Prozent des Einkommens für wohnen

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von time4tea, 9. April 2010.

  1. time4tea

    time4tea Geliebte(r)

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Ich habe gelesen dass 30% sollte die Höchstgrenze des Nettoeinkommens für Miete/Wohnen.

    Stimmt es bei euch? Hier in Hannover muss mann glaube ich überdurchschnittlich verdienen da ich so viele Wohnungen und Häuser für über 1000 € Kaltmiete im Angebot sehe. Neulich gab es eine Wohnung für 670€ KM und 50 Leute haben angerufen :piebts:
     
  2. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Hallo,

    wir geben sogar weniger als 30 % für die Wohnung aus.
    Aber gut, die Mietpreise sind hier auch wirklich sehr sehr niedrig.
     
  3. Pfauenauge

    Pfauenauge einst UmmRaya

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Was du von Hannover berichtest, hab ich in hamburger Zeitungen gelesen, einige der Wohnungen ueberschreiten dort teilweise 100% unseres Einkommens, smile. Ich habe gelesen, dass in Hamburg aber auch die meissten Millionaere (von Deutschland) leben, die werden wohl die Hauptabnehmer von solch teuren Wohnungen sein.
    In meiner Heimatstadt Ulm, muessten die 30% hinkommen, in Stuttgart auch, je nach dem wo man wohnen moechte natuerlich.
    In Muenchen liegt der Durchschnitt wohl weit ueber 30%.
    Lustiger Weise kommen die 30% auch hier in Oman hin, sofern man eine Wohnung mietet. Die meissten besitzen hier eher eigene Haeuser.

    Wie ist es denn in Grossbritanien bzw. Indien?

    LG,
    UmmRaya
     
  4. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Wir zahlen üner 50 % des Nettoeinkommens für unsere Miete und wir haben noch eine sehr günstige Miete hier ...
     
  5. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Hier bei Hannover auf dem Land kommt das in etwa hin.
    Würden wir hier eine Mietwohnung haben, würden wir bei ca. 25% liegen. Allerdings für eine mind. 4-5 Zimmer Wohnung.
    Kommt ja auch immer drauf an, ob Stadt oder Land und auf die Größe.
    Für eine 3 Zimmer-Wohnung wären es auch weitaus weniger Prozent
     
  6. Pfauenauge

    Pfauenauge einst UmmRaya

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Uii, bin ueberrascht. Ich hab in Metzingen gelernt und meine Stuttgarter Freunde waren recht zufrieden mit ihrer Miete. Ausser denjenigen, die oberhalb vom Kessel gewohnt haben, mhh... Wie heisst dieser mit Villen bebauter Berg noch, da warens mal 500 Euro fuer ein Zimmer.
     
  7. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.885
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    Ich zahl auch über 50% meines Nettoeinkommens und ich verdiene nicht schlecht und die Wohnung ist sehr günstig - unter 500€ warm ;)
     
    #7 Casi, 9. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2010
  8. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Prozent des Einkommens für wohnen

    45 % (3. Stock, 2 Zimmer, verschnittener Altbau, kein Aufzug, kein Balkon...) - aber nettes Stadtviertel...) Ist für München aber normal :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...