"Hermann"

Fidelius

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.772
0
36
Vielleicht habe ich ja hier Glück und jemand von Euch weiß, wie ich einen Hermann anfange.
:lol: Das ist dieser Kuchen, den man 10 Tage lang "pflegen " muß, ihn dann teilt und weitergibt.

Jedenfalls ...den muß doch irgendwer mal anfangen, ich kriege immer einen Teil, aber ich würde selber gerne mal einen Hermann in Umlauf bringen(dann weiß man auch wie frisch der Gute ist!!!) :pfannkuc:

Ich hoffe den kennt überhaupt wer. :???:

LG... :achwiegu:

P.S. den gibts mittlerweile auch als Brot-Hermann, wenn jemand das Rezept kennt...nehm ich auch dankend! :winke:
 
Rudbeckia

Rudbeckia

Familienmitglied
20. März 2002
812
0
16
49
Hej Carina!
Hast Du schonmal auf diversen Backseiten geschaut.
Ich habe das Rezept schonmal gesehen, muß aber erst suchen wo, weil ich mehrere Links gespeichert habe. Wenn sonst niemand was findet, suche ich gerne nochmal. :jaja:

Viele Grüße :bravo:
Sabine

 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Ooooh, der Hermann....gibt es den noch???
Dachte, der wär ausgestorben :( .....aber eigentlich irgendwie eklig, oder :o :) ?
 
Rudbeckia

Rudbeckia

Familienmitglied
20. März 2002
812
0
16
49
Hej!

Hier kommt der passende Link www.backentotal.de und dort unter Grundrezepte.

Der Brot-Hermann heißt Siegfried, soviel ich weis, aber ein Rezept suche ich auch noch. :(

Viele Grüße :bravo:
Sabine
 
G

gabi

Hallo,

nach dem ich Ober-Kochrezeptesammlerin bin und auch im Net. schon etliche Rezeptseiten durchstöbert habe, bin ich immer wieder mal auf eine "Hermann" gestoßen. Ich bin aber Österreicherin und kann mir darunter überhaupt nichts vorstellen! Kann mir vielleicht jemand erklären, was ein Hermann überhaupt ist? Für mich ist das bloß ein etwas altmodischer Männername, aber das kann's ja wohl nicht sein.
Es wäre shon einmal interessant ein Unterforum zu machen, indem wir Begriffe erklären bzw. ein deutsch-österreichisch Wörterbuch starten :eek: !


Gabi
 
Fidelius

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.772
0
36
Liebe Gabi!!

Ich versuche dir Hermann so gut wie möglich zu erklären...:

Du bekommst von irgendwem einen Teig, den du 10 Tage lang hegen, pflegen und füttern mußt.Du kriegst dann auch eine nette Anleitung dazu, da steht alles genau drin.
Am 10. Tag wird Hermann gefüttert , in 3 Teile (oder waren es 4???)geteilt und ein Teil davon wird gebacken.Vorher gibst du noch allemöglichen Lebensmittel dazu, Bananen Schokolade, Nüsse, ganz nach deinem Geschmack.
Die restlichen Teile gibst du an Freunde weiter, die das gleiche mit Hermann machen, wie du.

Lustige , aber eigentlich eklige Sache, weil du ja nie genau weißt wie alt Hermann ist und wo er schon alles war.Deshalb will ich ja das Anfangsrezept haben Und habe es nun auch!

@Sabine
Vielen Dank an dich !!!!!Werde an dich denken, wenn ich einen Hermann ansetze!

Viele Grüße...
 
Dagmar

Dagmar

Dauerschnullerer
20. März 2002
1.251
0
36
BM
Ui, das ist ja schon Ewigkeiten her. :) Aber lecker war er ja. Schau mir gleich mal das Rezept an. :-D
 
jackie

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.340
0
36
wien
www.lucdesign.com
@gabi: so ein deutsch-österreichisches wörterbuch ist keine schlechte idee :-D
ich tu mir auch oft schwer und das obwohl mami aus germanien ist, ich in frankfurt/main geboren und erst seit ich neun bin in ö lebe

@carina: ich find die vorstellung von diesem wanderteig auch ein bißchen eklig..
und was heißt, den teig "pflegen"? *heimlichschauder*

:D
ligrü
jackie

p.s.: bin nicht mehr neun, sondern mittlerweile schon ein bißchen älter
:p :p :p