@Ute Tabeas Essmarotten z.Z.

T

Tati

gabriela hat gesagt.:
du hast eine feinschmeckerin zuhause! in den noblen restaurants wird das essen auch nicht zusammengemanscht serviert, sondern schön dekoriert nebeneinander. vielleicht belegst du schnell einen kochkurs bei bocuse? :weghier:

Das ist es! :bravo:
Dass ich da nicht selbst darauf gekommen bin!

Meinen Kindern brauche ich im Restaurant nicht mit "Schnitzel und Pommes" oder "Spätzle mit Soße" etc. zu kommen. Nee, die wollen das, was wir auch haben!
Fisch, Lendchen, ...
trockener Kuchen: neee, viel lieber von Mamas Käsesahne naschen ...


:-D Tati
 
T

Tati

Noch ein Erfolg zu berichten:

Lara trinkt abends zum Käse-Wurst-Brot so ca. 100 ml Milch. Kalt, direkt aus dem Kühlschrank und ohne Kaba. :bravo:

Wenn nicht morgens, dann halt abends - und mal sehen, ob ich die Menge so nach und nach auch etwas steigern kann.


Lieben Gruß Tati
 
S

Susan

Super :bravo:

Ich denke auch oft, wenn die Zeit reif ist, kommt das meiste von ganz alleine. Bestimmt kannst du die Trinkmenge nach und nach steigern :jaja:

Die Hummel ist auch fast soweit. Schon seit einigen Wochen dachte ich immer ... "so langsam aber sicher könnte sie mal weg von der Flasche mit Sauger kommen - zumindest bei Tee und Wasser" ... und jetzt, seit ungefähr einer Woche will sie gar nicht mehr. Sie fordert ihren Becher ein und trinkt super daraus. Allerdings nicht mehr die Mengen wie vorher, aber mit bis zu 0,5 bis 0,75 Liter kann ich immer noch zufrieden sein!

:prima: für Euch
 

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
@Susann

Sie fordert ihren Becher ein und trinkt super daraus. Allerdings nicht mehr die Mengen wie vorher, aber mit bis zu 0,5 bis 0,75 Liter kann ich immer noch zufrieden sein!

Sag mal *neidischbin* wie schafft man das???
Laura trinkt seid dem Trinklernbecher nur noch bis zu 600ml aber meistens nur 300. :-? Lisa ist besser mit 500-600ml. Aber aus dem Glas würden sie das nie schaffen. Laura kann sich da toll verweigern. :-?


lg Alex
 
S

Susan

Alex hat gesagt.:
Sag mal *neidischbin* wie schafft man das???

Das ist bei uns keine Leistung, wirklich nich ... die Hummel ist ne Saufziege :-D Mit Flasche und Sauger zieht (zog) sie sich locker 1 bis 1,5 Liter am Tag weg :jaja:

Ich muss aber dazu sagen, dass ich selbst viel trinke. Und immer, wenn Mama zum Becher greift, will Julie auch trinken *freu*
Was sie auch toll findet: direkt aus der Flasche trinken ... von wem sie das wohl hat? :oops:
Deshalb schleppt sie neuerdings immer ne Halbliterflasche mit sich rum ... schraubt den Deckel stundenlang auf und zu, veranstaltet eine Wasserschlacht UND trinkt :winke:
 
B

BS

Ha, das find ich ja super, dass ich zufällig in das mail reingestolpert bin. Soviele good news auf einmal:

1. Tati is schwanger, hihi
2. Magdalena isst genauso wie Tabea (juhuu ich bin nicht allein - allerdings auch hilllfeeee Tabea ist 2 Jahre älter, also keine Besserung in Sicht ?)
3. Ute (bzw. Stefan) hatte tolle Tipps bzw. Weisheiten :bravo:

Jetzt fühl ich micht gleich wieder besser wenn ich meine 2-3 Tellerchen tagtäglich auf den Tisch stell.

Gruss, Brigitte