Wieder mal das Thema Flasche

L

Liksala

Tourist
10. Februar 2016
15
0
1
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Super ich danke euch für eure Einschätzung!Manchnal denkt man selber nicht mehr so klar...
Karotte gebe ich erstmak nicht mehr.Sie hatte bissle einen riten Po und mega Probleme mit dem Stuhlgang.Auch waren paar unverdaute Stückle drin.Ist das normal?Denke heute gibts wieder Kürbis und bissle Pflaume Birne zum auflockern...
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.025
1.466
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Unverdaute Stücke? Warum gibst du stückige Möhre? Wäre Brei ab dem 4. Monat - vollpüriert - nicht erstmal einfacher? Ansonsten fände ich stückiges im Stuhl nicht ungewöhnlich, wenn die Stücken schlecht gekaut werden. Was in dem Alter erwartbar ist. ;)
 
L

Liksala

Tourist
10. Februar 2016
15
0
1
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Sorry,Ich habe mich falsch /ungenau ausgedrückt. Es sind keine Stücke...eher Bröckelchen.Also eben so wie die Karotte ab dem 4.Monat püriert ist :) hab die frühe Karotte von H*ipp
 
L

Liksala

Tourist
10. Februar 2016
15
0
1
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Huhu zusammen :) Wieder mal ein Update!
Wir haben hier immer wieder mal ein auf und ab was das Thema Flasche angeht. Im Schnitt kommen wir aber irgendwie zurecht ;)
Brei hatte ich jetzt mal 2 Wochen Pause weil sie dann immer nur so 30-60 g wenn überhaupt gegessen hatte. Und dann anfing rauszuschieben. Also nach gutem Start wieder auf 0...ich denke es lag am Zahnen und Schub. Sie war auch nur am sabbern und unausstehlich..
Letzten Donnerstag wars nun so, sie hat mich dermaßen beim essen angestarrt und den Mund aufgemacht, da hab ich ihr Apfelbrei angeboten (dachte hey, ist ja was süß dann sehe ich zumindest ob sie generell abgeneigt ist oder nicht). Davon gingen locker 60 g rein. Mehr wollte ich erstmal nicht. Freitag wieder das gleiche. Total angestarrt und Mund aufgerissen. Also angeboten. 90g Mittagsmenü und 60 g Apfel. Dann hab ich Schluß gemacht. Am Abend hat sie dann wieder so gegiert und nach dem Croissant meines Mannes geschnappt dann habe ich "Spontan" etwas Milupa Grießbrei mit pre gemacht. Nach 100 g hab ich es beendet. Heute habe ich ihr mal nur mittags was angeboten: 170 g Brei verdrückt. Ihr ging es gut damit, ihr Geschäft kam auch gut raus. Ich bin mir ziemlich sicher, sie hätte abends auch gegessen (hat wieder den Mund aufgerissen). Aber da habe ich dann doch nichts angeboten aus Unsicherheit. Es heisst ja, man soll 1 Brei pro Monat einführen. Das wären dann in wenigen Tagen ja aber direkt 2 gewesen. Mir sagte neulich ein Kinderarzt, man würde ja ein viel zu großes Theater darum machen, Löffelweise Brei anzubieten und dann langsam steigern usw...
was meint ihr? Ist es too much in 1 Woche gleich 2 Breie zu machen? Offensichtlich hat sie aber Gefallen daran gefunden und sie beschwert sich auch nicht. Naja wer weiß das kann sich ja auch nochmal ändern, das ist mir klar mit der Lust am brei.
Aber soll ich dann jetzt erstmal bei Mittag bleiben oder kann ich es ihr auch gleich am Abend anbieten?
Meine befreundete Hebamme meinte, naja man macht es üblicher Weise eher langsam. Wegen der Verdauung. Aber wenn sie da keine Probleme hat, soll ich es nach Gefühl machen. Ja ich will aber auch nichts falsch machen. Was sind eure Erfahrungen?
Vielleicht mag sie ja nun einfach lieber Brei statt Milch? (klar ich behalte aber noch Milchmahlzeiten bei)
Wenn ich das OK hätte, würde ich es wie folgt handhaben: Mittagsbrei und Abends Milchbrei mit Obst. Und das einen Monat lang und dann GOB?
ICh danke euch mal wieder :)
(bei dem großen war es damals auch so, dass er ne zeit lang nur gerige Breimengen gegessen hatte zwischendrin. Ich hatte aber nicht pausiert. und dann "wollte er nicht gleich 2 Mahlzeiten ersetzt haben" deshalb wieder mal das nachfragen... )
 
321Mary

321Mary

Gehört zum Inventar
2. Juli 2014
2.101
507
113
43
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Also ich würde mir jetzt nichts dabei denken, abends auch schon Brei zu geben, allerdings natürlich den üblichen Milchbrei. Und der ist meines Erachtens super verträglich, v.a. der von Aptamil. Ich finde es wichtiger, die Signale des Kindes zu achten als sich exakt an Empfehlungen zu halten.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.597
1.489
113
43
Crailsheim
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Da du ja im Grunde den Mittagsbrei vor 4 Wochen schon eingeführt hast und wenn die Verdauung mitspielt,spricht meines Erachtens nichts dagegen.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
 
L

Liksala

Tourist
10. Februar 2016
15
0
1
AW: Wieder mal das Thema Flasche

Ich danke euch vielmals :) Hab halt auch gedacht wenn Baby das möchte und es ihr gut dabei geht...
Genau ich hab auf euer Anraten hier den Aptamil Grießbrei, das wäre dann am Abend :)
Danke nochmals!