Gummitwist....

Sonne

Sonne

Gehört zum Inventar
6. März 2003
2.724
155
63
Niedersachsen
AW: Gummitwist....

oh ja. Gummitwist....*schwelginerinnerungen*

und wenn es mal kein Gummi gab, wurde "Gullitwist" gespielt.

Nun, bei meinen Jungs kann ich damit allerdings nicht punkten. Vielleicht später mal bei den Enkeltöchtern... obwohl - bekomme ich das dann noch hin?

LG Nele
 
Dajana

Dajana

Gehört zum Inventar
23. November 2005
6.250
35
48
36
Rostock
AW: Gummitwist....

Davon hab ich Dustin auch gerade erzählt er findet es aber nicht besonders spannend.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.677
1.550
113
43
Crailsheim
AW: Gummitwist....

Das haben früher auch eher die Mädels gespielt. Wir hatten immer sogenannte Muster, zum Teil mit Sprüchen dazu, die man fehlerfrei springen musste. Oder wir haben Zicke, Zacke, Hühnerkacke gespielt damit. Da mussten zwei zu diesem Spruch das Gummi hin und her ziehen und am Ende mit einem Fuß und beiden Händen so verkreuzen, dass es möglichst wenige größere Lücken gab. Eine dritte musste ohne Berührung unter oder zwischen den Gummis durch.
 
belladonna

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.754
27
48
Friedberg
AW: Gummitwist....

Bei uns hieß es einfach nur "Gummihüpfen" und wir haben es auch bis zum Umfallen gespielt! :jaja: :) Wir hatten das Gummiband auch auf Knöchelhöhe, Knie, Hüfte und ganz selten noch Schulterhöhe, dazu gab es breit (Füße auseinander), eng (Füße zusammen) und "Pferdefuß" (nur 1 Fuß im Gummi). Dazu hatten wir bestimmte Sprünge, die heute kein Kind mehr kennt, glaube ich - ich selber habe sie nie vergessen und finde es sehr schade, dass das nicht mehr gespielt wird. Wenn wir nur zu zweit waren, haben wir das Gummiband übrigens immer an die Teppichstange vor unserem Haus gespannt, aber sowas gibt es im Zeitalter von Laminat und Staubsauerrobotern auch nicht mehr.... wer klopft denn heute noch Teppiche aus???

Ich habe es mal meiner Großen versucht nahezubringen, aber ohne Erfolg. Eine Freundin von mir hat ihrer Tochter ein schickes Gummiband in die Schultüte gepackt, wurde auch nie benutzt. Ich finde das sehr schade...
Kästchenhüpfen wird hier ab und an mal gespielt, dann sieht man es mit Straßenkreide aufgemalt, aber auch nicht in dem Umfang wie wir damals. Die Kids haben heutzutage einfach ganz andere Interessen...

Was ich aber ganz interessant finde: An Christinas weiterführender Schule gibt es keine Pausenspielgeräte wie in der Grundschule, aber immerhin einen großen Schulhof. Das führt dazu, dass zumindest die Fünftklässler doch wieder kreativ werden und Fangen spielen oder Rundlauf mit Tennisball um die Tischtennisplatte (sowas gibt es immerhin) oder sich Bewegungsspiele einfallen lassen, zu denen man keine Hilfsmittel braucht. Das ist vielleicht auch der Grund, warum die alten Spiele heute so uninteressant wirken - die Kinder haben zuviel anderes Animationsmaterial!

LG, Bella :blume:
 
Heidi

Heidi

coole Mama
14. Dezember 2003
8.754
285
83
50
AW: Gummitwist....

Bei uns hieß es Gummihopse :cool: und ich habe es geliebt.
Gab es keinen "dritten Mann" tat es auch ein Stuhl oder Zaunlatten:hahaha:

Heute seh ich keinen damit spielen, schade.
 
Tina

Tina

Glücksbringer
14. März 2003
3.243
0
36
43
Hessen
AW: Gummitwist....

Meine Tochter kann es auch schon. Jedoch sind wir die einzigen. Ihre Freundinnen kennen es nicht und finden es zu anstrengend. :umfall:
 
S

smiley =)

Gehört zum Inventar
24. Januar 2010
2.531
531
113
AW: Gummitwist....

meine große hat das im alter von etwa 8 oder 9 jahren mit ihren freundinnen in den pausen gespielt, die beiden mittleren finden es doof, mal schauen was der kleine mal dazu sagt.
ich finde es jedenfalls sehr schade dass das so aus der mode gekommen ist.
liebe grüße