sammle Mal wieder Ideen, essen ohne Küche

Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up
25. Februar 2011
5.338
64
48
36
#1
Hi Ihr lieben!

Wir ziehen ja um und da und werden vermutlich vorher und nachher einige Wochen ohne Küche auskommen müssen, geht einfach organisatorisch nicht anders. Jetzt sammel ich im Kopf grad Ideen wie man sich ohne Küche halbwegs gesund und kostengünstig ernähren kann. Dauernd Pizza o.ä. bestellen geht ja auch einfach finanziell nicht. Ist blöd aber irgendwie seh ich es auch als Challenge :) Wir haben allerdings immerhin:

So ne große seperate Grill/Bratpfanne
Sandwichtoaster
Waffeleisen
Wasserkocher

eventuell kaufen wir doch noch so ne seperate Kochplatte aber ich ärger mich dann immer wenn sowas dann 5 mal gebraucht wird und dann rumsteht. Geschippelt wird dann halt am Wohnzimmertisch, hab ich hier 9 Jahre gemacht.


Mir fallen bisher ein

Sandwiches mit Salat
Irgendwelches Fleisch mit Brot und Rohkost
diverse Salate mit Käse oder fertig gekauftem Fleisch
Asiatische Pfannen mit diesen Nudeln die man nur mit Wasser übergießen muss
Couscoussalate o.ä. (danke Lulu, kam mir beim lesen des täglichen Threads)

tja und irgendwie verließen sie ihn dann schon. Klar kann man auch mal so fertige Frikadellen/Schnitzel etc kaufen aber erstens sind die Dinge auch relativ teuer und oft gescmacklich auch naja.

Beim Kühlschrank diskutieren wir noch ob wir den alten nochmal mitnehmen aber Einkaufsmöglichkeiten sind kein Problem, zur Not kann man täglich einkaufen.

Hat jemand noch irgendwelche Ideen und hilft mir mal von meiner Leitung runter? :p

LG Julia
 
Zuletzt bearbeitet:

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.506
396
83
#2
Verstehe ich das falsch? Mit einer Pfanne müsstest Du doch auch Schnitzel oder Bouletten selber machen können.
Bratwürstchen braten,Fleisch-Gemüse-Pfanne machen, Bauernfrühstück oder nur Bratkartoffeln.
Meine Kinder lieben Spiegelei, Rührei oder Omlett.
Hsmburger kannst Du such selber machen ... dazu Salat...
 
25. Februar 2011
5.338
64
48
36
#3
Hi Susala!

Ja stimmt sowas geht schon auch, nur ist das richtige Kochen wie zb selber Frikadellen machen mit eingeschränkten Räumlichkeiten und Eqipment im Umzugschaos auch relativ aufwendig. und viel an Beilagen ausser Brot und Salat geht halt nicht. An Bratkartoffeln hatte ich auch noch nicht gedacht weil ich die meist aus Pellkartoffeln mach aber stimmt das geht ja auch mit rohen.

Das mein ich mit der Leitung, :hahaha: danke schonmal. Es kann halt wirklich ne Weile dauern daher brauch ich einige Ideen.

Achso Mikrowelle dient für mich ehrlich gesagt nur zum Aufwärmen oder überbacken oder so, was garen hab ich einmal probiert und fand das einfach bäh.


LG Julia
 

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
7.996
1.186
113
#4
So ein Crockpot ist doch gar nicht so teuer, ich glaub den würd ich mir für die Übergangszeit holen.damit kannst du Suppen und Eintöpfe machen aber soweit ich weiß auch Nudeln und sowas. Geh mal über die Suche, ich glaub es gab mal einen Thread mit Rezepten für den Crocky, vielleicht wär das ja was für euch ?
 
Gefällt mir: yuppi

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.506
396
83
#5
Reis geht aus der Mikrowelle. Sind aber kleine teure Tüten.

Mehrere Wochen ohne Küche stelle ich mir aufwendig vor. Gibt es bei Euch irgendwo ein Restaurant mit kleinem preiswertem Mittagstisch oder eine Kantine?
 

Astrid66

Gehört zum Inventar
10. Juli 2004
3.651
36
48
51
Euskirchen
#7
Vielleicht können ja Freunde für euch mitkochen. Immer ein Gericht für zwei Tage.
Zutaten könnt ihr ja dann vorher kaufen.
Ansonsten kann man auch Mal so fertige komplett Gerichte holen. Die von Sonnen Bassermann sind ganz gut.
Vielleicht wohnt ja auch ein schnulli bei euch in der Nähe der euch hilft?
Ich wünsche euch einen einigermaßen stressfreien Umzug.
 

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.069
159
63
Südschwarzwald
#8
Süsskartoffen kann man im Toaster machen. einfach in Scheiben schneiden und ca. 5 Minuten (mit Unterbrechungen) toasten. Die kann man dann belegen.

Arme Ritter, wenn Du ja eine Pfanne hast
Bratkartoffeln funktionieren auch in der Pfanne, dünne Scheiben schneiden und dann mit Wasser in der Pfanne "aufkochen"
Thunfischsalat, Eiersalat...