Was muss man alles um-/einbauen?!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jona, 10. Mai 2010.

  1. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hilfe!

    Gestern Nacht packte mich irgendwie die Panik, als mir spontan einfiel, dass wir ja "dann" so Steckdosensicherungen brauchen. Also spontan den Schatz geweckt: "Schaaahatz, schläfst du?!" -"hmmm?"- "Schatz, wir brauchen so Steckdosensicherungen!!" - "...will schlafnnn..."

    Hmpf.

    So, weiter wach gelegen und da fiel mir ein:
    - was ist mit Schubladen? Wann isses wichtig, die zu sichern? Ich meine, der Zwerg kann ja noch nicht laufen dann :hahaha:
    - WELCHE Schränke müssen gesichert werden (sind auch Töpfe/Teller zB gefährlich oder "nur" Messer, Besteck etc.?)
    - sollte man nen unten stehenden Schrank mit Putzmitteln und Co sichern oder am besten gleich die Putzmittel sonstwo nach oben stellen?
    - wie sicher ist so ne Sicherung? (toller Satz)
    - und was zum Henker sichert man noch?! Katzenfutter... Elektrogeräte... Tischkanten???


    Waaah, ich kriege die Panik!

    Keine Ahnung, warum mir das um 2 Uhr nachts siedendheiß einfällt, aber ich brauche dringend Tipps und Erfahrungswerte, auch über absurde Entdeckungen eurer Zwerge, die ihr niemals nicht gesichert hättet.

    Danke im Voraus! *schweiß wegwisch*

    :winke:
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    :weglach: Uaaaaaaaaaahaaa... die Hormone und der Nestbautrieb. :hahaha:

    :)

    Sicherungen sind nur so lange sicher, bis die Kinder den Dreh raus haben und das geht verflixt schnell (und meist sehr überraschend) Die wirklich gefährlichen Sachen habe ich daher immer außer Reichweite gehabt und mich auf Sicherungen nicht verlassen.

    Steckdosensicherungen hatte ich, dazu noch Schubladen, Schrank und Kühlschrank. Aber weniger wegen der Sicherheit, sondern weil ich dann irgendwann keinen Bock hatte ständig alles wieder einzuräumen. Es gab eine offene Tupper-Schublade zum Aus- und Einräumen. Gefrierschrank habe ich gesichert, weil ich nicht ständig abgetaute Sachen haben wollte.

    Es stand keine Deko rum, auch nicht auf dem Boden. Wenn dir deine Elektrogeräte wichtig sind und die gut erreichbar sind, dann vielleicht auch sichern. Sonst Salami im CD-Player... :hahaha:

    Laura hatte aber überhaupt kein Interesse an diesen Sachen. Von daher auch erst einmal abwarten, wo die Neugierde das Kind denn permanent hinzieht. Und am Besten selber zu ggb. Zeit durch die Wohnung krabbeln, da fällt einem viel auf. :jaja:

    Hach ja, lang ist's her. *in Erinnerung schwelg*

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    Wir hatten bei zwei Kindern nur so Steckdosensicherungen von dm, das wars :jaja:

    Keine Schubladen-, Külschrank-, Klo-Sicherungen, es wareinfach nicht nötig.

    CD-Regale, offene Küchenregale, Plastedosengedöns, Küchenhandtücher... alles dutzendemale rausgeräumt und wieder reingeräumt.

    Wir haben allerdings auch keine Deko auf dem Fußboden, keine niedrigen Glastische o.ä.
    Ein Besuchskind hat mir mal ziemlich konsequent den Besteckkasten ausgeräumt, da musste ich die mal wegnehmen, aber sonst... :???:

    Fang einfach mit den Steckdosen und Treppen (falls vorhanden) an und dann zeigt dir dein Kind schon, wie`s weitergeht.
     
  4. AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    :jaja: Wir hatten auch keine weiteren Sicherungen. Putzmittel und Medikamente sollten allerdings wirklich absolut außer Reichweite sein. Da würde ich mich nicht auf eine Schranksicherung verlassen.
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    Dito, wir auch. Wir hatten in jedem Raum ein Regalfach zum Ausräumen für Tim (in der Küche eines mit den Plastik-Vorratssdosen, im Wohnzimmer eun Bücherregalfach mit Spielzeug) und im Bücherregal 1 Buch, das er rausnehmen durfte und wo es nicht schlimm war, wenn mal eine Seite rausgefetzt wurde. (ein altes Rechnungswesen-Lehrbuch :hahaha:) Allerdings hat Tim sowas auch nicht lange gemacht.

    :winke:
     
  6. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    Super, danke, das hilft mir schonmal! :) Auch die Idee mit dem ausräumbaren Regal ist prima :prima:
    Ich bin halt mehr der vorsichtige Typ- wobei, an Kühl- und Gefrierschrank hätte ich gar nicht gedacht :hahaha:
    Ab wann machen die Zwerge sowas? Wenn sie krabbeln können??
     
  7. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    Ich habe das Bad immer abgesperrt und die Küche, wenn es mal 2 Min. alleine war, ansonsten hab ich schon die Schubladen gesichert. Katzenfutter gab es nur trockenfutter das war nicht so schlimm oder da hin stellen wo man nicht rankommt am Treppenaufgang unten, das Katzenklo war umgedreht auch so mache kleine Schränke das hat ganz gut geklappt.
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Was muss man alles um-/einbauen?!

    hallo,

    wir hatten steckdosensicherungen. im nachhinein war es echt nicht nötig, aber das würde ich immer wieder machen. dann hatten wir eine treppensicherung oben und unten - ca. zwei monate lang, dann haben wir sie abgebaut...

    die putzmittellade war gesichert, bis mir chiara mit drei oder vier jahren sehr stolz zeigte, was sie schon alles kann ;-)

    sonst hatten wir nichts, keinen herdschutz, keinen kühlschrankschutz (wusste gar nicht, dass es sowas gibt) etc.

    allerdings muss ich sagen, dass wir einmal im krankenhaus waren, als chiara ein messer aus dem frei herumstehenden messerblock zog und sich am daumen verletzte.

    lg
    riccarda
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...