Stillstreik

Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.393
1.347
113
43
Crailsheim
Mach mit dem Mittagsbrei am besten weiter, da sie ihn ja ganz gut nimmt. Milchbrei dann einen Monat nach dem Start des Mittagsbreies, damit der Körper sich langsam an festere Nahrung gewöhnt. Du kannst schon jetzt ein paar Tropfen Öl an den Brei machen, damit er besser sättigt bzw mehr Kalorien hat.
Das häufigere Stillen sollte die Milchproduktion anregen. Möglicherweise sorgt ein Wachstumsschub für Mehrbedarf. Solange sie zur Not auch die Flasche nimmt, ist es doch ok. Ihr macht das schon :)
 
Ines und Jannick

Ines und Jannick

Gehört zum Inventar
16. Juni 2004
4.408
8
38
Ich würde auf Flasche komplett verzichten und weiter stillen.

Den Milchspendereflex hatte ich irgendwann auch nimmer gemerkt, aber trotzdem kam genug, das meine Tochter satt geworden ist.

Jetzt wird sie bald 3 und wir stillen immer noch.
 
  • Like
Reactions: Kokosflocke
Ines und Jannick

Ines und Jannick

Gehört zum Inventar
16. Juni 2004
4.408
8
38
Und warum magst du abpumpen?

Stillen ist effektiver um die Milchbildung anzuregen.
 
  • Like
Reactions: Kokosflocke
M

Muckl80

Heisse Affäre
21. Mai 2013
58
2
8
Als ich schon einmal zu wenig Milch hatte (da war sie 3 Monate), meinte meine Hebamme, dass ich Intervall-Pumpen soll zur Steigerung. Ich musste ja auch am Anfang zufüttern, da meine Milch durch hohen Blutverlust bei der Geburt anscheinend nicht nahrhaft genug war.

Mittlerweile wird die Kleine immer wieder auch ungeduldig, wenn die Milch nicht rinnt und schreit dann statt zu saugen. Aber wenn sie es akzeptiert, lege ich sie eh sehr oft an.

Ich merke den MSR an sich sehr stark. Nimmer so heftig wir die ersten drei Monate, aber dennoch sehr deutlich. Und ich merke auch, wenn sie saugt und saugt, aber dann nur selten schluckt und dann anfängt zu zerren und zu motzen.