@Ute Tabeas Essmarotten z.Z.

T

Tati

Hallo Ute,

langsam erinnert mich Tabea an euren Stefan. Und es passt auch immer mher zu dem Tpy, wie du sie vor längerer Zeit mal beschrieben hast (damals wegen den Bachblüten und dem "Entgegenfiebern").

- Am liebsten hat sie das Essen auf dem Teller fein säuberlich getrennt. *nerv*
- Soße - nein danke, außer sie ist rot, dann könnte ja Ketchup drinnen sein.
- Ketchup bitte nur auf eine Stelle im Teller, und davon aber ganz viel. Da wird dann alles reingetunkt, oder er wird pur gegessen.
- Wehe sie findet im Essen z.B. Zucchinistückchen, die kann sie dann nicht rauslesen und auf ihrem Teller an der Seite liegen lassen. Nein, sie müssen runter vom Teller.
- Am liebsten Nudel pur, oder Knödel, oder Reis.
- Fleisch ist sie immer weniger.
- Fisch: Fischstäbchen bis zu 4 Stück, wenn es sein muss (mit viel Ketchup natürlich).
- Gemüse ja, wenn es so auf dem Teller liegt - kalt, eigentlich dann nur Tomate und saure Gurke. Zucchini? Was der Bauer nicht kennt, ... Sie probiert nicht einmal.
- Melone? Wie kann ich sie nur fragen! ("Bauer")
- Äpfel liebt sie.
- Fruchtzwerge, Kinderquark - kann sie nicht genug davon bekommen.
- Eis und Schoki - das würde ihr reichen.
- Abendbrot: Zuerst die Wurst pur, dann das Brot pur, ja keinen Streichkäse oder Butter draufschmieren. Dann isst sie es nicht. Zum Streichkäse kann ich sie aber noch überreden - wenn ich sie vorher frage!

Das blöde dabei ist: Lara schaut sich das langsam ab und will es auch so machen!!! Reine Nachahmung.



Ach ja, zu Lara: Sie will keine Milch mehr trinken. Weder pur noch als Kaba. Sie nippt, und das war's.
Käse, Joghurt, Quark, ... isst sie.



Oh je, sicherlich liest du das jetzt und amüsierst dich. Ich kenne dich!

Lieben Gruß Tati
 
Birgit

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.104
4
38
55
Werne
www.deinelinse.de
Oh je, sicherlich liest du das jetzt und amüsierst dich. Ich kenne dich!
:p Ach Tati das war jetzt einfach nur schön :)

Ich kann Dir gar nicht weiterhelfen, denn meine Kinder essen (bisher ) noch fast alles was ich ihnen vorsetze. Aber Ute hat da ja Erfahrung. :jaja:

Wie ist es eigentlich mit den Brennesseln und Tabea weitergegangen?

Liebe Grüsse von
 
AlexLiLa

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Hallo Tati,

sprichst Du von Laura??? :)

Bis auf das Abendbrot ist alles gleich.
Sie ißt besser seid ich gebrauchte 3-teilige Teller geschenkt bekommen habe. Wenn es eine neue Soße etc. gibt kommt die erstmal nicht über die nuderln oder Reis sondern in ein "Fach". Da kann man probieren muß es aber nicht.

Sonst bin auch ich immer auf der Suche nach Tipps. :-D

lg alex
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
:-D

Du kennst mich *breitgrinsvoneinemohrzumanderen*

Am besten fährst Du, wenn du diese besondere Trennkost gewähren lässt dafür aber in schönster Regelmäßigkeit alles was sie isst präsentierst. Auch das was halt isst aber nicht so gerne - regelmäßig auftischen sobald längere Abstände dazwischen sind ist die Gefahr der Verweigerung da.

Grad hab ich Stefan gefragt "Stefan was macht man mit einem kleinen Mädchen, dass Fischstäbchen, Kartoffeln und Ketchup auf dem Teller hat und den Aufstand probt wenn ein Stück Kartoffel an die falsche Tellerstelle rutscht" Seine Antwort "Die isst ja wie ich - da kann man nix machen".
2. Frage "Und wie bekommt man sie dazu was Neues auszuprobieren was sie nicht kennt" Kurz und knapp " Gar nicht - wenn sie nicht will dann will sie nicht". Punkt :)
3. Frage "na dann kannst Du ja bei ihr mal Urlaub machen wenn ihre Mama gelernt hat wie man Teller sortiert bestückt mit Essen und dass Nein nein ist." Er "Hilfe nein - ich doch nicht" :eek:

Liebe Tati, am besten schick ich dir einen Satz Ersatznerven :jaja: Ich behaupte eine zähe, willensstarke Mutter zu sein .... aber mein Kind ist willensstärker und zäher. Woher er das wohl hat? Die Nichtesserei jedenfall nicht von mir. Meine Mutter hat die ersten 20 Jahre ihres Lebens praktisch nichts gegessen (heute würde man von einer Magersüchtigen sprechen) und mein Vater sehr mäkelig bis er 16 war .... vielleicht fragst Du mal die Großeltern :-D (einer muss ja schuld sein)

Nudeln, Kartoffeln und Reis werden bei mir bis heute mit Öl oder flüssiger Butter angereichert. Sonst würde Stefan praktisch kein Fett zu sich nehmen. Bei ihm fallen ja die Milchprodukte ausser Milch 3.5% komplett weg genau wie Wurst und Fleischprodukte. Brot und Co alles nach wie vor trocken oder mit Nutella :? zum entsetzen der Karlsruh Treffler .....

Wenn Lara keine Milch trinkt, aber täglich einen Joghurt mit 150 g isst und ein dickes Stück Käse dann kommt ihr mit dem Kalzium hin.

Grüßle Ute
 
Bruni

Bruni

Wichtel Moderatorin
26. Dezember 2002
5.386
0
36
71
St.Leon-Rot
@ Ute
vielleicht fragst Du mal die Großeltern :-D (einer muss ja schuld sein)
Was gibst denn du für Ratschläge? :o
Du kennst ja nur uns, müsstest mal die andere Seite sehen. :)

Wenn die nur alle ein bissel was von mir (uns) hätten. :jaja:
Meine Kinder haben´s mir oft auch nicht leicht gemacht. :jaja:
Aber das haben sie ja vergessen. :-?

Grüßle, von, einer oft auch genervten, Omi
Die von dem leben könnte, was auf den Tellern übrig bleibt. :jaja:
 
T

Tati

Wie ist es eigentlich mit den Brennesseln und Tabea weitergegangen?
Tja, während ich schnullerte lag sie weinend und klagend auf der Couch mit einem feuchten Geschirrtuch um den Beinen. Bis ich fertig war und mich damit abgefunden hatte, dass die Rescuetropfen zu Hause waren, ging es ihr wieder besser. Ab und zu klagte sie noch, aber eine Stunde später war es wieder ganz vorbei.



Sie ißt besser seid ich gebrauchte 3-teilige Teller geschenkt bekommen habe. Wenn es eine neue Soße etc. gibt kommt die erstmal nicht über die nuderln oder Reis sondern in ein "Fach". Da kann man probieren muß es aber nicht.
Oh ja, Fondueteller habe ich auch. Das könnten wir mal ausprobieren. Damit bloß nicht die helle Soße in den Reis läuft! 8O Wie kann die Soße das nur machen! :)



Du kennst mich *breitgrinsvoneinemohrzumanderen*
:jaja: :-D


Am besten fährst Du, wenn du diese besondere Trennkost gewähren lässt dafür aber in schönster Regelmäßigkeit alles was sie isst präsentierst. Auch das was halt isst aber nicht so gerne - regelmäßig auftischen sobald längere Abstände dazwischen sind ist die Gefahr der Verweigerung da.
O.k., klingt logisch! Achten wir darauf!
(Das ist ja fast wie in dem Beitrag "Sex ist sch..." auf der 6.(?) Seite :-D )



Stefan macht mir ja Mut! 8O Keine Chance habe ich? O weh!



Nudeln, Kartoffeln und Reis werden bei mir bis heute mit Öl oder flüssiger Butter angereichert.
Das machen wir bisher nicht. Muss ich Michl sagen, dass er das in Zukunft so macht.




Das mit Lara klappt dann ja.
Joghurt, Quark, Fruchtzwerge, ist das alles gleich vom Kaziumgehalt? Das alles isst die gleich gerne. Und 150 g dürften kein Problem sein.
Käse wird es eher Streichkäse sein, den gibt es dann halt dicker aufs Brot. (Dann kann sein, dass sie ihn runterschleckt und das Brot liegen lässt - Hexe.)


Vielen Dank euch allen Tati
 
Birgit

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.104
4
38
55
Werne
www.deinelinse.de
Wie ist es eigentlich mit den Brennesseln und Tabea weitergegangen?

Tja, während ich schnullerte lag sie weinend und klagend auf der Couch mit einem feuchten Geschirrtuch um den Beinen. Bis ich fertig war und mich damit abgefunden hatte, dass die Rescuetropfen zu Hause waren, ging es ihr wieder besser. Ab und zu klagte sie noch, aber eine Stunde später war es wieder ganz vorbei.
Sie merkt sich bestimmt gut was Brennesseln so anrichten können :-D Lea ist auch nur ein Mal reingefallen und hat dann immer gut aufgepasst. :jaja: Ich habe die Notfalltropfen jetzt auch immer in der Tasche. :)

Liebe Grüsse von
 
T

Tati

Hallo Birgit,

na dann bin ich mal gespannt, ob es Tabea so wie Lea macht.

Übrigens: Eben entdecke ich dein Avatar. Toll! Alle drei so fröhlich!




Lieben Gruß Tati