Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Viola, 2. Oktober 2007.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    *heul* :( Mir ist das was doofes passiert: :( Als ich letzte Woche meine Liebeskummerkranke Schwester besuchte, hab ich beim Ausparken hinter mir einen Wagen leicht angefahren. Das Nummernschild war leicht verbogen, sonst war nix.... Nummer hinterlassen weil ich den Besitzer nicht im Häuserwirrwarr finden konnte hab ich auch. Polizei rufen wegen krummen Nummernschild..übertrieben dachte ich.

    Die Besitzerein rief auch bald an und wir machten ab, dass sie den Schaden prüfen läßt (In der Werkstadt)

    Heute meldet sich die Dame, dass sie den Schaden von ihrem Nachbarn ansehen gelassen hat. Er ist Automechaniker und kennt sich daher angeblich aus. Er hat angeblich Blasen im Lack auf der Stoßstange, durch den Aufprall verursacht, gefunden die selbst die Dame nicht gesehen hatte. Wir können das gerne anschauen kommen meinte sie nett. (die unsichtbaren Blasen) Also meinte er, wenn sie das offiziel richten läßt, würde sie gleich mal ne neue Stoßstange bekommen :piebts:

    Der Mechaniker wird nun, wenn ich einverstanden bin, schwarz versteht sich, das Nummernschild tauschen, die Stoßstange abschleifen und neu anstreichen für 200 Euro!!!!!!!! :piebts:

    Ich sagte der Dame also nett, dass ich das Geld nicht habe und auch vom Anschauen nicht weiß wieviel die nicht sichtbaren Blasen denn kosten würden beim wegschleifen schwarz, oder ob das gleich ne neue Stange gibt in der Werkstadt, so wie ihr "Experte" meinte.
    Ja aber dann würden wir in den Prozenten bei der Versicherung steigen meinte sie. Ich erwiderte, dass ich das Risiko einginge, weil ich nun lieber einen Kostenvoranschlag, offiziell aus der Werkstadt will! Wenn dann soll das richtig gemacht werden, selbst wenns teurer wird!

    Heute Abend wird sie ihn dann fragen, ob er das für weniger Geld macht.... Soll sie, ich glaub das ist Abzocke und Schwarzarbeit unterstütze ich sowieso nicht! Ich zahl doch kein unsichtbaren Blasen. Wahrscheinlich steckt der sich das Geld selber ein und erzählt der Frau sonst was :piebts:

    Ich bin sauer und ärger mich über mich selbst,, 1 Minute nicht aufgepaßt und nur Ärger wegen so einer Kleinigkeit :bruddel:

    LG, Viola
     
    #1 Viola, 2. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2007
  2. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Oh das ist ärgerlich... :tröst:

    LG Steffi
     
  3. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Ich würde mich nicht darauf einlassen.
    Es kann sein das dort Blasen entstanden sind.Wenn durch das anstoßen vom Nummernschild das Schilddam Lack geschliffen ist dann kann es sein das der Lack gerissen ist.Dadurch kann sich Feuchtigkeit darunter gebildet haben und somit Blasen verursacht haben.
    Aber ich würde mir auch einen Kostenvoranschlag von einer Werkstatt geben lassen.

    Viel Glück das es nicht zu teuer wird.




    LG
     
  4. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Halloa,

    also über die Versicherung würde ich das auf garkeinen Fall laufen lassen, denn das kostet dich deutlich mehr als 200 €.

    Der Preis ansonsten ist naja, fast o.k. Schleifen und Lackieren kostet schon einiges. Ich würde eine Vertrauensperson mitnehmen oder den Wagen in einer Werkstatt vorstellen.

    :winke:
     
  5. AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Ich glaub hier kann ich auch was zu sagen, nach über 10 Jahren Kfz-Branche ... da die Stoßstangen üblicherweise und sinnvollerweise elastisch sind, der Lack aber leider nicht, sind solche "Schäden" wie die beschriebenen Bläschen leider schnell da. Die Stoßstange leidet zwar nicht wie ein Blechteil durch anschließenden Rostbefall, aber der Lack platzt nach einiger Zeit ab, und dann gibt es immer größer werdende schwarze Flecken. Das ist wirklcih sehr unschön.

    Das Nummernschild dürfte das billligste daran sein, aktuelle Preise beim Schilderdienst. Eine Stoßstange komplett neu zu lackieren kostet mehr, klar. Aber, das ist nicht unbedingt erforderlich. Wenn Du zur Versicherung gehst, vermittelt die Dir bei solchen Kleinigkeiten in der Regel einen so genannten "Spot-Repair". Das ist ein ganz eng eingegrenztes Reparaturverfahren, allgemein als vollwertig anerkannt (sie kann also nicht ablehnen), und kostet deutlich weniger! Genaue Zahlen kann ich Dir nicht nennen, da ich den Schaden nicht kenne. Aber aus dem Bauch heraus bei Deiner Schilderung schätze ich mal so um die 100 Euro.

    Läßt Du das über die Versicherung abwickeln, hast Du die Gewährleistung daß die günstigste legale Reparaturmethode gewählt wurde, die Versicherung zahlt bestimmt nicht mehr als nötig. Außerdem kannst innerhalb von 4 oder 6 Wochen (bitte genau prüfen, hab ich jetzt nicht im Kopf) an die Versicherung zurückzahlen, um Deine Rabattstufe zu retten wenn es sich lohnt.

    Ich würde also an Deiner Stelle auf jeden Fall die Versicherung ansprechen. Es reicht, wenn sie Dir fürs erste drei Adressen für Spot-Repair in Deiner Nähe nennen. Vielleicht kann auch ein größerer Autohändler Dir diese nennen*? Die Unfallgegnerin muß das akzeptieren, da auch sie verpflichtet ist den Schaden gering zu halten. Läßt sie auf eigene Kappe komplett restaurieren, bist Du fein raus: Du mußt nicht mehr bezahlen, als die günstigste Variante gekostet hätte. Alles andere ist ihre eigene Sache.

    Gruß
    Jürgen

    Nachtrag: diese Spot-Repair-Dienste sind oft mobil, kommen in die Autohäuser. Es macht also wirklich Sinn, mal eine Reihe Autohäuser anzusprechen ob die nicht zufällig einen Termin haben und man dazu kommen könnte.
     
    #5 Juergen64, 2. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Oktober 2007
  6. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Huhu,

    Jürgen, danke für die Auskunft! Allerdings ist der Unfall in Luxemburg passiert, wir wohnen auch hier, nehmen aber eine deutsche Autoversicherung in Anspruch, völlig legal übrigens ;) Trifft das von dir Geschriebene auch hierauf zu?

    Mannomann, ich bin völlig aufgelöst..... ich ärger mich tot, sowas ist mir noch nie passiert :bruddel:

    LG, Viola
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    Viola, den Schaden kannst du bis zum Ende des Versicherungsjahres immer zurückkaufen. I.d.R. bekommst du von deiner Versicherung gleichzeitig mit dem Bescheid der Höherstufung hierüber einen Bescheid. Erst mit diesem Bescheid wird dir eine Frist zur Entscheidung gesetzt, ob du das machen möchtest oder nicht.

    Ich würde es auch definitv über die Versicherung regeln :jaja:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Schock! Viel Geld für nix .... Ein Auto und unsichtbare Blasen ....

    jo, schalt die Versicherung ein, sonst kommen irgendwann eventuelle "Nachforderungen".
    Hochstufen kannst ja verhindern, indme du Schaden selsbt zahlst.

    Schwarz machen würden ich das nicht machen lassen.

    Und beim näxten Mal würde ich trotzdem die Polizei rufen, damit sie idr nicht mehr Schaden anhängen können, als wirklich passiert. Und nicht immer zahlst dann ein Bußgeld. Denn ein Zettel kann schon mal wegfliegen oder irgdneiner nimmt ihn mit und versucht bei dir die Kohle zu holen, obwohls ein anderes Auto war ...
    Ich habe beides schon erlebt und war hinterher froh, daß ich den Polizeibericht hatte, mit Halter usw.

    Drück dir die Daumen, daß es kostengünstig abgeht.

    UNd den Tipp mit dem mobilen Service muß ich merken ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...