wer hat ahnung vom mutterschutzgesetz

A

abraxi

hallo ihr lieben,

vielen dank für die schnellen und reichhaltigen antworten.

habe mich inzwischen schlau gemacht und werde einfach so arbeiten wie ich es kann. wenn ich meine leistung nicht schaffe ist es sowiso egal, denn bezahlt werde ich danach eh nicht. aber was will man auch anderes machen bei der wirtschaftlichen lage.

ich weiß auf jeden fall jetzt bescheid und mache nur noch das was ich nir selber zutraue.

vielen dank an alle,

sonja :bravo:
 

Krawumbuli

Mama Liebenswert
21. Juni 2003
7.082
63
48
tief im Süden
Hallo,
habe erst neulich gelesen, dass man lt. Mutterschutzgesetz nicht mehr Akkord arbeiten muss und die Firma dir einen anderen, gleichbezahlten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen muss. Kann sie das nicht, dann kann dein Arzt dir ein Attest schreiben, dass du gar nicht mehr arbeiten musst. Ich schau nochmal genau nach, wo ich das gelesen habe, bin mir aber ziemlich sicher, dass es ungefähr stimmt.
Also, schon dich!!
LG, Bianca
 

Steffi und Sarah

Familienmitglied
3. März 2003
629
0
16
Hallöchen,
also ich durfte nach Bekanntgabe der Schwangerschaft keinen Akkord mehr arbeiten und durfte ausserdem extra Pausen machen.
Ausserdem bekam ich meinen Stuhl :-D ,da konnte ich dann im sitzen meine Arbeit machen.