Eure Lieblingseintöpfe!

Petri

Petri

Miss Marple
3. Januar 2011
7.206
1.592
113
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

Definitiv Linseneintopf :jaja: Mjam....
Was mir dann beim Nachdenken einfiel ist, dass ich ewig keinen Stielmuseintopf mehr gegessen habe. DEN mochte ich auch immer gerne. Meine Mutter hat den früher oft gemacht *mal ein Rezept suchen geh*
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.959
205
63
39
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

Hi!


Ich bin im allgemeinen kein so großer Fan von Eintöpfen aber ne selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln oder Kartoffeln und Gemüse ist lecker oder Siedfleisch-Eintopf mit Sahnemerettich. Ich mag lieber Suppen zb Kartoffelsuppe,Broccolicremesuppe,oder zb ne asiatische Hühnersuppe mit Kokosmilch unds Zitronengras (weiß grad nicht genau wie sie heißt).

LG Julia
 
Bianca

Bianca

Gehört zum Inventar
21. September 2007
18.062
1
38
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

Stielmus, Borschtsch oder Pichelsteiner ... da muss ich erst mal googeln gehn was das alles ist bzw. was da drin ist. :oops:
 
belladonna

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.754
27
48
Friedberg
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

Postet Eure Lieblingsrezepte doch mal hier! Dafür habe ich den Thread ja ins Kochforum gestellt... :)

Hungrige Grüße,
Bella :blume:
 
jotuke

jotuke

Fashionista
18. November 2011
2.451
0
36
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

Was ist Stielmus?

Bei uns sind Karottensuppe, Kürbissuppe, Bohneneintopf, Hühnereintopf angesagt. lg Susi
 
Kokosflocke

Kokosflocke

Frau Elchfrau
23. März 2004
6.701
309
83
46
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

kein klassischer Eintopf, aber ich liebe Linsen mit Spätzle und Wienerle:heilisch:
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
36.074
2.285
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Eure Lieblingseintöpfe!

ceylonesische Nudelsuppe: Suppenhuhn mit Suppengrün kochen. (Ich nehm immer einen Broiler, dann kann ich die Hälfte für Frikassee abzweigen ;)) In einem großen Topf 250 g Fadennudeln in etwas Öl anrösten, ablöschen mit zwei Pck. passierte Tomaten und 2 Döschen Tomatenmark. Mit scharfem Paprika und Curry würzen. 1 EL Kokosraspeln dazu. Danach langsam bis zur gewünschten Konsistenz mit Brühe auffüllen, kleingeschnippeltes Fleisch dazu - fertig.