Weißheitszähne (bei mir)

T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.495
113
63
37
#1
Hi!

Bei mir kam heute raus das meine Weißheitszähne fällig sind, wenn ichs richtig verstanden hab alle 4. Ich weiß hier gibt's schon zig Threads aber was mich speziell interessiert ist ob man alle 4 auf einmal ziehen lassen kann und sollte. Die Ärztin meinte irgendwie "Wenn das zu anstrengend ist kann man das auch auf mehrere Termine machen lassen . Ich muss dazu zum Kieferchrugen weil der eine zumindest so tief sitzt und total kaputt is und sie den nicht so rausgefummelt kriegt. Meine Freundin meinte "Bloss nicht, da kannste ja ewig gar nicht kauen", ich bin da ja eher pragmatisch drauf und denk dann hab ichs hinter mir..


LG Julia
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.776
590
113
#2
Auf keinen Fall!
Die ersten beiden habe ich damals gleichzeitig beim
Kieferchirugen machen lassen. Dauerte nur 20 Minuten und danach war ich eine Woche krank. Mehrere Tage Fieber und ich konnte den Mund nicht öffnen.

Die anderen beiden habe ich einzeln machen kassen bei einer Ärztin, die das virsichtig und langsam machte. Da hatte ich nur am Tag selber Schmerzen.

Meine musten aber nicht nur gezogen, sondern waren nicht draussen.... und wurden rausoperiert....
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.985
1.748
113
46
Dahoam
#3
Auf jeden Fall!!!!!!!!!!!!

Ich habe alle 4 auf einmal machen lassen und hätte ich nur 2 machen lassen, wären die anderen 2 immer noch drin. Ob jetzt eine Seite dick wird oder zwei Seiten und ob man nur auf einer Seite Schmerzen hat oder auf 2 ist doch auch schon egal, auch mit einer wehen Seite ißt man erst wenn es wieder gut ist.

Yannick muss in 3 Wochen ran, bei ihm sind es 2 weil die anderen nicht zu sehen sind, er hofft die kommen auch nicht. Seine liegen leider quer, das sieht ganz gruselig aus, auf dem Bild. Er tut mir jetzt schon leid.
 
Drea

Drea

Familienmitglied
19. November 2016
933
191
43
55
Ba Wü
www.tagesmama-andrea.de
#4
Ich hatte nur 3 dafür quer im Kiefer liegend. Mein damaliger Zahnarzt war da top drinne und hat alle 3 auf einmal rausgemacht. War erträglich auch danach.Hab auch gleich prophylaktisch Ab bekommen damit sich da nix festsetzen kann.
Bei meinem Marc wurden letztes Jahr alle 4 auch auf einmal raus operiert allerdings unter Vollnarkose. Weil alle nervennah lagen ging das nicht anders. Auch er bekam Ab vorsorglich und war 3 Tage krank geschrieben. Wenn der Kieferchirurg sein Werk beherscht dürfte das kein Problem sein. Mach dich mal kundig über die Praxis denn da gibt es gewaltige Unterschiede.Alles Gute für dich.
 
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
5.874
1.784
113
35
#5
Auf jeden Fall - lieber einmal ein paar Tage leiden als mehrfach. Und ob nun eine Seite weh tut oder alles...ist meiner Meinung nach egal. Meine lagen alle 4 quer, ich hatte das auch unter Vollnarkose und es war entsetzlich. Hätte ich nur zwei machen lassen, wären die verbliebenen zwei noch heute an Ort und Stelle...

Und an "nicht kauen" habe ich, meiner Erinnerung zufolge, erstmal gar nicht gedacht. Nichtmal an's Sprechen.
 
Monsy

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
3.154
352
83
43
Mittelfranken
#6
Aus persönlicher Erfahrung. Ich hatte vier von dieser Sorte. Und mir wurden im Oberkiefer die beiden einzelnen gezogen und die unteren zwei auf einmal (jedesmal ein bischen aufgemacht usw.).
Nie wieder. Ich würde sie mir, auf jeden Fall auf einmal entfernen lassen. Ich war bei den einzelnen jedesmal 4 Tage krank und echt bedient. Und bei den unteren beiden eine Woche. Dazu kam dann auch die Überwindung es wieder machen zu lassen, nach den ersten beiden. Da ziehe ich einmal raus vor.
 
Kasparin

Kasparin

Gehört zum Inventar
#7
Ich habe damals alle vier auf einmal raus bekommen, sie waren alle vier noch komplett im Kiefer. Ich hatte dabei eine Vollnarkose, dadurch hatte ich auch nachher keine örtliche Betäubung, die irgendwann nachließ. Ich hatte also von Anfang an den "richtigen" Schmerz und nicht erst nach einigen Stunden. Klar tut das erstmal weh, aber grade deshalb war ich froh, es auf einen Rutsch gemacht zu haben. Nach einer Woche bin ich wieder zur Schule gegangen und ich weiß noch, dass ich den Mund da grade so weit auf gekriegt habe, dass ich eine Banane reinschieben konnte...
Ich würde es immer wieder so machen.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.495
113
63
37
#8
Hi Ihr!


Danke euch für eure Meinungen! Ich weiß ja gar nicht ob man das allein entscheiden darf, aber ich find halt auch lieber einmal richtig fies durchhängen als 2 mal so halb. Zumal es für mich auch immer ein logistischer Aufwand ist. Aber ich hab in der Richtung keine Erfahrung, mit anderen OPs zur Genüge aber zahntechnisch war bei mir lang nicht viel, ich hatte mit 25 oder so mein erstes Loch, dafür bin ich aber auch der totale Schisser und war jetzt 3 Jahre nicht dort *pfeif* Ich hab schon nächsten Mittwoch nen Termin bekommen und hoffe der kann das dann auch gleich machen.

Erzählt doch mal ein bisschen. So viele Threads zu dem Thema gibt's doch nicht. Man dar erstmal einige Tage keine Milchprodukte und kann halt nix festes. Wird man da zwangsläufig richtig krank? Zahlt ne Vollnarkose eigentlich bei sowas die KK?

LG Julia