Suppenwürze selbst gemacht

A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.741
217
63
43
Je 500 gr. Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Lauch ganz klein mixen,
dazu ca. 250 gr. frische Petersilie,
und das Ganze mit 300 gr. Salz vermischen (evtl. Meersalz, ist hochwertiger).
In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren (Menge reicht einige Gläser!).
Haltbar mind. 6 Monate (evtl. auch länger, aber bei mir war der Vorrat bis dahin immer aufgebraucht).
Ich nehm das Gemüse zum Würzen von Soßen, Suppen, wird mal unter Nudeln gerührt, Reis wird damit gekocht, eben für alles für was man sonst Brühpulver bräuchte.
Salzen der Speisen nicht mehr nötig, da ist genügend Salz drin.

Grüße
Annette
 
Bianca

Bianca

Gehört zum Inventar
21. September 2007
18.063
1
38
AW: Suppenwürze selbst gemacht

Hört sich gut an.

Aber schimmelt das nicht in den Gläsern? Ich kann mir das grad nicht vorstellen dass das sechs Monate haltbar ist. :???:
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.741
217
63
43
AW: Suppenwürze selbst gemacht

Nee, durch das Salz kommt da nix dran. Allerdings kann man es nicht einfach "so" essen, es muss auf jeden Fall in Brühe oder so, sonst ist es zu konzentriert.
 
LockenLilly

LockenLilly

Gehört zum Inventar
27. August 2002
2.618
0
36
41
bei Erlangen
AW: Suppenwürze selbst gemacht

hallo

so was ähnliches hab ich auch schon mal ausprobiert. :jaja:

bei meinem rezept hat man das gemüse allerdings mit öl püriert, und es war nicht soo viel salz dran. es hat aber wahrscheinlich deswegen auch keine sechs monate gehalten.

liebe grüße
tanja :winke: