Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 21. Juli 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Mein kleienr ist auf den Tag 9 Monate alt und insgesamt superpflegeleicht, und schläft schon ewig durch (allerdings schläft er immer relativ spät vor 9 braucht mans garnixcht versuchen). er hatte bisher auch tagsüber seinen Rythmus, meist am späten Vormittag und am späten nachmittag ca ne Stunde geschlafen und zwar NUR im WoZi auf seiner Spieldecke. (nee stimmt nicht, eigentlich überall ausser in seinem Bett)

    Momentan hat(te?) er unheimlich Probleme tags in den Schlaf zu kommen ich musste mich wirklich mit ihm hinlegen und ihn fast schon zum liegen zwingen und er hmpelte noch mindestens ne halbe Std rum und wollte eher spielen (er war aber furchtbar müde, knatschig und völlig überdreht also er braucht denk ich den Schlaf sonst würde ich ihn nie zwingen). Ich schrieb Hatte? denn heute ist es witzigerweise wieder normal er kam grade zu mir gerobbt und ist neben mir eingepennt aber das kann ja jetzt auch nochmal Zufall sein..

    Jedenfalls hab ich mir jetzt natürlich Gedanken gemacht wann man versuchen sollte einem Kind nen regelmäßigen Mittagschlaf anzugewöhnen und wenn wie ihr das gemacht habt. Sich mit dazulegen hat ja was, ich krieg auch mein Nickerchen und die Nähe ist irgendwie ja auch schön aber immer geht das ja nicht. Aber ichhatte auch schon versucht ihn in sein Bett zu legen, nix da. An sich finde ich das auch überhaupt nicht schlimm wenn er im WoZi pennt nur kam er eben die letzten Tage da überhaupt n nicht zur Ruhe.

    Bisher hat er sich seinbe Schläfchen ja schlicht selbst genommen und ich dachte das ist schon ok so denn er schlief ja ausreichend. Jetzt wo er diese Phase hat (oder hatte) schlief er auch mehr als sonst, aber ich denk mal das liegt bestimmt mit daran das er sich wirklich recht viel bewegt oder? (Wobei er heute schon den ganzen Tag knatschig ist und ich befürchte das er was ausbrütet oder so)

    PS: ich schreibs mal hier weils ja kein Schlaf"problem" in dem Sinne ist.


    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 21. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  2. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Also unser kleiner Mann war auch so ziemlich genau 9 Monate alt, als wir "echten" Mittagsschlaf eingeführt haben. Das war also so im Februar. Vorher (über den ganzen Winter hinweg) war ich um die Zeit meist mit ihm draußen, es wurde ja so zeitig dunkel und er schlief immer im Wagen. Das ging dann nicht mehr, denn etwa zeitgleich haben wir einen Buggy angeschafft und obwohl der sich auch in eine schöne Liegeposition stellen lässt, wollte Konrad da drin partout nicht schlafen. Im Bett ging anfangs aber auch nicht, er war es wohl schlicht und ergreifend nicht gewöhnt. Es war ein ziemlicher Kampf, ihm das schmackhaft zu machen. Die ersten paar Tage hat er ziemliches Theater gemacht, geweint und hat sich nur auf dem Arm beruhigen lassen, da ist er dann meist auch eingeschlafen, ich hab ihn im Bett abgelegt und er hat weiter geschlafen. Es hat gar nicht so lange gedauert, da hatte er begriffen, dass er im Bett eben schlafen soll und keinen Grund zum Weinen hat. Bis heute ist es nun so, dass er erst mal ein Weilchen rumturnt, sich dann irgendwann mal hinlegt und einschläft. Dieses Weilchen ist mal mehr mal weniger lang.

    Zwischenzeitlich hat er auch viel in seiner Babywippe geschlafen, aber das ging in dem Alter dann schon nicht mehr, weil er anfing, selber auszusteigen aus dem Ding. Aber mit Festhalten ging es übergangsweise noch kurze Zeit.

    Hoffe, ich konnte bissl weiterhelfen.

    LG, Kathrin
     
  3. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Hallo Julia,

    ich habe hier das gleiche Phänomen: Babylein möchte schlafen, nöö, falsch, ist müde, möchte aber turnen, immer wieder weiter turnen, bis zum umfallen, bis sie vor lauter Erschöpfung heulen muss. Aber turnen - turnen ist ihr ein und alles gerade. der müde Körper und der müde Geist stehen gegen einen unermüdlichen Trieb zur Eroberung des Raums... Tja, wen wundert's, wenn das Babylein da total zerrissen zwischen eigenen Bedürfnissen und diesem allmächtigen Entwicklungstrieb in diese "ich-will-so-sher-doch-will-ich-nicht-schlafen-man-könnte-ja-was-verpassen"-Falle tappt und sich mit dem Einschlafen quält.

    ich mache (allerdings ganz bewusst) das gleiche, was auch Du: ich bezeichne das als "Halt geben" - braucht das Baby immer, bei mir ändern sich nur meine Handgriffe mit steigendem Alter und wachsender Kraft des Säuglings.
    Aktuell lege ich mich neben meinem unermüdlichen Krabbler, lege sie auf den Bauch, umarme sie so, dass ich ihren Kopf, ihr Schulterbereich und ihren Po komplett "ausser Gefecht" setze (keine Gewalt, einfach ihren Bewegungsdrang sanft aber kräftig verhindern) - sie merkt schnell, dass sie sich gar nicht mehr bewegen kann, meist quäckt sie noch ein-zwei mal und schläft im nächsten Augenblick ein. Oft sind es buchstäblich Sekunden.

    Vor dem Krabbelbeginn schlief sie noch ganz einfach alleine ein - legte sich auf den Rücken, streckte die Ärmchen zur Seite und jut war's. Jetzt ist es abends oft immer noch einfach, tagsüber aber fast immer diese o.b. Geschichte... Aber das geht vorbei - unsere beiden sind herade auf einer abenteuerlichsten Reise durch den Raum, sie brauchen Halt. Alleine kommt meine zumindest mit ihrem Bewegungsdrang ncoh nciht klar. Sie schläft sonst im Vierfüssler ein, im Schlaf noch versuchend zu krabbeln :hahaha:

    Mittagsschlaf: mein Floh war von anfang an ein Mittagsschlafkind - erst waren es mitten am Tag 3-5 Stunden, die sich heute bis auf 2 Stunden von ca. 12/13 bis 14/15 Uhr reduziert haben. getan habe ich dafür nix, sie steuert sei tihrer Geburt ihren Rhytmus selbst, meine Aufgabe war und bleibt nur ihre Signale zu verstehen und entsprechend zu handeln.
    Sie braucht relativ viel Schlaf, 12 Stunden in der Nacht und noch mind. 3 Stunden am Tag.
     
    #3 Tigerchen, 21. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Hi!

    Ich habs grad woanders geschrieben, ich hab es jetzt einige TAge ganz ähnlich gemacht wie Du und es scheint sich zu normalisieren zuindest gestern. Ok , mal davon abgesehen das er gestern nachmittag dann erst ca von 17-18.30 Uhr !"Mittagschaf" machte und zewar wieder von allein auf der Spieldecke (er war schon vorher müde nur hatten wir nen Handwerker da der natürlich interessnter war) und demzufolge abends erst nach 10 einschlief (auch auf der Krabbeldecke weil mein Mann noch spät was einkaufen war und er vorher noch rumgetobt hatte dachten wir schieben wir halt das Nachtlied nach hinten, das akzweptiert er nur von Papa, ich sing wohl echt so schrecklich.

    Wir fahren abends echt bessr damit ihn so lang aufbleiben zu lassen bis er wirklich müde wirkt statt ihn unbedingt zb um halb neun oder so im Bett haben zu wollen. Ich denke das war echt ein Fehler er scheint einfach relativ wenig schlaf zu brauchen (hat dann heute früh bis ca um 8 geschlafen und gestern über Tag insgesamt knapp 2,5 Std. also insgesamt um die 12 wenn ich richtig rechne). Jetzt um die Zeit schläft er sonst auch oft, aber er hat ja länger geschlafen und spielt grad schön neben mir.


    @Kathrin: Ich finde es eigentlich überhaupt nicht schlimm das er tags zum schlafen in meiner Nähe sein möchte, das Problem war die letzten Tage nur das er echt einfach nicht zur Ruhe kam und dann völlig knatschig war. Aber mir kommt jetzt echt der Verdacht das ich seinen Rytmus durcheinader gebracht hab mit der Vorstellung ein Kind in dem Alter müsse doch um ne bestimmte Zeit abends im Bett liegen. Wenn wir ihn abends lassen bis er müde ist schläft er abends beim Singen oft schon fast auf Papas Arm ein aber auch wenn wir ihn wach hinlegen ist es meist kein Problem, und das er tags im WoZi schläft finde ich wie gesagt an sich echt nicht schlimm.



    LG Julia
     
    #4 Tigerentchen2110, 23. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2011
  5. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Hallo Julia,

    Wir haben mit ca. 11 Monaten mit dem Mittagsschlaf angefangen, weil er mit nem Jahr in die Kita gekommen ist. Vorher hat er vormittags (im Bett) und nachmittags (meist im Wagen) je 1-1,5 Stunden geschlafen. Ich hab dann einfach versucht, ihn bis zum Mittag irgendwie abzulenken. Manchmal hat's auch nicht geklappt, aber eigentlich haben wir das recht schnell hinbekommen. Mittagsschlaf ist bei uns im Gegensatz zu den anderen Meinungen hier überhaupt kein Problem. Manchmal geht er schon von allein ins Schlafzimmer und legt seinen Kopf aufs Bett um mir zu zeigen, dass er ins Bett will. Er ist dann auch innerhalb von Minuten weg. Abends braucht er dahingegen eher länger um runterzukommen, obwohl er schon sichtlich müde ist.
    Mittags schläft er jetzt sogar manchmal 3 Stunden :umfall:

    So dann wünsch ich eine gute Nacht!

    Lg, Jule
     
  6. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Ich finde, es tut den Kindern in den ersten 18 Monaten gut, 2x eine Pause am tag zu haben. Sie erleben und lernen soviel, daß sie einfach öfter Energie tanken müssen. um abends nicht zu überdreht zu sein.
    Ich würde den Mittagschlag nicht erzwingen. Evtl. kannst du zunächst 2 feste Schlafenszeiten ansteuern und das Kind dann wenn die Zeiten einigermaßen fest sind, je ca. 1 Std. schlafen zu lassen.
    Meiner schläft sogar noch 3x am tag mit 8,5 Monaten und geht trotzdem um 19.00 Uhr ins Bett und schläft bis ca. 5.30 Uhr.
    Ich sehe halt zu daß ich abend s Ruhe gebe und er merkt, der Tag ist vorbei und es gibt nix mehr.
     
  7. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    Meine Kleine hatte auch irgendwann so Probleme beim Einschlafen vormittags und nachmittags. Ich habe dann versuchsweise (und auch weil die KiTa-Zeit nahte) sie erst Mittags hingelegt und siehe da, auf einmal ist sie ohne Probleme anstandslos eingeschlafen. Allerdings war sie da auch schon 13-14 Monate, also doch schon ein Stück älter.

    Nur wäre sie noch nie auf die Idee gekommen, sich irgendwo freiwillig hinzulegen und zu schlafen, sie schläft nur in ihrem Bett, überall sonst will sie toben und turnen, egal wie müde sie ist :umfall:. Ich kann Dein Kind ja so nicht einschätzen, aber bei meiner würde ich deshalb denken wenn sie sich einfach irgendwo hinlegt zum Schlafen, dann wird sie den Schlaf auch brauchen.
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann und wie habt ihr nen festen Mittagschlaf eingeführt?

    jupp, hier gibt es auch mehr als nur einen Mittagschlaf - dazu kommt noch ein Vormittagsschlaf :hahaha:
    und u.U. auch ein Nachmittagsschlaf - dieser wird aber immer kürzer
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...