Fieber über 40 Grad - ich verzweifle langsam

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Schäfchen, 17. September 2004.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo,

    gerade hab ich Ariane aus der Kita abgeholt - sie hat Fieber und Schüttelfrost. Da auch die Augen verklebt sind, tippe ich auf eine Bindehautentzündung.

    Meine KiÄ hat schon Feierabend, meine Hausärztin Urlaub und der ärztliche Bereitschaftsdienst tritt seinen Dienst erst in einer halben Stunde an. Zudem gibts bei der Bereitschaft keinen KiA und ich hatte auch schon den Fall, dass eine Bronchitis bei Ariane als Kruppanfall diagnostiziert wurde und dementsprechend falsch behandelt wurde.

    Wenn es denn eine Bindehautentzündung ist: Was kann ich tun? Gibt es homöopatische Mittelchen? Mein Buch gibt zu unserem Krankheitsbild irgendwie nix her.

    fragende Grüße
    Andrea
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    gegen die Bindehautentzündung kann man Euphrasia Augentropfen von Wala geben. Sind einzelportionen und auch für Kleinkinder geeignet. Ansonsten würde ich zum nächsten KH fahren, da müsste doch dann auch ein KA sein oder?
     
  3. http://www.angewandte-homoeopathie.de.vu/

    Hallo Andrea,

    guck mal hier, ich finde die Seite ganz gut und unter Krankheiten-Bindehaut findet mal einiges.
    Ich würde vielleicht auch zu einem Augenarzt fahren. Oder mal in der Apotheke (wenn eine Gute bei Euch in der Nähe ist) nachfragen. Da gibt es ja gute Salben, auch für Kleinkinder.
    In meinem Buch steht auch Euphrasia - wenn sie lichtempfindlich ist.

    Gute Besserung für Ariane
    LG Makay
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Krankenhaus fällt momentan aus. Ist kein Notfall, also nichts für den Krankenwagen. Und ich hab nur den Trabbi hier. Da kann ich nicht mit zwei Kindern fahren. Muß also auf Ingo warten.

    sagt
    Andrea
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    So, gerade war die Bereitschaftärztin hier .... und hat gleich mal Antibiotikum verordnet. 8O Und ich sitz nun hier mit eigentlich keiner Diagnose und hab ein paar arge Bauchkrämpfe wegen dem Antibiotikum. Ich hab ihr gesagt, ich bin kein Freund davon, die Kinder mit Medikamenten vollzustopfen. Dass ich das Antibiotikum gebe, wollte sie dann von mir zugesagt haben ....

    berichtet
    Andrea
     
  6. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Andrea,

    ich kann Deine Zweifel und das flaue Gefühl im Bauch sehr gut verstehen. Ohne Blutabnahme, Abstrich und dergeleichen auf Verdacht Antibiotika geben find ich nicht gut.

    Mensch, warum wird es immer so schnell verschrieben. Mir kommt es so vor, als ob es unter dem Gesichtspunkt damit kann man nicht viel falsch machen als Absicherung gegeben wird.

    Ansonsten gute Besserung für Ariane :bussi:
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hi Andrea,

    was machst du jetzt?

    Ist das eine dumme Situation - keine richtige Diagnose und dann AB :-? :???:

    Kannst du nicht einen weiteren Arzt zu Rate ziehen? :-?

    Gute Besserung für Ariane und liebe Grüße
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Soooo .... meinen Muttergefühlen folgend haben wir uns aufgemacht ins KH, sobald Ingo hier zu Hause ankam. Und das war gut so. :jaja:

    Fieber war zu der Zeit auf über 39 gestiegen. Diagnose ganz klar Virusinfektion. Antibiotika ist also das letzte, was wir brauchen. Viel wichtiger sind jetzt Nasenspray und Fiebersaft und evt. Hustensaft. haben auch Natriumchloridlösung und Tücher zum Augen auswaschen bekommen. Die sind nur verkleistert durch die geschwollenen Schleimhäute. Sobald wir die Schleimhäute im Griff haben, ist das Schlimmste überstanden, meinte der Arzt.

    berichtet
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...