die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Silvan, 29. April 2010.

?

Wie sagt ihr?

  1. Wecken, Weggli, Weckla, usw ....

    4 Stimme(n)
    8,2%
  2. Semmel

    8 Stimme(n)
    16,3%
  3. Schrippe

    2 Stimme(n)
    4,1%
  4. Schusterjunge

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Rundstück

    1 Stimme(n)
    2,0%
  6. Mutschli

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Ballon

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Laible, Laibla usw ...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Brötchen und anderes .....

    9 Stimme(n)
    18,4%
  10. immer nur Brötchen - sonst nix

    28 Stimme(n)
    57,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Ich finde es immer wieder interessant, wie verschieden in Deutschland doch das ganz alltägliche Brötchen bezeichnet wird. :)

    Selber sage ich: "Wecken". Und wie sagt ihr? :)
     
  2. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Also Brötchen sind hier Brötchen - aber mit anderen Sachen beim Bäcker hatten wir nach unserem Umzug schon lustige Sachen...
    Anfangs ging ich z.B. zum Bäcker und wollte ein Mürbchen und eine Schnecke.
    Entstetzte Blicke - nachdem ich draufzeigte wurde ich belehrt, daß heisst hier süsses Brötchen und Rollkuchen... ok. Stuten gibts hier auch nicht - das ist ein süsses Brot. Und Fortuna-Brötchen kennt man hier gar nicht - auch nicht mit anderem Namen.
    Ist wirklich schon lustig...
     
  3. AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Diese Schnecke ist bei uns eine Schnegge-Nudel. :)

    Wär auch mal ein schönes Thema. :)
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Schnecken kenne ich gar nicht :verdutz: was sind das für Dinger? Auch Rollkuchen sagt mir gar nichts :hahaha:

    Ich kenne nur Brötchen.
    Aber als wir im Schwarzwald gewohnt haben, haben wir uns mit der Zeit schon an die "neuen" Begriffe gewöhnt und sie übernommen :jaja: aber hier würd mich ja keiner verstehen :hahaha:

    Kennt ihr Franzbrötchen? Die gibt es wohl auch nur in Norddeutschland. Meine Familie musste mir immer welche mitbringen, wenn sie zu Besuch gekommen sind :heilisch:
     
  5. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Brötchen, Rollkuchen und Mürbchen ;-)

    Bei meinen Eltern hiesen diese süssen sachen allgemein : TEILCHEN
     
  6. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Weck und Schneggenudl :)

    Wenn ich mit meinen Kindern rede, dann sag ich Broetchen, schliesslich will ich ja, dass sie "deutsch" richtig lernen.
     
  7. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Bei uns in Niederdachsen heißt es eigentlich nur Brötchen.


    Ich esse ja auch supergerne 'Berliner' vom Bäcker.:)
    Kennt ihr die auch?
    Meine Großeltern aus Thüringen nennen sie,glaub ich,Pfannkuchen.
     
  8. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: die Brötchenfrage - eine Frage der Sprache

    Ich hab mal ne Freundin in Bayern besucht und habe morgens Brötchen beim Bäcker bestellt....da sagte mir die Dame hinterm Tresen ziemlich genervt, das sie sowas nicht führen würden:roll:.Sie wußte aber genau, was ich wollte:piebts:

    Beim Bäcker nebenan gabs dann Brötchen und ich habe auch die folgenden Tage da eingekauft, aber stur Brötchen und keine Semmeln bestellt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...