Wann lasst ihr die Kids vom Kiga/Schule daheim?

M

Miep

Benutzer(in) ist gesperrt
Gesperrt
2. April 2013
6
0
1
30
AW: Wann lasst ihr die Kids vom Kiga daheim?

Bei mir ist Fieber die magische Grenze, wenn nur die Nase läuft und das Kind ansonsten gut drauf ist, seh ich da kein Problem.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.832
168
63
38
Hi!

Ich muss das mal hochholen. Noah hatte gerade zum 3. mal im letzten halben Jahr Scharlach und war vorher schon ne ganze Weile ziemlich erkältet, fühlte sich da aber wohl ganz ok weshalb er erst auch zur Schule ging. Mittwoch oder Donnerstag vor ner Woche wurde der Husten dann echt übel und er hatte auch Minimal Temperatur (37,8 aber das ist bei ihm schon relativ hoch also definitiv nicht normal) worauf hin er dann natürlich zuhause bleib. Montag gings ihm immer noch nicht richtig gut, irgendwie unspezifisch. Mein Mann war weil ich nen anderen Termin hatte und er frei mit ihm beim Doc, Diagnose Streptokokken, also Scharlach. Er bekam/bekommt AB und hätte theoretisch am Donnerstag wieder in die Schule gehen können. Parallell dazu ist er aber auch immer noch wirklich sehr erkältet (kein Fieber, aber er hat wenig Appetit und sagt er fühlt sich einfach malad so bleib er daheim. Jetzt wollt ich ihn eigentlich heute schicken aber er sagte er fühlt sich gar nicht gut, hat wenig Appetit und Bauchweh (das sagt er die ganze Zeit- eventuell ne Nebenwirkung vom AB?) Ich bin ja zuhause von daher ist es im Prinzip kein Problem aber trotzdem bin ich verunsichert wann man ein Kind zuhause lassen sollte oder wann es eventuell übertrieben ist oder auch wann man merkt das das Kind n bisschen krank spielt. DA bin ich bei ihnm auch nicht immer so ganz sicher auch wenn er sagt er würde lieber in die Schule gehen, ihm fällt die Decke aufn Kopf, er fühlt sich aber mies. Ich kenne es von mir selbst als Kind aber das ich oft in die Schule geschickt wurde weil ich ja kein Fieber hatte und ich mich wirklich nicht gut gefühlt hab, das ist halt auch doof. Wie seht ihr das?

LG Julia
 
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
6.442
3.023
113
Zuhause lassen - und ganz ehrlich, mir persönlich geht als Berufstätige seit Jahren die Hutschnur hoch, wenn "Zuhause-Mütter" ihre kranken Kinder in Schule/Hort/Kindergarten schicken und ich dann ein paar Tage später schauen kann, wie ich mein krankes Kind und das Büro zusammen bekomme.

Das ist nicht wertend gemeint, das weißt Du hoffentlich.

Abgesehen davon, wer krank ist, ist nicht aufnahmefähig und die Heilung dauert länger, das ist einfach so.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.832
168
63
38
Hi Bianca!

Nee Quatsch, ich versteh das total und ich seh es ja auch so, (hab ihn ja jetzt auch zuhause gelassen) ich hab nur immer Angst das zb die Lehrer oder andere Eltern das als übertrieben ansehen.


LG Julia
 
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
6.442
3.023
113
Pfeif doch drauf, wie andere das sehen - das ist Dein Kind und Dein Bauchgefühl. Und wenn Dein Kind sagt, es geht ihm nicht gut, dann ist das so.

Ich hing jetzt die letzten zwei Wochen auch mehr krank als gesund hier im Büro, weil ich musste - heute morgen hatte ich schon die erste Akte in der Hand, wo ich mir dachte "oh mann, wo war ich denn da gedanklich?"...
 
smittie

smittie

Familienmitglied
19. Oktober 2010
559
210
43
Zuhause lassen.

Bauchschmerzen war hier auch immer typisch bei Scharlach, gerne auch mal mit Übergeben.

Der Mittlere hatte es nur einmal, der Große 3x - und das auch innerhalb weniger Monate. Danach nie wieder.
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
17.879
1.560
113
Scharlach sollte gut auskuriert werden. Mit Schnupfnase geht mein Kleiner immer. (Er hatte bisher nur durchsichtigen Schnupfen. ) Der Große hat oft Ohrenschmerzen und viele lästern wieviel er fehlt und wie oft er ins Krankenhaus darf.
Schlimm genug, dass viele Erwachsene krank arbeiten, meinen Kindern möchte ich das nicht beibringen...
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.832
168
63
38
Hi!


Danke euch!

@smittie Oh echt ich hab das jetzt gar nicht in Erwägung gezogen das die Bauchschmerzen noch von Scharlach kommen könnten. Danke für den Hinweis- er nimmt ja schon seit Montag AB und die letzten beiden male war er damit meine ich nach 3 Tagen wieder recht fit und es gilt ja dann auch nicht mehr als ansteckend. Wobei das ja früher ne richtig gefährliche Krankheit war und sich jedess mal ganz anders geäussert hat. Klar mit n bisschen Schnupfen geht er auch in die Schule aber das ist schon etwas mehr (wobei er jetzt schon fitter wirkt und Animation möchte..)


@Susala: Na die sind ja nett die bei sowas lästern. Stimmt eigentlich sollte man sich auch als Erwachsener nicht krank zur Arbeit schleppen.


Hat jemand Erfahrung mit Mittelchen zum Aufbau der Darmflora bei Kindern? Er ist jetzt 8. 3 Mal in nem Halben Jahr AB ist ja schon viel find ich.


LG Julia