Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Claudia, 29. Januar 2011.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    Mathe :umfall:

    Lars ist ja nicht dumm, aber es muss erst klick machen und das macht es nicht. Wenne s den klick macht, dass ist er richtig, richtig gut, aber bis es klickt....Nächste WOche schreiben sie einen Mathetest u.a. mit verdoppeln und halbieren. Verdoppeln ist kein Problem, Halbieren auch nicht, solange der Zehner in der zu halbierenden Zahl gerade ist :rolleyes:

    46 z.B. teil er so: die Hälfte von 4 ist 2, die Hälfte von 6 ist 3 also ist die Hälfte von 46 = 23. Soweit ja nicht dumm, funktioniert aber nicht bei zum Beispiel 36. Bei 30, 50 usw. stutzt er ja schon *seufz*

    Ich würds ihm ja zeigen nach der Methode, wie ich das früher gelernt hab, also mit der 1 im Sinn bzw. notieren, aber heute rechnen die ja anders und da wir ja eine so tolle Lehrerin haben :rolleyes: , die es ja so gut schafft, dass sich alle konzentrieren können und das scheinbar nicht rüberbringt, weiss Lars nicht mehr, wie sie das in der Schule gemacht haben. Ich will halt auch nicht andere Wege beschreiten, als sie heute gelehrt werden und ihn damit möglicherweise durcheinander bringen. Ich weiss nur soviel, dass sie mit Kästchen gearbeiten haben, die sie gespiegelt haben beim verdoppeln. Aber nun sollen sie ja ohne malen rechnen.

    Also, wie erklärt ein Lehrer der zweiten Klasse das halbieren von "ungeraden" Zahlen wie zB. 30 oder 54 oder 78 oder, oder... Es macht einfach nicht klick bei Lars und der arme ist schon total verzweifelt, weil er das nicht kapiert. Er überlegt ja schon z.B. bei der 54, dass die nächst kleinere Zehner, die 4 halbiert die 2 ist, schreibt die 2 hin, vergißt dann aber im nächsten Schritt den einen Zehner, wenn er den Einer halbiert. Halbiert also nur die 4 und nicht die 14 - versteht ihr was ich meine? :umfall:

    Ich glaub mein Sohn ist kein Mathegenie :nein: Wie rechnen Eure zweitklässler das?

    hilfersuchende Grüße
    Claudia
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Er müsste hier rechnen: die Hälfte von 40 = 20 und nicht die Hälfte von 4 = 2 - nicht, dass er das später nicht mehr rausbekommt. Also er sollte schon mit den Zehnern rechnen - genauso dann halt, dass die Hälfte von 30 eben 15 ist und bei 36 muss er dann ja nur noch die Hälfte von 6 (=:relievedface: zu den 15 addieren.

    Könnt ihr nicht darauf hinarbeiten, dass er die Hälfte von 30-50-70-90 auswendig kennt? Das ist ja nicht soo viel oder? :???:
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Das sag ich ihm ja auch, also mit 40 nicht mit 4 rechnen. Ich weiss nicht wo er das her hat, er sagt, dass er sich das so ausgedacht hat, weil es halt so immer geklappt hat. Ich bin ja in der Schule nicht dabei, wenn die selbständig arbeiten. Ich üb ja auch immer udn klopf ab, was sie machen, damit ich weiss wo er steht und dann kommt sowas raus, so wie jetzt eben. Sch.... Das mit dem auswendig bei 30, 50 usw. hab ich mir auch schon gedacht, aber das kann er noch nicht. Bleibt nur üben, üben, üben. Ich hätt halt gern, dass er den Rechenweg an sich verinnerlicht - welcher auch immer heute gelehrt wird - denn dieses verdopplen/halbieren ist doch auch die vorbereitung fürs 1x1, oder?

    :winke:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Ich habe gerade mal Linnea gefragt. Sie hat das gleiche Problem :).
    Wenn ich es ihr erklaeren muesste, dann so aehnlich wie Sonja. Doppeln und Halbieren ist eine gegensaetzliche Operation. Wenn zwei mal 15 30 ist, dann muss die Haelfte von 30 15 sein. Das ganze vielleicht mal mit Murmeln oder Baukloetzen veranschaulichen. Lass ihn 30 Baukloetze in zwei Haufen teilen, dann 34... Er sollte, denke ich zuerst die Zehner teilen und dann die Einer und dann zusaemmenrechnen.

    Mit dem 1x1 hat das erst mal nicht so viel zu tun (denke ich) - also damit wie man das lernt.

    Lulu
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Was mir gerade noch auffaellt: Linneas Klasse lernt tatsaechlich schon die Zweier- und Fuenferreihe, ich denke auch, um spaeter solche Operationen besser zu verstehen (count by fives). Heute morgen lag sie mit einem Arbeitszettel auf dem Fussboden und soll anscheinend die Fuenferreihe bis Montag oder Dienstag wiederholen (gelernt haben sie sie schon in der Schule). Wenn man sich darueber verinnnerlicht, wo die Mitte zwischen zwei Zehnern ist, kommt man mit dem Halbieren ja auch weiter.

    Lulu
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    :winke:

    kauft euch diese Matheschieber, ich weiß nicht, die haben auch einen bestimmten Namen.
    Es gibt Kinder, die das Abstrahieren noch nicht so gut beherrschen und denen braucht man dann auch nicht auf der Ebene der sprachlichen Erklärungen zu kommen, wenn es noch nicht über "Worte" erfasst werden kann.

    Kennt ihr sicherlich diese Teile, da sind 100 kugeln in 10 ´er Reihen aufgedröselt und die Kinder können hin- und herschieben.
    Das ist eine super Investition, so teuer sind die Teile auch nicht.
    Alternativ gehen natürlich auch 100 Nudeln, 100 Kugeln oder was immer ihr in solch großen mengen dahabt :winke:

    Damit können sie dann mit den Kugeln schieben und sehen was passiert und was sie tun müssen und wenn sie es erst mal auf der visuellen und taktilen Ebene kapiert haben wird das Abstrahieren leichter.

    Das Dingens ist auch super wenn die Kinder den 10´er Sprung noch nicht so drin haben. Insbesondere das Subtrahieren von zweistelligen Zahlen ist ja nicht so einfach, mit dem Schieber können sie sich da auch Strategien zurechtlegen.
     
  7. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Abakus ;)
     
  8. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Grundschullehrer vor - Helft mir doch mal bitte als Erklärbär....

    Lulu, da bin ich ja fast schon erleichtert, dass er da nicht alleine ist.

    :???: Hilfst Du mir oder muss ich googlen? ;-)

    Den hat er Lucie, damit klappt das auch, er hat das auch visuell verinnerlicht. Aber in der Schule dürfen sie die nicht mehr benutzen bzw. sollen ohne rechnen. Komischer weise kann er ohne jede Problem Sachen wie 74 - 18 oder 45 - 19 mit und ohne über die Zehnerhürde abwärts rechnen, ebenso addieren. Halbieren mit geraden Zehnern in der Zahl geht auch ohne Probleme nur bei denen mit ungeraden 10ern hat er echte Probleme. ABer es scheint irgendwie ein bissl klick gemacht zu haben oder es liegt daran, dass er die nu fast auswendig kann.

    Guckt mal, das haben sie als Übungsblatt bekommen für nächste Woche, was ihn bei zweien oben geritten hat mit 05 und 200 als Ergebnis, keine Ahung, aber ich denke, in den Hausaufgaben in der OGS ist es nicht immer ruhig und das lenkt natürlich ab.
    [​IMG]

    die 4 und 5 macht er so runter, bei der sechsten hakte es entsprechend bei den beiden letzten, wenn die 10er ungerade waren.

    Wir haben heut mittag so viel geübt, dass er die Hälfte von 30, 50, 70 und 90 nu auswendig kann - fragt sich nur wie lange :rolleyes: - und dann entsprechend nur dazuaddieren muss.

    Ich hab ihm - auf eigenen Wunsch - ein weiteres Übungsblatt mit den gleichen Aufgabentypen erstellt, ein zweites will er für morgen haben. Ehrgeizig isser ja, muss ich ihm lassen. :)

    Danke Euch für die Anregungen.
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...