Wintergemüse

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lulu, 2. Dezember 2008.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Dieses Jahr habe ich es getan: Wintergemüse bei zwei verschiedenen lokalen Höfen abboniert, etwa 15 Pfund pro Woche. Die beiden Höfe haben jeweils alle 14 Tage (im Wechsel zum Glück) Abholzeiten.

    Unsere normalen Eßgewohnheiten sind aber nicht so sehr von Wintergemüse geprägt, als daß ich da jetzt einen vernünftigen Wochenplan hinbekomme. Mag jemand Vorschläge machen?
    Ich habe ca. 5 Sellerieknollen, 5 rote Beeten, ca. 2 Pfund Möhren, ebensoviele Pastinaken, einen Butternutkürbis, eine Tüte selbsgeernteten Grünkohl, einen Weißkohl und Kartoffeln und Zwiebeln im Haus. Sellerieschnitzel fein. Eine Minestrone kann ich auch kochen. Aber dann verließen sie ihn. Das einzige Grünkohlrezept, das ich kenne und mag (mit Sauerkirschen und anderne grünen Blattgemüsen) gab es erst letzte Woche. Ebenso das einzige Butternutkürbisrezept, das meine Kinder essen (Eintopf mit Pintobohnen, ähnlich gewürzt wie Chili).

    Wir kochen vegetarisch.

    Lulu :winke:
     
  2. AW: Wintergemüse

    guten morgen
    das einzige kürbisrezept das ich kenne is von meiner oma und geht so:
    kürbis fein raspeln salzen und stehen lassen
    eine kleine zwiebel in öl anschwitzen (hellbraun) mit 1 eßl mehl und 2eßl paprikapulver stauben, kürbis ausdrücken und dazu geben mit etwas brühe aufgiessen weich dünsten (vorsicht brennt leicht an) das ganze mit salz und pfeffer würzen, dazu gibts bei uns immer petersilienkartoffel.

    lg alex
     
  3. AW: Wintergemüse

    Guten morgen.

    So direkt hab ich kein Rezept im Kopf, aber schau doch mal bei chefkoch.de nach. Da gibt es sehr sehr viele leckere Rezepte und man kann sich auch kostenlos registrieren, wenn man möchte. Ist aber kein muß.
    Ich schaue dort auch gerne mal rein.
    Viel Spaß:winke:
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wintergemüse

    Kürbispfannküchle sind superlecker - die mag sogar mein Mann, der Gemüsemuffel ist. Rezept findest du bei Chefkoch.de.
    Die Pastinaken koch ich ganz normal in wenig Wasser, dazu gibts Salzkartoffeln und ne helle Soße, und meistens noch Bratwürste oder so dazu.

    Mit Sellerie und roter Beete könntest du mich jagen . . . :weghier:

    Viel Spaß beim Ausprobieren,
    Annette
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Wintergemüse

    Bei Gruenkohl muss ich absolut passen, das habe ich noch nie gekocht.

    Mit den Pastinaken kannst du zusammen mit Kartoffeln ein Gratin machen, mit Weisskohl und Kuerbis kannst du ein Curry machen.

    Meine Kinder moegen gerne Kuerbis Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie angeduenstet, dann pueriert zu Spaghetti, obwohl meine beiden (insbesodnere Bouba) ja Gemueseverweigerer sind. Sieht zwar nach Babyfood aus, ist aber lecker.
     
  6. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wintergemüse

    Hallo Lulu

    Butternut ist kein Problem. Den kannst Du zusammen mit normalem Reis oder mit Risotto kochen (sehr lecker). Ich gebe ihn auch oft kleingeschnippselt in Sugo (Hackfleisch-Tomaten-Sauce). Ebenso kommen kleingeschnittene Möhren, und ab und zu etwas Lauch in den Sugo.
    Auch ins Cottage-Pie kannst du viel Gemüse mit reinschmuggeln/reinschneiden. So kannst du auch gerade Kartoffeln verwerten. Oder Gemüsegratin. Ebly mit Gemüse und einem Tick Sauerrahm auch immer wieder lecker.

    Grünkohl kenne ich überhaupt nicht. Sellerie mag ich nicht so, ausser in der Gemüsesuppe.

    Guten Hunger

    Corina
     
  7. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Wintergemüse

    Ich mache aus Rote-Beete und Kartoffeln gerne einen Auflauf.

    Rote Beete und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine gefettete Auflaufform legen (leicht "gefächert").
    Ein Soße aus Sahne (oder Saure Sahne), Eiern, Salz, Pfeffer, geriebenen Käse und Haferflocken machen und darüber gießen.

    Schmeckt sehr lecker (essen hier ALLE) und wird richtig schön knusprig!

    (Wenn du genauere Mengenangaben brauchst, ich koche das bald wieder, dann kann ich abwiegen/zählen und dir ein Rezept für fünf Personen geben, dann bitte PN an mich)

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wintergemüse

    selleriecremesuppe
    selleriepüree, vielleicht gemeinsam mit gebratenen möhren
    möhrensuppe
    rote beete suppe, rote beete salat
    sellerie gebacken
    salat aus geschnitzelten möhren, sellerie, äpfeln, rosinen und nüssen mit etwas rahm, crème fraiche etc.
    möhren als schuljause

    ob mit butternutkürbis auch geht, weiß ich nicht, nehme aber an:
    kürbis schitze udn kartoffelschnitze. salzen, pfeffern, olivenöl, bei 200 grad rund 45 minuten im backrohr.

    zu den kohlsachen fällt mir nicht viel ein. dünn schneiden, in olivenöl anbraten, salzen, pfeffern, creme fraiche, kümmel, kartoffel dazu. vielleicht kann man das auch versuppen?

    guten appetit
    riccarda
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...