Einfluß auf das Geschlecht?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Viola, 4. Oktober 2005.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schaut mal, was ich gefunden habe. Kann das jemand bestätigen? (Sofern ihr euch noch an die Zeugung erinnert?) ;-)

    http://9monate.qualimedic.de/Junge_oder_maedchen.html

    Zur Erklärung: Eine Freundin von mir (nicht ich!!!) will schwanger werden und es sollte unbedingt ein Mädchen werden, ich soll für sie also Nachforschungen anstellen, wie es ein Mädchen wird. :nix:

    Aaalso: Räusper, welche Stellung verhalf euch denn zum Mädel *einfachmaldirektfrag* :oops:

    Neugierige Grüße, Viola :)
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :p :p :p Alle!

    Nein, mal ehrlich. Das glaubt sie doch nicht, oder?

    Ich habe einen viel besseren Tip: Ihr Mann soll die Socken ausziehen und Zucker auf die Fensterbank streuen. (Ich bin gemein, ich weiß. :oops: )

    :bussi: Steffi
     
    #2 Stef, 4. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2005
  3. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich werds ausrichten :p

    :bussi:

    LG, Viola
     
  4. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das die männlichen Samenzellen schneller und kurzlebiger sind als die weiblichen und daß man deshalb auf den Eisprung achten soll, mag ja bewiesen sein. Aber welchem Streß will sich Deine Freundin aussetzen und was ist wenn es dann doch ein Junge wird?
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also näheres erfährst du nicht von mir :)-nur,dass wir laut diesem Artikel(bezüglich der Stellung)ein mädchen haben sollten...

    ehrlich gesagt kann ich es nicht nachvollziehen wenn jemand unbedingt ein mädchen/einen Jungen haben will....

    VG-Claudia
     
  6. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Ich kann das mit der Zeitfrage bestätigen. Wir hatten Montags und Dienstags GV. Eisprung wäre laut Rechnung am Freitag gewesen. Wären also 3 Tage vorher und Tatsache es wird ein Mädchen (lt. Fruchtwasseruntersuchung).

    Gruß
    Elke
     
  7. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Es gibt halt Eltern, die sind für einen Jungen und andere für ein Mädchen bestimmt und das läßt sich auch, so meine ich, nicht wirklich willentlich durchbrechen.
    Meine Nachbarin hat im Mai ihren 3!!! Jungen zur Welt gebracht.
    Ich wage es nicht nochmal, da es auch wieder ein Junge werden würde, das glaube ich ganz fest.

    Das hilft nun deiner Freundin nicht, aber...

    ich weiß auch nicht

    LG UTE
     
  8. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    ich denke man kann das überhaupt nicht beeinflussen.

    freunde von mir haben fünf jungen, ich habe zwei schwestern, eine davon mutter von vier mädchen, die andere von drei mädchen.

    das ist einem wohl bestimmt :)

    liebe grüße
    barbara
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...