Ausschlag

lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.527
1.115
113
Wir haben ja eh keine Familie hier *lol*, und ich komme gerade von einem Besuch bei meiner kranken Mutter zurück (mit negativem Corona-Test, bevor ich da aufgeschlagen bin - Dank den deutschen Testkapazitäten und dem Hausarzt meines Vaters).

Ich glaube der Ärztin sogar. Ich kann mir das gut vorstellen, dass wir asymptomatisch infiziert waren. Ich hatte ja vor fünfeinhalb Wochen Kontakt mit einem Covid-19 Patienten, kurz bevor er Symptome entwickelte. Ich glaube der Ärztin auch, dass Levins Halsinfektion aussieht wie eine Halsinfektion, Hauptsymptom Schmerzen im Mund von irgendwelchen Bläschen. Aber warum testet man das nicht einfach? Dann könnten wir das Gedankenkarussell ausschalten. Jetzt isolieren wir ihn hier halbherzig. Wem bringt das was? Er fühlt sich natürlich ungeliebt, weil die Ärztin sagt, dass ist kein Corona, und ich sage, denke, fühle Fieber und Halsweh = :erschreck:.

So ein Aetz. Ich habe keine Lust mehr. Aber ich arbeite gerne noch ein bisschen von zu Hause :zwinker:.

Lulu
 
Juule

Juule

Dauerschnullerer
29. Juni 2010
1.945
41
48
Berlin
Mich würde die Unsicherheit auch wahnsinnig machen.
wie geht es den beiden jetzt?
 
Heidi

Heidi

coole Mama
14. Dezember 2003
8.876
450
83
51
Ich glaube der Ärztin auch, dass Levins Halsinfektion aussieht wie eine Halsinfektion, Hauptsymptom Schmerzen im Mund von irgendwelchen Bläschen.
Klingt nach aphthöser Stomatitis, ist sehr schmerzhaft. Hat er was zum einpinseln bekommen?
Gute Besserung
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.527
1.115
113
Irgendwie so was Heidi. Er hat eine Flasche mit einer Flüssigkeit aus der Apotheke zum Spülen und Gurgeln bekommen. Herrje, was bin ich eine schlechte Mutter, es ist ein Pilzmittel drin, die nächste Zutat habe ich gar nicht mehr gelesen. Es scheint bergauf zu gehen, ganz langsam. Er war heute fieberfrei und hat sogar neben Smoothies und Obst-Getreide-Brei (lol - ich kann‘s noch!) eine Schüssel warme Suppe mit dem Löffel gegessen.

Linnea ist total schlecht gelaunt, so kennen wir sie kaum. Sie ist noch müde, macht keinen Sport, geht nicht raus und stöhnt über zu viele Aufgaben für die Schule. Der Ausschlag ist händelbar und heilt ganz gut; der erste Spot ist so groß wie eine dreiviertel Hand, die anderen zwei wie ein Viertel Handteller.

Ich hab’ mich mit der Unsicherheit wieder eingekriegt, hatte schwierige 24 Stunden. Die Kids haben, was sie haben. Wenn sie das Coronavirus dazu haben sollten, dann für den Moment asymptomatisch, und ich kann eh nichts dran ändern. Mein AG will mich weiter zu Hause arbeiten sehen. An sich wäre ich diese Woche für einen Tag ins Büro gegangen, die Aufgabe hat eine Kollegin heute übernommen. Ist mir sehr recht. Weiter Homeoffice in Vollzeit bis mindestens 10. Mai.

Danke der Nachfrage!
Lulu
 
Heidi

Heidi

coole Mama
14. Dezember 2003
8.876
450
83
51
Pilzmittel ist schon mal gut.

Alles nicht so einfach zur Zeit, für fast jeden.

Liebe Grüße
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.527
1.115
113
Ich schätze, es geht bergauf. Ms Gürtelrose war gestern mit einer Freundin Fahrradfahren. Dabei haben sie vier andere Freundinnen abgeklappert und zwischen Bürgersteig und Haustür geplauscht (das sieht man hier jetzt öfter, bei uns gegenüber haben sich neulich zwei junge Männer Campingstühle auf dem Bürgersteig aufgebaut und ein Bierchen - auf Distanz - miteinander getrunken). Mr. Stomatitis isst wieder unser Familienessen mit (mit sichtlicher Freude und Appetit) und fragt, wann er seine Freundin wieder besuchen kann - äh drei Tage, nachdem alle Symptome ausgeheilt sind, das hatte die Ärztin doch klar gesagt :augenroll:.

Lulu :winke: