Wie beschäftige ich die Kinder...

enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.576
263
83
Sachsen-Anhalt
#1
während einer längeren Autofahrt? :umfall:

Ein wenig Bammel hab ich ja schon, vielleicht sollte ich mir einfach nicht so nen Kopf machen. :augenroll:
Wir fahren nächste Woche an den Gardasee mit dem Wohnwagen. Von uns etwa 1000km. Wir machen auch einen Zwischenstopp, ungefähr auf der Hälfte der Strecke. Trotzdem werden es wohl so ca 6 Stunden Fahrt sein.(eine Strecke, am nächsten Tag dann nochmal genauso viel) Und die war zuletzt schon anstrengend obwohl weniger lang. Die Große ist das kleinere "Übel", die kann sich ganz gut beschäftigen und guckt auch mal nen Film. Die Kleine (2) interessiert das aber noch nicht so. :umfall:
Hat irgendjemand tolle Ideen wie ich sie beschäftigen kann? Ich hoffe natürlich auch das sie mindestens eine Stunde schläft. Aber die großen Schläfer sind ja beide Kinder leider nicht...

Vielen Dank :winke:
 
Mondkuss

Mondkuss

Königin des Kopfkinos
#4
Ich kann deine Sorge verstehen, die habe ich vor jeder Autofahrt die länger als ne Stunde geht. Hier ist allerdings der Große das Problem, der quengelt selbst MIT Film nach spätestens 30 Minuten los, wann wir endlich da sind. Man kennt das ja. Die Kleine pennt entweder (die schläft im Auto auch mal 3h durch) oder zeigt wesentlich mehr Begeisterung fürs TV-Programm als ihr Bruder :haha:
So ne Magnetmaltafel vielleicht? Die findet Isabel ganz toll, und im Gegensatz zu Papier und Stiften kann sie damit nirgends hinmalen wo sie es nicht soll.
 
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
8.446
1.618
113
#5
Ich hätte jetzt auch spontan an so eine magische Tafel gedacht (wo man drauf malen kann ohne richtige Stifte) oder so eine Magnettafel oder so ein Buch wo man Aufkleber reinmachen kann. Wir hatten damals so ein Stickerbuch vom Zirkus, damit hat sie sich ewig beschäftigt. Sowas hier in der Art:

Das Hin-und-weg-Stickerbuch. Tiere

Die Aufkleber waren aus Folie, so das man sie immer wieder abziehen und woanders hinsetzen konnte.

Und dann hatten wir diese Fingerpüppchen von Ikea, mit denen hab ich dann während der Fahrt rumgekaspert.....ich weiß gar nicht, ob es die noch gibt...

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und eine hoffentlich entspannte Anreise !

Liebe Grüße
Sandra
 
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
5.964
1.918
113
35
#6
Hier hoch im Kurs:
Tablet, Toniebox, Aufkleber-Bücher und Tip-Toi-Bücher aller Art.
 
enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.576
263
83
Sachsen-Anhalt
#7
Da sind doch schon gute Ideen dabei. :bravo: Danke!
Also Maltafel haben wir hier, natürlich mal zwei. Stickerbücher klingen gut, mal schauen ob ich sowas noch bekomme. TipToi haben wir ja auch, bloß funktioniert der eine Stift nicht mehr richtig. Und was die eine hat, will die andere dann natürlich auch gern haben. :augenroll:
 
321Mary

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.999
427
83
42
#8
Huhu, gute Tipps hab ich jetzt nicht, bei uns ist das irgendwie immer Glück, wie die Fahrt klappt. Hörspiele und leckerer Proviant. Oder Nummernschilder raten, Landschaft erklären,... Wir sind übrigens ab Mittwoch auch am Gardasee, zwischen Garda und Bardolino... ;)