Wie beschäftige ich die Kinder...

enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.576
263
83
Sachsen-Anhalt
#33
Guten Morgen! Unsere gestrige Fahrt war ziemlich ok. Vor Innsbruck etwas zäh und vor Bozen Stau, dem wir aber recht gut ausweichen konnten. Ich nehme an, nächsten Dienstag wird es auch nicht schlechter gehen. Ich empfehle euch trotzdem möglichst vor acht zu starten.
Vor acht? Okay. Wann ward ihr zeitlich ungefähr an der Grenze?
Vielen Dank für deine Hilfe. :bussi:

Ach und euch natürlich einen schönen Urlaub!
 
sommernacht

sommernacht

Tourist
17. Mai 2018
13
3
3
28
#36
Hallo! Ich weiß, dass die Reise schon angetreten wurde, aber vielleicht ist es ganz hilfreich, hier einfach ein paar Ideen zu sammeln! Ich habe auch immer bammel vor so langen Autofahrten! Überhaupt, weil unser Sohn ein ganz schöner Autofahrverweigerer ist. Ich beschäftige ihn dann mit Kinderliedern, die wir gemeinsam singen, sehe mir mit ihm gemeinsam so gut es geht Bücher an oder lasse ihn als letzten Ausweg Videos am Handy ansehen. Pausen sind natürlich auch ganz nützlich, damit sich jeder die Beine vertreten kann. Getränke und Gemüse zum Knabbern ist auch nicht schlecht! Schönen Urlaub! Ich hoffe, es hat alles gut geklappt?
 
E

Enima

Gerade reingestolpert
11. Juni 2018
5
0
1
32
#37
Ich finde es auch nicht schlimm die Kinder in solchen Situationen Videos anschauen zu lassen. Ist doch eine riesen Erleichterung für alle wenn es einigermaßen ruhig ist im Auto.
Ob da Singen ein guter weg ist, beeinflusst den Fahrer ja auch wohl ein wenig. Finde so Tablets haben genau in solchen Situationen ihre Daseinsberechtigung. Dann bekommen die Kinder gar nicht mit bzw. es ist ihnen egal wenn es mal länger dauert oder man im Stau steht. Sie können ja noch eine Folge ansehen;)
 
enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.576
263
83
Sachsen-Anhalt
#38
So, wir sind seit dem Wochenende wieder zurück. Es war nicht so schlimm wie erwartet, jeden Monat möchte ich sowas dennoch nicht machen. ;)
Maltafel war gut, "natürlich" wurde sich zu fortgeschrittener Stunde darüber gestritten wer welche bekommt...:augenroll:
Außerdem sehr hilfreich waren tatsächlich sehr abwechslungsreiche Snacks. Es gab Apfel, Gurke, Karotte, Kekse, Würstchen und im "Notfall" Salzbrezeln.
Bücher zum Angucken, Tip Toi und für die Große Filme auf dem Tablet. Lieder wurden auch gesungen. Der Papa hat sich gefreut. :kugeln:
Ansonsten hatten wir auch Glück in keinen Stau gekommen zu sein. Nur bei der Rückfahrt gab es mehrmals Starkregen. Da kamen wir dann nicht so gut voran bzw haben sogar einmal auf dem Parkplatz angehalten.

Der Urlaub war sehr schön und Italien sieht uns bestimmt noch öfter. (aber einmal im Jahr reicht :haha: )