unsere Nachbarin wieder....

Rona Roya

Gehört zum Inventar
7. September 2002
5.309
8
38
Huhu,

unsere Nachbarin hat sich heute wieder was geleistet...

Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte und sie ja neben uns in der anderen Haushälfte (wohnt bei ihrem Freund, dem das Haus gehört und haben keine Kinder)- ja, und heute mittag spielen die Kinder schön draußen im Hof und der Lärm muß unsere Nachbarin wieder gestört haben.
Da sie sich inzwischen nicht mehr traut, mich anzusprechen :hahaha: , hat sie dann einfach ihre Stereoanlage vor der Tür aufgebaut und die Musik VOLLE PULLE aufgedreht!

Sie hat die komplette Straße damit zugedröhnt- bis mal einer hingegangen ist und was gesagt hat. Angeblich wollte sie mit der Musik den Lärm meiner Kinder übertönen... soso, meine Kinder sind ja sowas von laut!

Finde es schon fast amüsant, wie sie sich bemüht.....

:winke:
 
E

ekbeiw

AW: unsere Nachbarin wieder....

Hallo Rona Ronja,

vielleicht solltest Du mal Deine Nachbarin mal fragen ob sie nie ein Kind gewesen ist, kann ja sein das sie gleich erwachsen auf die Welt gekommen ist!!!

Kinder sollten spielen und dabei auch ruhig mal laut sein können, das ist meine Meinung und die vertrete ich auch, wohne mit meinen Eltern unter einem Dach und das ist nicht immer leicht!

Lieben Gruß Wiebke
 

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.447
287
83
daheim
www.familie--peters.de
AW: unsere Nachbarin wieder....

Aber aus dem Kindergartenalter ist sie schon raus, Deine Nachbarin, oder?

Sowas kindisches *tsts* mit lauter Musik zu "demonstrieren". Dass ihr das dann nicht peinlich war, als sie drauf angesprochen wurde.

:winke:
Claudia
 
L

LuLeTi

AW: unsere Nachbarin wieder....

So etwas ähnliches, wie Claudia schrieb, ging mir auch durch den Kopf.
Die kann doch tatsächlich nicht ganz "dicht" sein.
Da gibt es unter
www.kinderinfo.de
eine schöne Auflistung, und die Begründung vom Oberverwaltungsgericht Münster finde ich einfach genial:


[SIZE=+1]Spielen, lachen, schreien ...[/SIZE]
... in Mietwohnungen
Kleinkinder lassen sich nicht (noch nicht) auf lautlos einstellen. Die anderen Hausbewohner müssen Babyschreien ertragen. Selbst in Ruhezeiten - es sei denn, den Eltern ist im Einzelfall eine Schuld nachzuweisen. Auch das Spielen ist ein elementares Bedürfnis eines jeden Kindes. Die dabei entstehenden Geräusche "... sind grundsätzlich allen anderen Menschen zumutbar. Wer Kinderlärm als lästig empfindet, hat selbst eine falsche Einstellung zu Kindern...", erklärte immerhin ein höheres deutsches Gericht.
Oberverwaltungsgericht Münster

Also, nicht ärgern - nur wundern...

LG
Martina
 

marieclaire

Freds Mum
23. September 2005
4.903
0
36
sometimes out of body
AW: unsere Nachbarin wieder....

*lol* alex,

einfallsreich isse ja, daß musste ihr lassen. ich tät mich nicht drüber ärgern, sondern sie auslachen. hat se wenigstens rolf zuckowski abgespielt? *kicher*
 

Rina

Miss Brasilia
4. April 2005
6.176
0
36
50
am Ostseestrand
AW: unsere Nachbarin wieder....

Hi,

also ich habe eben herzhaft und schadenfroh gelacht. Wie blöd kann man sich eigentlich aufführen??? Ich finde es total lustig, daß sie von anderen auf den Lärm angesprochen wurde.

Für Dich tut es mir leid, daß Du Dich mit so einer Nachbarin abärgern mußt. Wir haben auch in einem Reihenhaus gewohnt und blöde hatten Nachbarn. Irgendwann sind wir weggezogen und die haben sich mit den neuen Besitzern ebenfalls in die Haare bekommen. Es gibt schon schreckliche Menschen.

Ich hoffe, Du leidest nicht zu sehr darunter.

Liebe Grüße
 

Dajana

Gehört zum Inventar
23. November 2005
6.270
144
63
38
Rostock
AW: unsere Nachbarin wieder....

deine nachbarin ist ja drauf

deinen kindern hat die musik doch sicher gefallen oder
 

Rona Roya

Gehört zum Inventar
7. September 2002
5.309
8
38
AW: unsere Nachbarin wieder....

Huhu Ihr Lieben,

keine Sorge, ich leide nicht drunter, so eine Nachbarin zu haben!

Diese Frau hatte eine sehr unglückliche Kindheit, war schon "auf der schiefen Bahn", sie hat auch ein Alkoholproblem und legt sich einfach mit JEDEM an. Sie ist quasi mit der ganzen Straße hier verkracht, weil hier alle Kinder haben und sie extrem empfindlich auf Kinderlärm reagiert.

Reden kann man leider nicht mit ihr, sie ist vernünftigen Argumenten nicht zugäglich- immerhin lässt sie mich jetzt absolut in Ruhe nach unserem letzten "Zusammenstoß" bei dem ich ihr geraten habe, sich doch mal um IHRE Probleme zu kümmern anstatt auf den vielen Kindern hier rumzuhacken...! Trete ich vor die Türe und sie ist auch draußen, ergeift sie die Flucht.

Ihr Freund ist ein dufte Typ und schwer in Ordnung- leider arbeitet er sehr viel und ist nur wenig daheim. Ist er zu Hause, ist nebenan alles friedlich und die Frau schimpft dann nicht mal wegen Kinderlärm- ist er weg, macht sie lauter so verrückte Sachen....

Mir tut die arme Frau einfach nur leid- und als gestern die Musik so durch die Straße dröhnte, konnte ich auch nur lachen....(ich hörs ja nicht, hihi)...

Wir hoffen alle nun auf die Zeit- das Haus gehört IHM und wenn sie sich trennen, muß SIE gehen.... mal sehen, wielange das mit den Beiden gut geht...

Liebe Grüße Euch allen!