Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von -Melanie-, 28. Dezember 2010.

  1. Hallo,

    ich habe 5 Monate voll gestillt. Mein Sohn hatte schon während der Stillzeit alle 2 Stunden an der Brust getrunken (von Trinkende bis zum nächsten Trinkbeginn). Das Trinken selbst hat am Tage ca. 20-30 min gedauert und Abends 1 Stunde (beide Seiten). Er ist gut gewachsen und war immer zufrieden. Nachts hat er schon immer lange geschlafen, so habe ich mir die kurzen Abstände am Tage erklärt. Vor 2 Wochen verkürzten sich erst die Trinkabstände und dann ist er gar nicht mehr satt geworden. Ich habe dann mit Pre-Nahrung (Nestle Beba Pre) aus der Flasche angefangen. Nun trinkt er leider nicht mehr effektiv aus der Brust, so dass ich abpumpe und MuMi und Pre-Nahrung aus der Flasche gebe (ca. 2 Mahlzeiten MuMi und 4 x Pre). Jetzt bin ich ehrlich gesagt ziemlich "geschockt" wie viel er trinkt. Momentan trinkt er ca. 1,5 Liter Pre/MuMi (ca. 6x235 ml; manche Mahlzeit mehr, manche weniger). Ich will nächste Woche mit Brei anfangen. Frage mich aber, ob ich vorher nicht vielleicht doch von Pre auf 1er umstellen soll. Alle 2 Stunden etwas geben stört mich nicht, ich bin es ja vom Stillen gewohnt. Welches sind die Kriterien? Wenn man von Pre so viel trinken kann wie man will, welchen Grund kann es dann überhaupt geben umzustellen? Eine Höchsttrinkmenge gibt es doch eigentlich bei Pre nicht, oder? Vielleicht hat er ja auch schon beim Stillen solche Mengen getrunken? Andererseits frage ich mich, ob es gut ist, dass er so viel trinkt. Das weitet doch seinen Magen, oder? Und was passiert, wenn ich auf 1er umstelle? Erstmal würde ja die Menge fehlen, so dass er doch bestimmt doch erstmal Hunger hat. Ich bin so unschlüssig. Oder soll ich erstmal 2 Wochen warten, vielleicht ist es nur ein Wachstumsschub und die Trinkmenge reduziert sich wieder? Falls ich nach deiner Meinung auf 1er wechseln soll, kann ich dann auch nächste Woche mit Brei anfangen oder ist das alles zu viel für die Verdauung meines Sohnes. Schon mal danke im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen.

    Melanie
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Liebe Melanie,

    von meinen Stillkindern kenne ich die Trinkmengen auch .... bei gigantischer Zunahme.
    Und für kräftige, vieltrinkende Stillkinder finde ich die 1erNahrungen (und später 2er) ideal.

    Bei Flaschennahrung gibt es einfach die empfohlene Oberkante von 1000 ml und dann den Wechsel auf die sättigenderen Varianten. Lass einfach die Pre auslaufen, gib weiterhin Mumi und nach dem leerfüttern der Pre die 1erNahrung dazu. Beikost parallel einführen ist überhaupt kein Problem.

    :winke: Ute
     
  3. AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Danke. Tatsächlich hat er in einer Woche 500 g zugenommen. :umfall: Mittlerweile hat sich die Trinkmenge auf knapp 1,2 Liter gesenkt, er trinkt einfach 6x in 24 Stunden, also eine Mahlzeit zu viel, sonst würde es passen. Ich habe jetzt noch 2 Packungen Pre. Mal sehen, ob es sich weiter senkt, sonst stelle ich um.
    Was ich nicht verstehe, wieso gilt denn die Literregel auch bei Pre, wenn man Pre eigentlich "nach Bedarf" füttern kann?
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Das gilt für alle Babynahrungen ..... und es ist grundsätzlich so, dass jede Anfangsnahrung nach Bedarf gefüttert werden kann ... solange eben diese 1000 ml nicht dauerhaft und generell überschritten werden ;-)
     
  5. AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Das ist gut zu wissen!
    Meiner trinkt nämlich im Moment auch bis zu 1600ml am Tag von der Pre Milch.
    Hab aber jetzt schon 1er Nahrung gekauft und werden nun umstellen.
     
  6. AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Von der Pre-Milch können die kleinen laut aussage meiner Hebi soviel trinken wie sie wollen. Auch die einser dürfen sie verschlingen. Aus der Brust kommt ja auch so viel raus, wie sie benötigen.

    Allerdings sind die Folgenahreungen nur Geldmacherrei von der Industrie. einen Sinn erfüllen sie nicht, außer das sie die Kinder dick machen.
     
  7. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Sagt wer?
     
  8. AW: Umstellen von Pre auf 1er Nahrung bei 1,5 Liter Pre

    Was meinst du, warum sie für die Folgenahrungen Werbung machen und für die Pre und 1er nicht? Weil erstere sinnlos sind. Alles was sinnlos ist muß in die Werbung damit es die Verbraucher kaufen. Was ist in Folgemilch denn enthalten?

    Wenn man sich informiert, erfährt man das überall. Aber bitte nicht bei Milupa informieren.... ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...