Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Anfrafra, 8. Mai 2009.

  1. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    Hi allerseits,

    mich würde mal interessieren, was Ihr tut, wenn Eure Kinder Euch beschimpfen. Ich hab echt keine Lust, das einreißen zu lassen.

    Die konkrete Situation heute Morgen war, dass sie mal wieder ziemlich getrödelt hat. Dann wollte sie unbedingt, dass ich ihr "Da steht ein Pferd auf'm Flur" vorsinge. Ich hatte aber Wichtigeres zu tun. Da hat sie erstmal geweint und geschrieen und ein Heidentheater gemacht. Ich hab Ihr dann ein Ultimatum gesetzt. Wenn sie nicht in 5 Minuten fertig ist nehm ich sie mit wie sie ist. Darauf hin bekam ich wütend hinterhergebrüllt "5 Minuten, das schaff ich doch gar nicht, du Kuh".

    Die Kombination auch Theater machen und Kuh hat sie eine Kindersendung gekostet. Ich weiß mir da echt nicht anders zu helfen! Sie heult bei jedem Scheiß (was auch schon die Kinder im Kindergarten festgestellt haben und sich drüber lustig machen) und wenns nicht nach ihrem Kopf geht beschimpft sie mich. :umfall:

    Wie kann man da angemessen reagieren? Ich hab schon oft mit ihr geredet und ihr gesagt, dass das anderen Leuten weh tut, wenn man sie beschimpft. Aber wenn sie in Rage ist, ist ihr das wurscht.

    Das Beschimpfen finde ich auch gar nicht so schlimm wie das ewige Geheule. So ein richtiges Kunstgeheule, das aber wenn sie dann immer noch nicht kriegt, was sie will in Wutgeheule übergeht. Franzi fasst in ein Spinnennetz, Franzi heult, Franzi sieht ein Spinnennetz, Franzi heult, etwas geht nicht nach ihrem Kopf, Franzi heult, Franzi stolpert, fällt aber gar nicht hin, Franzi heult, Franzi kriegt kein Nutellabrot oder sonstwas beliebiges, Franzi heult...
    Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen. Sie benimmt sich gerade schlimmer als in der Trotzphase. :-(

    Sie war zwar schon immer die Theaterqueen aber das mit dem Heulen hat jetzt echt Überhand genommen. Manchmal könnte ich sie echt an die Wand tackern und sie da hängen lassen bis sie erwachsen ist. :bruddel:

    Wie reagiert Ihr in solchen Situationen?
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Ziehmlich genauso ratlos wie du, reagier ich, denn Emily ist zwar erst knapp 4, aber benimmt sich genau so wie Franzi. Und nicht genug damit daß sie heult und Theater macht wenns nicht nach ihrer Nase geht, sie was nicht kann oder wie auch immer, sie äfft uns nach, lacht sich über uns kaputt, ihr Lieblingswort ist zur zeit Nö und sie knallt die Türen wann immer es geht.
    Beispiel? Letztes WE am Esstisch, kletterte sie auf ihrem Stuhl hoch und runter, saß keine Sekunde still, spielte mit dem Essen und plapperte in einer Tour, nach mehrmaliger Ermahnung und weiterme nachäffen und lustig machen hat mein Mann mit der Hand auf den Tisch gehauen (ja ich weiß, macht man nicht) und da schaut sie ihn an und sagt ganz trocken "Riiiiicoooooo!" in so einem Ton wie, "also mal wirlkich, überteib mal nicht"
    Sandmann und Wickie fallen öfter aus, auch schick ich sie manchmal in ihr Zimmer und mach dir Tür zu, wenns zu heftig ist, oder wenn sie dann mal was von mir möchte gibts von mir ein Nö. Ich weiß, daß sie noch zu klein ist, und viele unserer Verhaltensweisen vielleicht noch nicht versteht (sicher bin ich mir da nicht).
    Ich versuch, wenn sie mal gut drauf ist, mit ihr drüber zu reden, aber wie gesagt,sie wird im Juli erst 4 und ich hab auch Angst sie mit solchen Gesprächen zu überfordern.
    Konsequenzen finde ich, müssen allerdings sein, durchgehen lassen werd ich das nicht.
    Ich weiß nicht obs dir was geholfen hat.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  3. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Hallo Reni,

    oh ja, in dem Alter hatte Franzi auch so eine Phase. Die ging etwa ein halbes Jahr und war genau wie du es beschreibst. Dann mit etwa 4 hatten wir Ruhe. Die Trotzanfälle blieben weitestgehend weg und alles war gut. Leider hat es vor 2 Monaten wieder angefangen. Bei Franzi bin ich mir sicher, dass sie versteht, dass man sich so nicht benehmen darf und auch warum. Aber es ist ihr einfach egal, wenn sie wütend ist. Im Kindergarten ist sie nach wie vor ein Engelchen (außer dass sie dort öfter mal weint, wenn sie sich auch nur ganz leicht weh getan hat). Aber wegen dieser Wehleidigkeit haben sich auch schon Kinder über sie lustig gemacht.

    Im Herbst kommt sie in die Schule, weil sie eigentlich so weit ist. Dachte ich zumindest. Sie hat alle Tests mit Bravour bestanden, der Kindergarten und die Schule haben die Einschulung befürwortet. Aber wenn das so weiter geht muss ich sie von der Schule wieder abmelden. Mit dem Verhalten würde sie sich ja zum Gespött der ganzen Schule machen. Unsere Schule ist sehr klein (insgesamt nur 35 Schüler, da ist sowas ruckzuck durch alle Klassen durch.

    *seufz*, ich weiß echt nicht weiter.

    Liebe Grüße von Andrea
     
  4. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Emily ist im Kindergarten auch ganz anders, die Erzieherin konnte sich nicht vorstellen, das sie mal wütend sein kann oder schreien, bis sie es auf dem Flur mal mitgehört hat.
    Stört Franzi es nicht, wenn die Kinder sie wegen ihrer überzogenen Wehleidigkeit auslachen oder empfindet sie das nicht so?
     
  5. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Naja, bisher hat es nur ein Junge so richtig auf den Punkt gebracht. Der meinte vor versammelter Mannschaft. "Die heult ja wegen jedem Pups". Franzi meinte dann nur, dass der Junge lügt. Aber ich hab mir sagen lassen, dass die anderen Kinder auch komisch gucken.

    Bisher scheint es sie nicht groß zu stören. Aber die Drohung, sie dann aus der Schule abmelden zu müssen versetzt sie regelrecht in Panik, denn sie will UNBEDINGT in die Schule. Im Moment bon ich mir echt unsicher.

    LG Andrea
     
  6. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Wenn er sie ansonsten für schulreif befunden und angemeldet habt, würde ich sie nicht wieder abmelden. Warum? Weil sie zurzeit ne nervige Phase hat? Das sagt doch nichts über ihre Fähigkeiten, ind er Schule zurechtzukommen aus.

    Für die Phase an sich hab ich leider keinen Vorschlag, nur ein wenig Mitgefühl. Mein Großer ist nämlich auch seeeeehr wehleidig :umfall:
     
  7. AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    Hallo, bin zwar ganz neu hier..
    aber "beschimpfen" lasse ich mich auch nicht. Bin schon empfindlich was die Tonlage betrifft!
    Ein netter Umgangston schadet keinem
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Lasst ihr Euch von Euren Kindern beschimpfen?

    bei uns hilft nur, das Geheule *boahwienervig* zu ignorieren und in sein Zimmer zu schicken, bis er wieder normal reden kann und angedrohte Konsequenzen - wie "ich nehm dich sonst in jogginghose mit .." - durchsetzen.
    Nur würde bei uns Fernsehverbot noch cniht funktionieren - viel zu lang hin, wenn das Gezeter am morgen war und für abends das Fernsehverbot gilt, das behält er bis dahin nicht, daß es im Zusammenahng steht.

    Ist das Geheule Wut oder Verzweiflung hilft es auch ihn fest in den Arm zu nehmen, bis er sich beruhigt.

    Gute Nerven ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...