Kochbuch hat kann es doch nicht wirklich schwer sein oder?


Lg Svenja
 
M

MagicMoments

AW: Kochen oder Nicht kochen können...

Hmmm,

kommt drauf an, wo "kochen" anfängt.

Richtig kochen kann ich dann nicht (bzw. nur nach Kochbuch - aber so ganz ohne Anleitung :nix: ).

Meistens kocht Christian (weil man ihm eh nix recht machen kann *gg* )

Aber mal abgesehen davon, muss man doch zur heutigen Zeit eigentlich gar nicht mehr kochen muss, um seine Kinder gesund zu ernähren.

Es gibt Gemüse im Dampfbeutel, Fisch, Fleisch und was weiss ich. Fertiggerichte (z. B. die von WeightWatchers) sind auch nicht so schlecht.

Da muss ich weder dauernd Wiener, Nudeln mit Sosse oder ähnliches machen oder zum McD gehen.

:winke: