Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ilselottikulle, 30. August 2006.

  1. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Heute ist bei uns der letzte Ferientag, deswegen habe ich beschlossen, nochmal mit Kolja ins Schwimmbad zu gehen. Und weil es morgens noch so schön leer ist, haben wir Koljas Kumpel abgeholt, sind losgefahren und um halb neun durch die Drehtüre geschoben.

    Im Wasser des Schwimmbeckens trieben schon ca. 20-30 Senioren schnaufend hin und her. Okay, man weiss ja, dass die lieber in Ruhe ihre Bahnen ziehen, das Bad ist groß genug, also ins Aussenbecken, welches so gut wie leer war. Irgendwann bibberten die Jungs und hatten ausserdem Lust auf ein paar Kopfsprünge, wir also wieder rein. Ich habe noch gesagt, sie sollen nicht von der Längsseite springen, wie vorgeschrieben, kein Problem, ja, sie guckten auch immer schön, dass sie keinem zu nahe ranspringen.
    Jedoch: Wasser hat die Eigenschaft, zu spritzen! Sekunden nach der ersten A****bombe wurde ein gewaltiges Zetern und Murren laut, und eine Dame echauffierte sich darüber, dass ihre sorgsam ondulierten Löckchen nicht mehr so stramm standen wie zuvor.
    Wohlgemerkt: dei beiden haben wirklich aufgepasst, dass keiner zu Schaden kommt, dass sie niemanden treten, dass niemand die volle Ladung Wasser ins Gesicht bekommt, haben sich also so verhalten, wie man es in einem Schwimmbad tut.

    Lange Rede, kurzer Sinn, das harmloseste, was so vom Stapel gelassen wurde seitens einiger Senioren, war :"dämliche Pansen!" , "Guck Dir doch die Schla*pe an, zu blöde, ihre Blagen zu erziehen! DAS gabs früher nicht!"
    Ich kam aus dem Diskutieren gar nicht raus, ich wollte einem Herrn nämlich weismachen, dass es durchaus vorkommen kann, dass beim Baden der Kopf nass werden könnte. Er begriff nicht...:bruddel: und wir zogen wieder um ins Aussenbecken.

    Dort rümpfte man auch sofort die Nase so nach dem Motto: nirgends ist man sicher. Durch einen unbedachten Beinschlag meines Sohnes passierte es wieder, diesmal traf es eine Dame, die tatsächlich sofort zum Bademeister rannte, sich beschweren. Der pfiff die Bengels dann auch noch zusammen, und da hat es mir gereicht. Ich sage nur so viel: mit dem Bademeister habe ich lange und lautstark diskutiert, und wir schieden nicht als Verbündete.

    Was soll das? Sind Kinder dort nicht erwünscht? Ein Schild diesbezüglich hing nirgends, aber was soll man von so etwas halten?
    Ob es was nützt, wenn ich mich schriftlich beschwere über so viel Unfreundlichkeit? Ich bin immer noch auf 180 deswegen! Wo leben wir denn?
     
  2. NanoOma

    NanoOma Die mit dem Wischmop tanzt

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Mittelfranken zw. NEA und BW
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    [
    Was soll das? Sind Kinder dort nicht erwünscht? Ein Schild diesbezüglich hing nirgends, aber was soll man von so etwas halten?
    Ob es was nützt, wenn ich mich schriftlich beschwere über so viel Unfreundlichkeit? Ich bin immer noch auf 180 deswegen! Wo leben wir denn?[/QUOTE]

    :keinkomme In Deutschland :nix:
     
  3. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    Das ist ja wohl der Oberhammer!!!!!!!!

    Da würde ich mich tatsächlich beschweren!!!!!

    Ich wäre sogar so weit gegangen, und hätte selber noch ein paar A****bomben beigesteuert. Und glaub mir, die hätten mehr gespritzt!!!!

    Echt unverschämt!!!!
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    Und es war bei den Öffnungszeiten NICHT als Seniorenschwimmen ausgewiesen?
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    Puhhh ...

    War das ein normales Schwimmbad oder eine Therme?

    Ich weiß z. B. dass in Thermen Kinder nicht erwünscht sind :nein:

    Ich hätte mich auch maßlos geärgert - und beschweren würde ich mich auch :jaja:
     
  6. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    :umfall: :weglach: sorry, da musste ich jetzt total grinsen :zwinker:

    Ich würde mich sofort beschweren und auch einen finanziellen Ausgleich fordern.

    Schließlich durftet ihr Euch ja nicht einfach fei bewegen, sondern wurdet sogar vom Bademeister eingeschrenkt.
     
  7. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    Das ist ja mal wieder typisch...bei Jugendlichen bemängeln die Ommas und Oppas fehlenden Respekt, aber woher kommt denn das? Sowas wie euch heute geschehen ist merken sich doch die Kinder und wenn sie dann älter sind denken sie sich auch: "warum soll ich denn für so nen doofen Oppa meinen Platz im Bus räumen" Ok das ist dann natürlich nich der selbe alte Herr, aber wenn der dann schon das Frotzeln anfängt anstatt freundlich nach dem Platz zur fragen braucht er sich nich wundern wenn ein: "Halt die klappe Oppa" zurück kommt.

    Manche alten Leute sind wirklich selbst dran schuld. Andere reagieren nur so weil sie eh nur Pöbeleien gewohnt sind von der Jugend. Bei diesen Jugendlichen heut zu Tage auch kein Wunder, selbst die kleinsten sind ja schon rotzfrech und beschimpfen einen mit übelsten Ausdrücken.

    Tja wir sind alle anders erzogen worden wie die Kids heute, ich hätte es nie gewagt einem älteren Menschen den Platz wegzunehemen, geschweige denn sowas von mir zu geben. Ich versuche auch meine Kinder so zu erziehen, was einem in Anbetracht solcher Erlebnisse nich grade leicht fällt.

    mfg Sandra
     
  8. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Frühschwimmer und Kinderhasser - boah bin ich sauer! (Lang!)

    Ich möchte gerne auch so eine Story los werden...ich hoffe doch ich darf.

    Wir hatten neulichst eine Begegnung dieser Art im Supermarkt...erst schuppte dieser Oppa meine Kleine aus dem Weg weil sie vor den Einkaufswagen stand. Nein sie versperrte nicht den ganzen Weg, sondern stand nur vor einer der 3 Wagenreihen. Die anderen beiden waren frei, aber da hätte Öppes weiter rein gehen müssen, weil schon wagen fehlten. Also was macht man? Richtig wir schubsen ein 3 jähriges kleines Mädchen weg anstatt 5 Schritte mehr zu tun oder zu sagen "Hallo Kleine darf ich mal da durch?"

    Wenig später am Wurstregal...da schiebt er meinen Sohn beiseite auch ohne einen Ton zu sagen. Was der Große mit "Hey was soll das?" und "Maamaa, der Man lässt mich nicht die Salami holen." kommentierte.

    Nun folgt der Höhepunkt...an den Tischen für die Sonderangebote fuhr er dem Kurzen doch glatt mit voller Absicht in die Hacken und zwar so das er den Schuh verlor. Gefolgt von dem Kommentar: "Diese furchtbaren Blagen stehen aber auch ständig im Weg."

    Ihr denkt ich habe dann einen furchtbaren Anfall bekommen? Nein falsch, ich versuchte meinem Jungen ein gutes Beispiel zu sein und sagte: "Guter Mann lassen sie sich ja nicht nochmal einfallen meinen Kindern zu nahe zu kommen, sonst komme ich Ihnen mal näher!". Kein Antwort.

    Danach fragte ich meinen Sohn was er denn tun würde wenn ein Kind ihn ständig schubst oder tritt. Er würde ihn auffordern es zu lassen und wenn das nicht wirkt würde er sich wehren. Woraufhin meinem Jungen die Idee kam dies jetzt tun zu müssen. Er flitzte los und trat dem Oppa vors Schienbein, (und zwar nicht zu knapp) bevor ich etwas zu dem "wehren" sagen konnte.

    Ich weiß es war falsch (steinigt mich ruhig) aber ich bin dann mit einem bösen Grinsen an dem völlig perplexen Oppa vorbei und meinte: "Iss schon Sch.... wenn man im Weg steht was?"

    Mit dem Jungen hab ich natürlich nochmal gesprochen und gesagt das, das ja eigendlich nicht richtig war.


    Sandra die bei solchen Sachen immer wieder Fassungslos ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...