Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

krini

Gehört zum Inventar
20. Oktober 2005
2.209
0
36
35
Bayern
www.bb-pcsecurity.de
... sah ich da ein Herzchen schlagen...

völlig abgeschlossen mit der kinderplanung und so perfekt und vollständig wir uns fanden, mit 2 wunderbaren söhnen, einem tollen haus und einer einfach tollen familie, stellt nun ein kleines etwas unser leben nochmal ganz schön auf den kopf.

seit linus geburt habe ich leider ein totales hormonelles verhütungsproblem. trotzdem probierten mein arzt und ich eine weile erstmal alles aus... bis wir nach ein paar verschiedenen pillen die ich je zwischen 3 und 6 monaten nahm, beschlossen mir die spirale setzten zu lassen. die letzte pille die ich nahm (3monate lang) dachte ich wirklich zu vertragen.. ich hatte keine übelkeit, keine schlechte laune, meine periode kam endlich wieder regelmäßig und nicht wie sonst mal 4 wochen am stück, dann 1 woche pause, dann wieder 4 wochen... meine nerven waren zum teil wirklich am ende, weil ich mir mit meiner eigenen laune oft selbst auf die nerven ging.

Die 3. Packung meiner Pille kamen dann so langsam wieder die beschwerden mit schlimmen unterleibsschmerzen und extremer müdigkeit, zudem blieben die tage aus, wo ich aber dachte dass es normal sei, da man die pille durchgehend nehmen musste und dass auch so mein arzt mir sagte, dass es passieren kann. Da ich ein paar tage drauf eh einen termin hatte, um nochmal alles wegen der spirale abzusprechen, untersuchte er mich auch nochmal um wegen der unterleibsschmerzen zu schauen. nach einem ultrashall meinte er dann nur zu mir, dass wir das mit der spirale wohl erstmal verschieben müssen. ich stand erstmal total auf dem schlauch... aber als ich dann auf den bildschirm sah, wusste ich sofort was los war :ochne: für mich brach erstmal alles zusammen... wir wollten keine kinder mehr und wenn man denkt, man verhütet und dann kommt sowas... ich fing erstmal total das weinen an, weil ich das alles auch nicht glauben wollte :( die untersuchung brachen wir dann erstmal ab und ich hatte einen termin für 1 1/2 wochen später. Mit total gemischten gefühlen ging ich hin, ehrlich gesagt dachte ich die ganze zeit über eine abtreibung nach. Als die untersuchung dann kam und ich das herzchen schlagen sah, brachte ich das nicht übers herz ein kleines menschlein abzutreiben :ochne:

Heute bin ich froh, so entschieden zu haben, auch wenn ich es bis heute nicht wirklich glauben kann. Mein Mann und alle die es schon wissen freuen sich sooo... sehr, dass es manchmal richtig gut tut, eine bestätigung zu bekommen das richtige getan zu haben. Ich denke auch wir werden dass alles schaffen, da bin ich mir sogar ziemlich sicher :jaja:

Ich bin nun in der 14. Woche und Termin ist am 6.Dezember 2010 .

Bis auf den typischen schwangerschaftssymptomen geht es mir sehr gut, die übelkeit lässt nun auch endlich nach :jaja:

lG von einer glücklichen aber auch noch "fassungslosen" Carina
 

laispa

Rettender Engel
15. Mai 2005
6.402
0
36
46
im Steigerwald
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

Herzlichen Glückwunsch :herz:

und eine wundervolle Kugelzeit wünsche ich Dir. :winke:
 

mone

Kamikazemuddern
15. August 2008
13.819
1.547
113
41
Koblenz
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

carina - der wunsch nach einer spirale scheint wohl schwanger zu machen - sollten wir uns ein patent drauf geben lassen :hahaha:

ich freue mich, das du dich FÜR dieses kleine wunder entschieden hast - auch, wenn es nicht geplant war...
schön, das dein mann und euer umfeld dich in dieser entscheidung stärkt !

ich wünsche dir eine tolle schwangerschaft und alles liebe :bussi:

lg Simone
 

Anouschka

Lexikon der 1000 Vornamen
29. April 2005
11.036
28
48
am richtigen Ort!
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

Ach Krinchen....

ich freu mich so mit euch :herz:

Euer kleines Wunder wird es bei euch schön haben. Mit 2 tollen großen Brüdern, die auf ihre kleine Schwester/oder kleinen Bruder gut aufpassen werden.

Ihr seid noch jung dazu. Und mit deiner großen Familie habt ihr auch eine gute Unterstützung, da bin ich mir sicher!


:bussi:
 

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.011
92
48
38
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

carina - der wunsch nach einer spirale scheint wohl schwanger zu machen - sollten wir uns ein patent drauf geben lassen :hahaha:

lg Simone
#

Na hoffentlich nicht - ich wollte sie im Herbst haben :umfall:

@Carina,

ich freu mich das du dich anders entschieden hast, und 3 Kinder auch wenn das 3.te so unverhofft und ungeplant kommt sind schon was tolles, ich würde es nicht mehr anders wollen.

Alles Gute wünsch ich Dir.

lg
 

Casi

Quak das Fröschlein
12. April 2007
8.876
15
38
Groß Kreutz
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

Ach Süße :bussi: Ihr schafft das! Meine waren alle nicht geplant :oops:
 

krini

Gehört zum Inventar
20. Oktober 2005
2.209
0
36
35
Bayern
www.bb-pcsecurity.de
AW: Zwischen Pille, Unterleibsschmerzen und tränen...

#

Na hoffentlich nicht - ich wollte sie im Herbst haben :umfall:

@Carina,

ich freu mich das du dich anders entschieden hast, und 3 Kinder auch wenn das 3.te so unverhofft und ungeplant kommt sind schon was tolles, ich würde es nicht mehr anders wollen.

Alles Gute wünsch ich Dir.

lg

Dank dir, das freut mich echt das von einer 3- mädels mama zu lesen :jaja: Ich bewunder echt immer die mütter, die das alles mit 3 kindern schaffen, aber ich bin zuversichtlich :cool: